Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Gottfried von der Goltz|Telemann: Seliges Erwägen - Passion-Oratorium

Telemann: Seliges Erwägen - Passion-Oratorium

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

In den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts entwickelte sich im lutherischen Deutschland die Tradition, jedes Jahr in der Karwoche ein Passionsoratorium aufzuführen. In Hamburg, wo Telemann sechsundvierzig Jahre lang Musikdirektor war, hat er also ebenso viele Passionen aufgeführt. An seinen früheren Stellen hatte er ebenfalls Passionsoratorien aufführen lassen, wodurch sich die Zahl seiner Werke zu diesem Thema auf ungefähr sechzig (!) beläuft. Diese Passionen konnten entweder rein liturgischen Charakter haben, das heißt, sich streng an den Text eines der vier Evangelisten halten, oder aber die Passionserzählungen durch die Erzählung eines zeitgenössischen Autors frei umschreiben, oder auch Meditationen über diese Ereignisse enthalten. So ist es beim Seligen Erwägen von Telemann der Fall, dessen ausführliche Überschrift präzisiert: Oratorium von der Passion oder spirituelle Betrachtung über das bittere Leiden und den Tod Jesu Christi als Anstiftung zum Gebet, in verschiedenen Meditationen aus der Passionsgeschichte. Keine lineare Passionserzählung also wie bei Bach, sondern eine Folge einzelner musikalischer Meditationen. Das Werk ist anscheinend 1719 in einer Urfassung entstanden, wurde dann drei Jahre später für Hamburg überarbeitet und ergänzt, wo es am 19. März 1722 zum ersten Mal aufgeführt worden ist. Es hatte großen Erfolg und wurde in den folgenden Jahrzehnten häufig wiederaufgenommen. Es war vielleicht sogar die am häufigsten gespielte Passion des 18. Jahrhunderts, noch vor der Brockes Passion desselben Telemann… Es gibt weder Evangelisten noch Erzähler, sondern nur eine Erwähnung der wichtigsten Ereignisse der Leidensgeschichte. Daher enthält das Werk nur zwei Hauptrollen: Christus mit sechs Arien und sechs Rezitativen sowie die Allegorie der Frömmigkeit (Sopran oder Tenor), die die Gedanken der Gläubigen in acht Arien und acht Rezitativen zum Ausdruck bringt. Ansonsten bleiben nur Petrus mit seiner Leugnung und Verzweiflung und Kaiphas, der Hohepriester, der Jesus verurteilen wird, mit einer einzigen, aber sehr dramatischen Arie. Es handelt sich also tatsächlich um eine Folge einzelner meditativer Andachten. Die Instrumentierung ist außerordentlich abwechslungsreich. Zu den Streichern, dem Continuo und den gewohnten Holzbläsern wurden, aufgrund ihrer besonderer Klangfarben zwei Hörner, zwei Chalumeaus, Vorfahren der Klarinette eingesetzt – wie schade, dass Bach diese Klangfarben niemals verwendet hat! –, Echoeffekte mit Blockflöten, ein wunderschönes Fagott-Solo, das sich um die Sopranstimme rankt... kurz, Telemann beweist uns wieder einmal, dass er keineswegs ein übersprudelnder barocker Vielschreiber, sondern eines der größten musikalischen Genies seiner Zeit war. Es spielen das vorbildliche Freiburger Barockorchester mit einer wunderbaren solistischen Besetzung. © Marc Trautmann/Qobuz

Weitere Informationen

Telemann: Seliges Erwägen - Passion-Oratorium

Gottfried von der Goltz

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

Seliges Erwägen - Passions-Oratorium, TWV 5:2 (Georg Philipp Telemann)

1
1. Sinfonia
Freiburger Barockorchester
00:03:07

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

2
First meditation : 2. Choral "Schmücke dich, o liebe Seele"
Freiburger Barockorchester
00:01:08

Henk Neven, Baritone (Caiphas) - Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Hanna Zumsande, Soprano & - Julienne Mbodjé, Alto (Chorus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

3
First meditation : 3. Aria "Gute Nacht, ihr meine Lieben !" (Jesus)
Freiburger Barockorchester
00:03:44

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

4
First meditation : 4. Recitativo ed Arioso "Doch, dass ihr möget mein gedenken" (Jesus)
Freiburger Barockorchester
00:00:47

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

5
First meditation : 5. Aria "Sollt ich deiner wohl vergessen ?" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:03:20

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

6
First meditation : 6. Recitativo ed Arioso "Ich will euch noch darneben" (Jesus)
Freiburger Barockorchester
00:00:52

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

7
First meditation : 7. Choral "Dein Blut, der edle Saft"
Freiburger Barockorchester
00:00:43

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

8
First meditation : 8. Recitativo "Gott Lob ! Es ist das Alte nun vergangen" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:01:20

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

9
First meditation : 9. Aria "Sollt ich deiner nicht gedenken ?" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:03:25

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

10
Second meditation : 10. Recitativo "Nun werd ich bald erfahren in der Tat" (Jesus, Petrus)
Freiburger Barockorchester
00:00:58

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

11
Second meditation : 11. Aria "Foltern, Pech-vermischte Flammen" (Petrus)
Freiburger Barockorchester
00:04:34

Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

12
Second meditation : 12. Recitativo "Es wird der Hahn in dieser Nacht krähen" (Jesus)
Freiburger Barockorchester
00:00:20

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

13
Second meditation : 13. Aria "Foltern, Pech-vermischte Flammen" (Petrus)
Freiburger Barockorchester
00:01:30

Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

14
Second meditation : 14. Recitativo "Ach, Petre ! Miss dir nicht zu viel" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:00:38

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

15
Second meditation : 15. Aria "Denke nach, du arme Erde" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:05:12

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

16
Second meditation : 16. Choral "Gott, groß über alle Götter"
Freiburger Barockorchester
00:01:12

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

17
Third meditation : 17. Arioso ed Recitativo : Vater! Vater !" (Jesus)
Freiburger Barockorchester
00:02:36

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

18
Third meditation : 18. Accompagnato "O Anblick, welcher mir das Herze nimmt !" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:01:19

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

19
Third meditation : 19. Aria "Ihr blut'gen Schweiß-Rubinen" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:04:28

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

20
Third meditation : 20. Choral "Tritt her, und schau mit Fleiße"
Freiburger Barockorchester
00:00:57

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

21
Fourth meditation : 21. Aria "Recht und Gerechtigkeit zu hegen" (Caiphas)
Freiburger Barockorchester
00:04:00

Henk Neven, Baritone (Caiphas) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

22
Fourth meditation : 22. Recitativo "Gefangener, was hören wir ?" (Caiphas)
Freiburger Barockorchester
00:01:28

Henk Neven, Baritone (Caiphas) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

23
Fourth meditation : 23. Aria "Wenn die Gerichts-Posaune schallt" (Jesus)
Freiburger Barockorchester
00:04:03

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

24
Fourth meditation : 24. Recitativo "Wie ? Dass doch Gott" (Die Andacht, Caiphas)
Freiburger Barockorchester
00:00:48

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Henk Neven, Baritone (Caiphas) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

25
Fourth meditation : 25. Aria "Menschen-Hände, Menschen-Lippen" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:04:48

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

26
Fourth meditation : 26. Recitativo "Doch, denke nach, o Seele" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:00:28

Anna Lucia Richter, Soprano (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

27
Fourth meditation : 27. Choral "Du edles Angesichte"
Freiburger Barockorchester
00:01:16

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

DISC 2

1
Fifth meditation : 28. Accompagnato "Ach, ach ! Was hab' ich doch getan ?" (Petrus)
Freiburger Barockorchester
00:00:56

Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

2
Fifth meditation : 29. Aria "Mir ist die ganze Welt zu enge" (Petrus)
Freiburger Barockorchester
00:03:59

Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

3
Fifth meditation : 30. Accompagnato ed Arioso "Ach, könnt' ich doch in Tränen-Salz zerfließen" (Petrus)
Freiburger Barockorchester
00:01:16

Michael Feyfar, Tenor (Petrus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

4
Fifth meditation : 31. Aria "Tränen, die der Glaube zeuget" (Der Glaube)
Freiburger Barockorchester
00:04:43

Anna Lucia Richter, Soprano (Der Glaube) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

5
Fifth meditation : 32. Choral "Straf' mich nicht in deinem Zorn"
Freiburger Barockorchester
00:00:57

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

6
Sixth meditation : 33. Recitativo ed Arioso "So rufet ihr vermaledeite Sünder" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:00:29

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

7
Sixth meditation : 34. Aria "Droht der Satan meiner Seelen" (Die Andacht)
Gottfried von der Goltz
00:02:55

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

8
Sixth meditation : 35. Recitativo ed Arioso "Wen seh ich dort an jenem Stock gebunden" (Die Andacht)
Gottfried von der Goltz
00:00:36

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

9
Sixth meditation : 36. Aria "Ich treff' auf deinem blut'gen Rücken" (Die Andacht)
Gottfried von der Goltz
00:04:41

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

10
Sixth meditation : 37. Choral "Haupt voll Blut und Wunden"
Michael Feyfar
00:01:08

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

11
Seventh meditation : 38. Recitativo "Nun schließ' ich bald den münden Lebens-Lauf" (Jesus)
Gottfried von der Goltz
00:00:29

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

12
Seventh meditation : 39. Aria "Ich will kämpfen" (Jesus)
Gottfried von der Goltz
00:05:04

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

13
Seventh meditation : 40. Recitativo "So wirst du, Lebens-Baum" (Die Andacht)
Gottfried von der Goltz
00:00:29

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

14
Seventh meditation : 41. Aria "Jesus wird ans Holz geschlagen" (Die Andacht)
Gottfried von der Goltz
00:03:45

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

15
Eighth meditation : 42. Choral "Jesu, unter deinem Kreutz"
Michael Feyfar
00:01:09

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

16
Eighth meditation : 43. Arioso "Es ist vollbracht !" (Jesus)
Gottfried von der Goltz
00:02:56

Peter Harvey, Baritone (Jesus) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

17
Eighth meditation : 44. Choral "O große Not"
Michael Feyfar
00:00:44

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

18
Eighth meditation : 45. Recitativo "Ihr Gottes-Mörder" (Zion)
Anna Lucia Richter
00:00:43

Anna Lucia Richter, Soprano (Zion) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

19
Eighth meditation : 46. Aria "Erstaunet, ihr Kreise" (Zion)
Anna Lucia Richter
00:05:12

Anna Lucia Richter, Soprano (Zion) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

20
Eighth meditation : 47. Choral "Nun gibt mein Jesus gute Nacht"
Michael Feyfar
00:01:19

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

21
Ninth meditation : 48. Aria "Jesus spannt die Gnaden-Flügel" (Die Andacht)
Freiburger Barockorchester
00:06:06

Gottfried von der Goltz, Conductor, MainArtist - Georg Philipp Telemann, Composer - Freiburger Barockorchester, Orchestra, MainArtist - Colin Balzer, Soloist, MainArtist

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

22
Ninth meditation : 49. Recitativo ed Arioso "Nun endlich hat mein Jesus überwunden" (Die Andacht)
Gottfried von der Goltz
00:01:24

Colin Balzer, Tenor (Die Andacht) - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

23
Ninth meditation : 50. Choral "Erscheine mir zum Schilde"
Michael Feyfar
00:02:01

Chorus : Hanna Zumsande, Soprano - Julienne Mbodjé, Alto - Michael Feyfar, Tenor - Henk Neven, Baritone - Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Georg Philipp Telemann, Composer

2018 Little Tribeca 2017 Norddeutscher Rundfunk

Albumbeschreibung

In den ersten Jahren des 18. Jahrhunderts entwickelte sich im lutherischen Deutschland die Tradition, jedes Jahr in der Karwoche ein Passionsoratorium aufzuführen. In Hamburg, wo Telemann sechsundvierzig Jahre lang Musikdirektor war, hat er also ebenso viele Passionen aufgeführt. An seinen früheren Stellen hatte er ebenfalls Passionsoratorien aufführen lassen, wodurch sich die Zahl seiner Werke zu diesem Thema auf ungefähr sechzig (!) beläuft. Diese Passionen konnten entweder rein liturgischen Charakter haben, das heißt, sich streng an den Text eines der vier Evangelisten halten, oder aber die Passionserzählungen durch die Erzählung eines zeitgenössischen Autors frei umschreiben, oder auch Meditationen über diese Ereignisse enthalten. So ist es beim Seligen Erwägen von Telemann der Fall, dessen ausführliche Überschrift präzisiert: Oratorium von der Passion oder spirituelle Betrachtung über das bittere Leiden und den Tod Jesu Christi als Anstiftung zum Gebet, in verschiedenen Meditationen aus der Passionsgeschichte. Keine lineare Passionserzählung also wie bei Bach, sondern eine Folge einzelner musikalischer Meditationen. Das Werk ist anscheinend 1719 in einer Urfassung entstanden, wurde dann drei Jahre später für Hamburg überarbeitet und ergänzt, wo es am 19. März 1722 zum ersten Mal aufgeführt worden ist. Es hatte großen Erfolg und wurde in den folgenden Jahrzehnten häufig wiederaufgenommen. Es war vielleicht sogar die am häufigsten gespielte Passion des 18. Jahrhunderts, noch vor der Brockes Passion desselben Telemann… Es gibt weder Evangelisten noch Erzähler, sondern nur eine Erwähnung der wichtigsten Ereignisse der Leidensgeschichte. Daher enthält das Werk nur zwei Hauptrollen: Christus mit sechs Arien und sechs Rezitativen sowie die Allegorie der Frömmigkeit (Sopran oder Tenor), die die Gedanken der Gläubigen in acht Arien und acht Rezitativen zum Ausdruck bringt. Ansonsten bleiben nur Petrus mit seiner Leugnung und Verzweiflung und Kaiphas, der Hohepriester, der Jesus verurteilen wird, mit einer einzigen, aber sehr dramatischen Arie. Es handelt sich also tatsächlich um eine Folge einzelner meditativer Andachten. Die Instrumentierung ist außerordentlich abwechslungsreich. Zu den Streichern, dem Continuo und den gewohnten Holzbläsern wurden, aufgrund ihrer besonderer Klangfarben zwei Hörner, zwei Chalumeaus, Vorfahren der Klarinette eingesetzt – wie schade, dass Bach diese Klangfarben niemals verwendet hat! –, Echoeffekte mit Blockflöten, ein wunderschönes Fagott-Solo, das sich um die Sopranstimme rankt... kurz, Telemann beweist uns wieder einmal, dass er keineswegs ein übersprudelnder barocker Vielschreiber, sondern eines der größten musikalischen Genies seiner Zeit war. Es spielen das vorbildliche Freiburger Barockorchester mit einer wunderbaren solistischen Besetzung. © Marc Trautmann/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von Gottfried von der Goltz

Bach: Sonatas for Violin and Continuo

Gottfried von der Goltz

Bach: Sonatas for Violin and Continuo Gottfried von der Goltz

Telemann : Frankfurt Violin Sonatas

Gottfried von der Goltz

Telemann : Frankfurt Violin Sonatas Gottfried von der Goltz

Corelli : Concerti Grossi, Sinfonia to Santa Beatrice d'Este

Gottfried von der Goltz

Mozart : Youth Symphonies

Gottfried von der Goltz

Mozart : Youth Symphonies Gottfried von der Goltz

J.S. Bach : Sonatas & Partitas for solo violin

Gottfried von der Goltz

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Vivaldi: The Great Venetian Mass

Les Arts Florissants

Vivaldi: The Great Venetian Mass Les Arts Florissants

Bach: Mass in B Minor, BWV 232

René Jacobs

Mozart : Great Mass in C Minor & Exsultate, Jubilate

Masaaki Suzuki

Bach : St Matthew Passion (Matthäus-Passion)

René Jacobs

J.S. Bach : Mass in B Minor, BWV 232

John Eliot Gardiner

Panorama-Artikel...
Hans-Christoph Rademann - Eine Herzensangelegenheit

Der Dirigent Hans-Christoph Rademann über die Musik von Heinrich Schütz

10 Fragen an Günter Hänssler

Der Geschichte von hänssler CLASSIC liegt zunächst eine Verlagsgeschichte zugrunde. Friedrich Hänssler senior hatte das Lied “Auf Adlers Flügeln getragen” geschrieben und suchte vergeblich nach einem Musikverlag, was ihn dazu veranlasste, selbst einen zu gründen. Günter Hänssler, Erbe dieses Familienunternehmens, erzählt uns, was die Labels hänssler CLASSIC und PROFIL besonders prägten und welche Künstler-Kollaborationen zum besonderen Klang beigetragen haben.

Gounod - Romantiker und Mystiker

Neben seinem älteren Kollegen Berlioz, den er bewunderte, und seinen Schülern Bizet, Saint-Saëns, Massenet, die seinem Glauben an die Kunst huldigten, hat er am meisten zum neuen Aufschwung der französischen Musik in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beigetragen: Charles Gounod (1818-1893), der charmante Mystiker und Romantiker auf der Suche nach einem neuen Klassizismus, verdankt seine Berühmtheit so einigen Meisterwerken. Seine Ambition ging aber darüber hinaus. Eine florierende Diskografie präsentiert seine vielseitige Musik: Instrumentalmusik, Vokalmusik, geistliche Musik und Opern.

Aktuelles...