Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

die ärzte - Rock'n'Roll Realschule

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Rock'n'Roll Realschule

Die Ärzte

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download nicht verfügbar

"Die beste Band der Welt" ist wieder da. Und wie! Nach Farins Ausflug als Solokünstler haben Bela, Rod und Herr Urlaub Ende August im Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hamburg wieder zusammen gefunden. Dort zogen sie auf Einladung von MTV den Stecker aus der Dose, schnallten sich die Klampfen um und zeigten, dass eine akustische Gitarre nicht automatisch verträumte Lagerfeuerromantik bedeuten muss. Ob elektronisch verstärkt oder unplugged, Die Ärzte profilieren sich einmal mehr als die "Besserpunks". Und das obwohl sie sich zur Aufnahme ihres jüngsten Geniestreichs mal richtig in Schale geworfen haben. In adretten roten Schuluniformen mit blau abgesetzten Krawatten, das Logo des Albert-Schweitzer-Gymnasiums auf Höhe der linken Brust zur Schau stellend, erstrahlte der immer noch jugendliche Anarchismus der Ärzte nur um so greller. Begleitet von einer kompletten Schülerband spielten sich die Ärzte durch 20 Jahre Bandgeschichte. Lange nicht gehörte Songs aus der Zeit, als die Bezeichnung "geniale Dilettanten" noch einem Ritterschlag gleichkam, entfalten mühelos ihren unwiderstehlichen Charme. So galoppiert der uralt Hit "Kopfhaut" munter in den Sonnenuntergang und "Komm zurück" wächst sich dank der orchestralen Untermalung der Hamburger Pennäler zur melodramatischen Teenagertragödie aus, die einem die Tränen in die Augen treibt. Doch die Ärzte wären nicht die Ärzte würden sie ihre Erfüllung als gefühlsduselnde Nostalgiker finden. Schließlich wollen sie auch in Zukunft noch gut von ihren Plattenverkäufen leben. Deshalb gibt's mit "Monsterparty" auch einen bisher unveröffentlichten Song. Ganz Business-Mann erklärt Farin auch gleich charmant ironisch: "Die Älteren werden merken, dass das der Song ist, wegen dem man die CD kaufen muss". So stilvoll betrieb einst nur Malcolm McLaren den Ausverkauf des Punkrock. Es ist eben diese Rotznasigkeit, die die Ärzte seit nunmehr rund 20 Jahren zu einem wohltuenden Störfaktor in der deutschen Musikszene macht. Während die Konkurrenz aus Düsseldorf moralschwanger den Zeigefinger hebt und sich im Biotop der Selbstermächtigung weidet, zeigen einem die Ärzte immer noch am liebsten den ausgestreckten Mittelfinger und setzen im nächsten Moment ein sympathisches Lächeln auf, das jede Großmutter eine Hymne auf die "Die Beste Band der Welt" anstimmen ließe. Die Streberleichen aus Berlin waren eben schon immer die "Besserpunks".
© Laut

Weitere Informationen

Rock'n'Roll Realschule

die ärzte

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Schrei nach Liebe (Live & Unplugged)
00:03:54

Felsenheimer, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

2
Ich ess Blumen (Live & Unplugged)
00:03:23

Felsenheimer, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

3
Langweilig (Live & Unplugged)
00:03:42

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

4
Meine Ex(plodierte Freundin) (Live & Unplugged)
00:02:04

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

5
Monsterparty (Live & Unplugged)
00:03:28

Felsenheimer, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

6
Hurra (Live & Unplugged)
00:03:46

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

7
Kopfhaut (Live & Unplugged)
00:02:42

Felsenheimer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Runge, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

8
Zu spät (Live & Unplugged)
00:03:41

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

9
Westerland (Live & Unplugged)
00:04:18

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

10
1/2 Lovesong (Live & Unplugged)
00:04:14

Felsenheimer, Lyricist - GONZALEZ, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

11
Komm zurück (Live & Unplugged)
00:03:29

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

12
Der Graf (Live & Unplugged)
00:03:34

Felsenheimer, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

13
Ignorama (Live & Unplugged)
00:02:58

Felsenheimer, Composer, Lyricist - GONZALEZ, Composer - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

14
Is ja irre (Live & Unplugged)
00:01:36

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

15
Bitte bitte (Live & Unplugged)
00:02:59

Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

16
Mit dem Schwert nach Polen, warum René? (Live & Unplugged)
00:04:36

Felsenheimer, Composer, Lyricist - GONZALEZ, Composer - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

17
Die Banane (Live & Unplugged)
00:04:59

Felsenheimer, Composer, Lyricist - GONZALEZ, Composer - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

18
Manchmal haben Frauen... (Live & Unplugged)
00:05:28

Felsenheimer, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

19
Medley (Live & Unplugged)
00:04:59

Felsenheimer, Composer, Lyricist - Die Ärzte, MainArtist - Urlaub, Composer, Lyricist - Uwe Hoffmann und die ärzte, MusicPublisher

2005 Hot Action Records GmbH 2005 Hot Action Records GmbH

Albumbeschreibung

"Die beste Band der Welt" ist wieder da. Und wie! Nach Farins Ausflug als Solokünstler haben Bela, Rod und Herr Urlaub Ende August im Albert-Schweitzer-Gymnasium in Hamburg wieder zusammen gefunden. Dort zogen sie auf Einladung von MTV den Stecker aus der Dose, schnallten sich die Klampfen um und zeigten, dass eine akustische Gitarre nicht automatisch verträumte Lagerfeuerromantik bedeuten muss. Ob elektronisch verstärkt oder unplugged, Die Ärzte profilieren sich einmal mehr als die "Besserpunks". Und das obwohl sie sich zur Aufnahme ihres jüngsten Geniestreichs mal richtig in Schale geworfen haben. In adretten roten Schuluniformen mit blau abgesetzten Krawatten, das Logo des Albert-Schweitzer-Gymnasiums auf Höhe der linken Brust zur Schau stellend, erstrahlte der immer noch jugendliche Anarchismus der Ärzte nur um so greller. Begleitet von einer kompletten Schülerband spielten sich die Ärzte durch 20 Jahre Bandgeschichte. Lange nicht gehörte Songs aus der Zeit, als die Bezeichnung "geniale Dilettanten" noch einem Ritterschlag gleichkam, entfalten mühelos ihren unwiderstehlichen Charme. So galoppiert der uralt Hit "Kopfhaut" munter in den Sonnenuntergang und "Komm zurück" wächst sich dank der orchestralen Untermalung der Hamburger Pennäler zur melodramatischen Teenagertragödie aus, die einem die Tränen in die Augen treibt. Doch die Ärzte wären nicht die Ärzte würden sie ihre Erfüllung als gefühlsduselnde Nostalgiker finden. Schließlich wollen sie auch in Zukunft noch gut von ihren Plattenverkäufen leben. Deshalb gibt's mit "Monsterparty" auch einen bisher unveröffentlichten Song. Ganz Business-Mann erklärt Farin auch gleich charmant ironisch: "Die Älteren werden merken, dass das der Song ist, wegen dem man die CD kaufen muss". So stilvoll betrieb einst nur Malcolm McLaren den Ausverkauf des Punkrock. Es ist eben diese Rotznasigkeit, die die Ärzte seit nunmehr rund 20 Jahren zu einem wohltuenden Störfaktor in der deutschen Musikszene macht. Während die Konkurrenz aus Düsseldorf moralschwanger den Zeigefinger hebt und sich im Biotop der Selbstermächtigung weidet, zeigen einem die Ärzte immer noch am liebsten den ausgestreckten Mittelfinger und setzen im nächsten Moment ein sympathisches Lächeln auf, das jede Großmutter eine Hymne auf die "Die Beste Band der Welt" anstimmen ließe. Die Streberleichen aus Berlin waren eben schon immer die "Besserpunks".
© Laut

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Tubular Bells

Mike Oldfield

Tubular Bells Mike Oldfield

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von die ärzte

DUNKEL

die ärzte

DUNKEL die ärzte

HELL

die ärzte

HELL die ärzte

TRUE ROMANCE

die ärzte

TRUE ROMANCE die ärzte

Devil (Debil Re-Release)

die ärzte

Ist Das Alles? - 13 Höhepunkte Mit Den Ärzten

die ärzte

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Springtime in New York: The Bootleg Series, Vol. 16 / 1980-1985 (Deluxe Edition)

Bob Dylan

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Elton John: die ersten 10 Jahre

Was bieten uns die ersten Jahre von Elton Johns Karriere? Eine umfangreiche Diskographie, eine unüberschaubare Anzahl von Hits, alles in eine üppige Verpackung gehüllt mit einigen dunklen Seiten. Anlässlich der Veröffentlichung der ihm gewidmeten Filmbiografie ("Rocketman" von Dexter Fletcher), werfen wir einen Rückblick auf die 1970er Jahre eines so großartigen Künstlers.

Esa-Pekka Salonens Studioaufnahmen: ein Paradox

Der Finne Esa-Pekka Salonen, gefeierter Dirigent und produktiver Komponist, der mehr als 60 Schallplatten aufgenommen hat, spricht über seine besondere Herangehensweise an die Studioarbeit mit klassischer Musik.

Das Goldene Zeitalter des amerikanischen Death-Metal

Death Metal, diabolische Untergattung des Heavy Metal und häufig abgelehnt, parodiert oder falsch interpretiert, konnte im Lauf der Jahrzehnte trotzdem Publikum erobern. Die Musikrichtung ist in den 80er Jahren entstanden und entwickelt sich seither weiter, von der anfänglichen Suche nach größtmöglicher Brutalität bis hin zu einem Crossover mit populären Genres in jüngerer Zeit. Ein Blick zurück auf ihre Ursprünge mit anschließendem Zoom auf die schwedische Szene.

Aktuelles...