Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Diana Krall - The Girl In The Other Room

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Girl In The Other Room

Diana Krall

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Persönlicher, reifer, eigener, mutiger und besser denn je präsentiert sich Diana Krall auf ihrem neuen Album. "Ich habe in den letzten Jahren eine Reihe schwerer persönlicher Verluste und tiefschürfender Veränderungen erlebt (Anm. d. Red.: sie verlor im vergangenen Jahr außer ihrer Mutter zwei enge Freunde). Zum Glück traf ich Elvis Costello und alles bekam eine gute, inspirierte Wendung. Die Heirat mit ihm beschließt für mich ein großes Kapitel in meinem ganz persönlichen Geschichtenbuch. Diese CD handelt davon." Diana Krall eröffnet "The Girl In The Other Room" mit einer deepen Blues-Interpretation von Mose Allisons "Stop This World". Die Atmosphäre, die sie dabei zaubert, füllt den Raum mit Sehnsucht und Leidenschaft. Diese Gefühle durchlebt sie im Verlauf des Albums in all ihren Schattierungen musikalisch, textlich und persönlich. Zum ausgiebig darin Baden laden die Stimmungen ein, mit denen sie das Wohnzimmer flutet. Über Tom Waits zufriedenes Lächeln über ihre gelungene Songwriter-Jazz-Interpretation von "Temptation" durfte sie sich schon bei einem Live-Konzert freuen, zu dem der persönliche Freund ihres Mannes angereist war. Wer schon lange mal wieder eine perfekte Besen-rührt-Snare-Swing-Ballade hören wollte, wird "Almost Blue" lieben, das ursprünglich aus der Feder ihres Gatten stammt. Ideenflow ohne Ende und ein Arrangement, das gesiezt gehört, kennzeichnen die Bonnie Raitt-Adaption "Love Me Like A Man". Als handfester Blues inszeniert, artet der Song gegen Ende in eine Solo-Session aus, die als musikalischen Höhepunkt durchgeknallte Laid-Back-Unisono-Breaks ejakuliert. Wow! So was bekommen nur eingespielte Bands in den Griff. Diana Krall kann sich auf ihre langjährigen Weggefährten Christian McBride (bass), Jeff Hamilton (dr) und Anthony Wilson (git) eben verlassen. "The Girl In The Other Room" überzeugt über die gesamte Länge auf allen Ebenen. Eine hervorragende Produktion, die den Eindruck vermittelt, Diana Krall sitze mit ihrem Flügel im eigenen Wohnzimmer, rundet die musikalische Substanz ab. Tommy LiPuma hat ganze Arbeit geleistet und dem Album einen intimen, warmen und persönlichen Sound verpasst, der den künstlerischen Sinnesrausch vervollkommnet. Der Thron der derzeit erfolgreichsten Jazzsängerin dürfte auch in Zukunft nicht gefährdet sein. "Meine neue CD signalisiert eine neue künstlerische Richtung" erläutert Diana Krall. Dieser neue Weg präsentiert sie als gefühlvolle Songwriterin, virtuose Pianistin, intime Sängerin und ideenreiche Arrangeurin mit klaren Vorstellungen, welche Stimmung transportiert werden soll. Schöner und erwachsener kann moderne, populäre Musik kaum sein.
© Laut

Weitere Informationen

The Girl In The Other Room

Diana Krall

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Stop This World
00:03:58

Tommy Lipuma, Producer - Mose Allison, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

2
The Girl In The Other Room
00:04:04

John Clayton, Double Bass, AssociatedPerformer - Tommy Lipuma, Producer - Jeff Hamilton, Drums, AssociatedPerformer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Diana Krall, Producer, MainArtist, ComposerLyricist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

3
Temptation
00:04:27

Tommy Lipuma, Producer - Neil Larsen, Hammond B3, AssociatedPerformer - Tom Waits, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist - Terri Lyne Carrington, Drums, AssociatedPerformer - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

4
Almost Blue
00:04:03

Tommy Lipuma, Producer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

5
I've Changed My Address
00:04:46

John Clayton, Double Bass, AssociatedPerformer - Tommy Lipuma, Producer - Jeff Hamilton, Drums, AssociatedPerformer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Diana Krall, Producer, MainArtist, ComposerLyricist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

6
Love Me Like A Man
00:05:48

John Clayton, Double Bass, AssociatedPerformer - Tommy Lipuma, Producer - Jeff Hamilton, Drums, AssociatedPerformer - Chris Smither, ComposerLyricist - Diana Krall, Producer, MainArtist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

7
I'm Pulling Through
00:04:02

Irene Kitchings, ComposerLyricist - Tommy Lipuma, Producer - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Arthur Herzog Jr., ComposerLyricist - Diana Krall, Producer, MainArtist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

8
Black Crow
00:04:47

Tommy Lipuma, Producer - Joni Mitchell, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

9
Narrow Daylight
00:03:31

Tommy Lipuma, Producer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist, ComposerLyricist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

10
Abandoned Masquerade
00:05:10

Tommy Lipuma, Producer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist, ComposerLyricist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

11
I'm Coming Through
00:05:06

Tommy Lipuma, Producer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist, ComposerLyricist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

12
Departure Bay
00:05:39

Tommy Lipuma, Producer - ELVIS COSTELLO, ComposerLyricist - Christian McBride, Double Bass, AssociatedPerformer - Peter Erskine, Drums, AssociatedPerformer - Diana Krall, Producer, MainArtist, ComposerLyricist - Anthony H. Wilson, Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2004 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

Albumbeschreibung

Persönlicher, reifer, eigener, mutiger und besser denn je präsentiert sich Diana Krall auf ihrem neuen Album. "Ich habe in den letzten Jahren eine Reihe schwerer persönlicher Verluste und tiefschürfender Veränderungen erlebt (Anm. d. Red.: sie verlor im vergangenen Jahr außer ihrer Mutter zwei enge Freunde). Zum Glück traf ich Elvis Costello und alles bekam eine gute, inspirierte Wendung. Die Heirat mit ihm beschließt für mich ein großes Kapitel in meinem ganz persönlichen Geschichtenbuch. Diese CD handelt davon." Diana Krall eröffnet "The Girl In The Other Room" mit einer deepen Blues-Interpretation von Mose Allisons "Stop This World". Die Atmosphäre, die sie dabei zaubert, füllt den Raum mit Sehnsucht und Leidenschaft. Diese Gefühle durchlebt sie im Verlauf des Albums in all ihren Schattierungen musikalisch, textlich und persönlich. Zum ausgiebig darin Baden laden die Stimmungen ein, mit denen sie das Wohnzimmer flutet. Über Tom Waits zufriedenes Lächeln über ihre gelungene Songwriter-Jazz-Interpretation von "Temptation" durfte sie sich schon bei einem Live-Konzert freuen, zu dem der persönliche Freund ihres Mannes angereist war. Wer schon lange mal wieder eine perfekte Besen-rührt-Snare-Swing-Ballade hören wollte, wird "Almost Blue" lieben, das ursprünglich aus der Feder ihres Gatten stammt. Ideenflow ohne Ende und ein Arrangement, das gesiezt gehört, kennzeichnen die Bonnie Raitt-Adaption "Love Me Like A Man". Als handfester Blues inszeniert, artet der Song gegen Ende in eine Solo-Session aus, die als musikalischen Höhepunkt durchgeknallte Laid-Back-Unisono-Breaks ejakuliert. Wow! So was bekommen nur eingespielte Bands in den Griff. Diana Krall kann sich auf ihre langjährigen Weggefährten Christian McBride (bass), Jeff Hamilton (dr) und Anthony Wilson (git) eben verlassen. "The Girl In The Other Room" überzeugt über die gesamte Länge auf allen Ebenen. Eine hervorragende Produktion, die den Eindruck vermittelt, Diana Krall sitze mit ihrem Flügel im eigenen Wohnzimmer, rundet die musikalische Substanz ab. Tommy LiPuma hat ganze Arbeit geleistet und dem Album einen intimen, warmen und persönlichen Sound verpasst, der den künstlerischen Sinnesrausch vervollkommnet. Der Thron der derzeit erfolgreichsten Jazzsängerin dürfte auch in Zukunft nicht gefährdet sein. "Meine neue CD signalisiert eine neue künstlerische Richtung" erläutert Diana Krall. Dieser neue Weg präsentiert sie als gefühlvolle Songwriterin, virtuose Pianistin, intime Sängerin und ideenreiche Arrangeurin mit klaren Vorstellungen, welche Stimmung transportiert werden soll. Schöner und erwachsener kann moderne, populäre Musik kaum sein.
© Laut

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Eliminator (Hi-Res Version)

ZZ Top

Aqualung (Steven Wilson Mix and Master)

Jethro Tull

What The Dead Men Say

Trivium

Tres Hombres (Hi-Res Version)

ZZ Top

Mehr auf Qobuz
Von Diana Krall

This Dream Of You

Diana Krall

This Dream Of You Diana Krall

Wallflower (Deluxe Edition)

Diana Krall

Turn Up The Quiet

Diana Krall

Turn Up The Quiet Diana Krall

The Look Of Love

Diana Krall

The Look Of Love Diana Krall

Turn Up The Quiet

Diana Krall

Turn Up The Quiet Diana Krall

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Try!

Airelle Besson

Try! Airelle Besson

BD Music Presents Nina Simone

Nina Simone

Masterpieces 6 - Jazz Archives

Billie Holiday

Come Away With Me (24Bit /192 kHz)

Norah Jones

Frenchy (Deluxe Edition - 7 New French Songs for Lovers)

Thomas Dutronc

Panorama-Artikel...
Tony Bennett, der letzte Crooner

Während Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby und Sammy Davis, Jr. schon seit einer Ewigkeit nicht mehr dabei sind, ist Tony Bennett nun der letzte große Crooner schlechthin. Ein Sänger voller Charme, wie man im letzten Jahrhundert noch sagte, und was ihn so besonders macht, ist seine einzigartige Liebesgeschichte mit dem Jazz.

Impulse! Orange was the new Black

Neben Blue Note und Verve zählt Impulse! sicherlich zu den bekanntesten Labels des amerikanischen Jazz. Ein Label in den Farben Orange und Schwarz, das neben John Coltrane noch viele weitere abenteuerlustige Musiker der 60er Jahre beherbergte.

Siggi Loch - In the Spirit of Jazz

Das Abenteuer ACT begann vor über 20 Jahren. Es sollte ein Label sein, das Menschen die Ohren öffnet und sie frei für neue Klänge macht. Dieses Projekt, das zu einer Zeit begann, als der Musikmarkt sich gerade stark veränderte, wurde von keinem anderen in die Wege geleitet als Siggi Loch, ein Riese in der Branche, der sich nach einer sehenswerten Karriere einen Herzenswunsch erfüllte. Am 6. August feiert er seinen 80. Geburtstag und erzählt uns im Interview, was das Geheimnis seines außergewöhnlichen Jazz-Labels ist.

Aktuelles...