Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

A-Ha|Take on Me  (Symphonic Version)

Take on Me (Symphonic Version)

A-Ha

  • Erschienen am 18.10.18 bei Rhino
  • Künstler: A-Ha
  • Genre: Pop
Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Take on Me (Symphonic Version)

A-Ha

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Take on Me (Symphonic Version)
00:03:51

Andy Wright, Producer - Alan Tarney, Original Producer - Rick Koster, Violin - Karen Jones, Flute - Richard Berry, French Horn - A-Ha, MainArtist - Pal Waaktaar, Writer - Richard George, Violin - Helen Kamminga, Viola - Chris Worsey, Cello - Ian Burdge, Cello - Ed Tarrant, Trombone - Richard Pryce, Double Bass - Everton Nelson, Lead Violin - Ian Humphries, Violin - Richard Watkins, French Horn - Frank Ricotti, Percussion - Magne Furuholmen, Keyboards, Vocals, Writer - Paul Waaktaar-Savoy, Guitar, Vocals - Morten Harket, Vocals, Writer - Andy Wood, Trombone - Craig Wild, Trumpet - Gary Kettel, Timpani - David Thomas, Oboe - David Williams, Violin - Emlyn Singleton, Lead Violin - Patrick Kiernan, Violin - Andy Parker, Viola - Roger Garland, Violin - Boguslaw Kostecki, Violin - Bruce White, Viola - Mark Nightingale, Trombone - Nick Barr, Viola - Dave Daniels, Cello - Gavin McNaughton, Bassoon - Marianne Haynes, Violin - Oren Marshall, Tuba - Mike Lovatt, Trumpet - John Bradbury, Violin - Matt Ward, Violin - Reiad Chibah, Viola - Hugh Webb, Harp - David Fuest, Clarinet - Sam Swallow, Conductor, Orchestral Arranger - Jon Carnac, Clarinet - Jackie Hartley, Violin - Janey Miller, Oboe - Lydia Lowndes-Northcott, Viola - Oscar Perks, Violin - Clare Findlater, Flute, Piccolo

2018 Warner Records Inc. 2018 Warner Records Inc.

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Parachutes

Coldplay

Parachutes Coldplay

Prospekt's March

Coldplay

Prospekt's March Coldplay

24K Magic

Bruno Mars

24K Magic Bruno Mars

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Mehr auf Qobuz
Von A-Ha

Time and Again: The Ultimate a-ha

A-Ha

Hunting High and Low

A-Ha

MTV Unplugged - Summer Solstice

A-Ha

Hunting High and Low

A-Ha

Take On Me

A-Ha

Take On Me A-Ha

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

In These Silent Days

Brandi Carlile

In These Silent Days Brandi Carlile

Random Access Memories (Hi-Res Version)

Daft Punk

Chemtrails Over The Country Club

Lana Del Rey

Reprise

Moby

Reprise Moby

...‘Til We Meet Again - Live

Norah Jones

Panorama-Artikel...
MTV: Video Killed the Radio Star

Seit dem allerersten Video – zu "Video Killed the Radio Star" von den Buggles –, das am 1. August 1981 um Mitternacht ausstrahlt wurde, etablierte sich MTV in den 1980er und 90er Jahren als treibende Kraft in der Musikszene. MTV unterstützte One-Hit-Wonder, ließ manche Karrieren wiederaufleben (und stempelte andere als Versager ab) und machte aus Bands, die vom Radio weitgehend ignoriert worden waren, Superstars. Anlässlich des 40-jährigen Jubiläums des Senders werfen wir einen Blick zurück auf die Songs, die MTV in seinen Anfangsjahren beliebt gemacht hatten.

Moby – Und es ward Licht

Nur wenige Künstler sind wie Moby vom Punk zum Techno/House und dann zum Pop gewechselt und haben gleichzeitig Ambient komponiert. Anlässlich des Erscheinens von "Reprise", dem Album zu Mobys 30-jährigen Jubiläum, blickt Qobuz auf die Karriere eines Künstlers zurück, der einige Gegenschläge einstecken musste und sich manchmal beinahe selbst sabotierte, bevor er in Ruhe seinen künstlerischen Weg gehen konnte.

Was geht ab, Marvin Gaye?

Es war einmal "What's Going On", eins der größten Alben der Soulmusik, das vor genau 50 Jahren veröffentlicht wurde, oder wie Marvin Gaye die Geschichte des Labels Motown und der populären Musik der 70er Jahre veränderte...

Aktuelles...