Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Kavinsky|Reborn

Reborn

Kavinsky

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

2011 trat Kavinsky aus dem Schatten renommierter Künstler des French Touch hervor (Daft Punk, Justice, sein Freund Mr Oizo…). Der Grund: Nightcall, der Eröffnungstitel des Films Drive von Nicolas Winding Refn, ein sofortiger Hit, der ihn zu einem der berühmtesten französischen Produzenten machte und nebenbei ein 80er-Revival einleitete, das die Popkultur auf Random Access Memories und den Soundtrack von Stranger Things vorbereiten sollte. Kavinsky entschied sich (überrannt von den Anfragen, die auf diesen Erfolg und die Veröffentlichung seines ersten Albums Outrun im Jahr 2013 folgten) für eine (lange) Pause, auch wenn er schon damals nicht der produktivste Musiker war, bevor er sich an dieses Album Reborn wagte. Dies wurde mit dem Titel Zenith angeteasert und als "Fortsetzung" von Night Call angekündigt, mit den Stimmen von Morgan Phalen von Diamond Nights und Prudence von The Dø, die eine gescheiterte Liebesgeschichte interpretieren.

Auf seinem zweiten Album, das er mithilfe von Gaspard Augé von Justice komponiert hat, bleibt der Franzose seinen musikalischen Werten treu: den Soundtracks der Filme, die seine Kindheit geprägt hatten (von Carpenter bis Spielberg) und den Pop-Hits der damaligen Zeit (von Culture Club bis Tears For Fears). Die Orchestrierung setzt auf typische 80er-Jahre-Keyboards und -Drums für eine retro-futuristische Atmosphäre, die immer noch im Trend liegt (siehe Dawn FM von The Weeknd), und schöne Momente wie die Single Renegade mit diesem Slap-Bass und der Stimme des neuen US-R&B-Stars Cautious Clay oder das langsame Goodbye mit Sébastien Tellier. Kavinsky pur auf einem aufrichtigen und authentischen Album, wie er schon zu Zeiten von Drive erklärte: "Ich verdanke diesem Film sehr viel, aber er hat nichts an meiner Musik geändert."! © Smaël Bouaici/Qobuz

Weitere Informationen

Reborn

Kavinsky

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

1
Pulsar
00:03:34

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

2
Reborn
00:03:41

Romuald Lauverjon, Author - Romuald, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer, Producer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer, Author - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

3
Renegade
00:03:18

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer, Producer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer, Author - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Josh Karpeh, Composer, Author - Cautious Clay, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2021 Record Makers

4
Trigger
00:03:39

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Producer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Corentin Kerdraon, Strings, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

5
Goodbye
00:04:18

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Sébastien Tellier, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Gaspard Auge, ComposerLyricist - Victor Le Masne, Producer, ComposerLyricist - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, ComposerLyricist - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Jade Ly Thai Bach, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

6
Plasma
00:03:54

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer, Author - Morgan Phalen, Author, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Corentin Kerdraon, Strings, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

7
Cameo
00:04:19

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Victor Le Masne, Composer, Producer - BOGUE, Guitar, AssociatedPerformer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Feli Ferraro, Author - Kareen Lomax, Author, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

8
Zenith
00:04:41

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Prudence, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Vincent Belorgey, ComposerLyricist - Morgan Phalen, Author, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Sebastian Akchoté, Composer - Sinclair Godon, Author - Charles Rocher, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Adrien Soleiman, Saxophone, AssociatedPerformer - Sofie Fatouretchi, Author - Gabriel Malaprade, Composer, Guitar, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

9
Vigilante
00:03:38

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer, Author - Morgan Phalen, Author, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Sébastien Akchoté, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

10
Zombie
00:04:00

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer, Author - Morgan Phalen, Author, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

11
Outsider
00:04:39

Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer, Producer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel

℗ 2022 Record Makers

12
Horizon
00:03:36

Christian Mazzalai, Composer - Phoenix, Interprète Instrumental, AssociatedPerformer - Chab, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Gaspard Auge, Composer - Victor Le Masne, Composer, Producer - Kavinsky, Producer, MainArtist - Vincent Belorgey, Composer - Laurent Brancowitz, Composer - Deck D'Arcy, Composer - Antoine Poyeton, Recording Arranger, AssociatedPerformer - Thomas Mars, Composer - Adrian Edeline, Guitar, AssociatedPerformer - Gabriel Malaprade, Composer - Mickaël Declerc, Mixer, StudioPersonnel - Charles Mamarot, Composer

℗ 2022 Record Makers

Albumbeschreibung

2011 trat Kavinsky aus dem Schatten renommierter Künstler des French Touch hervor (Daft Punk, Justice, sein Freund Mr Oizo…). Der Grund: Nightcall, der Eröffnungstitel des Films Drive von Nicolas Winding Refn, ein sofortiger Hit, der ihn zu einem der berühmtesten französischen Produzenten machte und nebenbei ein 80er-Revival einleitete, das die Popkultur auf Random Access Memories und den Soundtrack von Stranger Things vorbereiten sollte. Kavinsky entschied sich (überrannt von den Anfragen, die auf diesen Erfolg und die Veröffentlichung seines ersten Albums Outrun im Jahr 2013 folgten) für eine (lange) Pause, auch wenn er schon damals nicht der produktivste Musiker war, bevor er sich an dieses Album Reborn wagte. Dies wurde mit dem Titel Zenith angeteasert und als "Fortsetzung" von Night Call angekündigt, mit den Stimmen von Morgan Phalen von Diamond Nights und Prudence von The Dø, die eine gescheiterte Liebesgeschichte interpretieren.

Auf seinem zweiten Album, das er mithilfe von Gaspard Augé von Justice komponiert hat, bleibt der Franzose seinen musikalischen Werten treu: den Soundtracks der Filme, die seine Kindheit geprägt hatten (von Carpenter bis Spielberg) und den Pop-Hits der damaligen Zeit (von Culture Club bis Tears For Fears). Die Orchestrierung setzt auf typische 80er-Jahre-Keyboards und -Drums für eine retro-futuristische Atmosphäre, die immer noch im Trend liegt (siehe Dawn FM von The Weeknd), und schöne Momente wie die Single Renegade mit diesem Slap-Bass und der Stimme des neuen US-R&B-Stars Cautious Clay oder das langsame Goodbye mit Sébastien Tellier. Kavinsky pur auf einem aufrichtigen und authentischen Album, wie er schon zu Zeiten von Drive erklärte: "Ich verdanke diesem Film sehr viel, aber er hat nichts an meiner Musik geändert."! © Smaël Bouaici/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Mehr auf Qobuz
Von Kavinsky

Cameo

Kavinsky

Cameo Kavinsky

OutRun

Kavinsky

OutRun Kavinsky

Nightcall

Kavinsky

Nightcall Kavinsky

Zenith

Kavinsky

Zenith Kavinsky

Cameo

Kavinsky

Cameo Kavinsky

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Fossora

Björk

Fossora Björk

Fragments

Bonobo

Fragments Bonobo

Terre Promise

Blutch

Terre Promise Blutch

Topical Dancer

Charlotte Adigéry

Topical Dancer Charlotte Adigéry

Hyper-Dimensional Expansion Beam

The Comet Is Coming

Hyper-Dimensional Expansion Beam The Comet Is Coming
Panorama-Artikel...
Max Richter, Aktivist der Neoklassik

Mit der Veröffentlichung seines neuen Albums Exiles, einer Reflexion über das Exil mit dem Baltic Sea Orchestra, hat sich der ikonoklastische Pionier der neoklassischen Bewegung Max Richter einmal mehr als einer der politisch engagiertesten Künstler der Musikszene positioniert. Selten hat ein Künstler eine so suggestive Instrumentalmusik geschaffen, die klassische und elektronische Musik, physische und emotionale Welten miteinander verbindet.

10 Songs, die den French Touch entstehen ließen

Vor rund 20 Jahren überschwemmte der French Touch die Clubs und Radiosender auf der ganzen Welt und verschaffte damit Frankreich einen guten Platz auf der elektromusikalischen Landkarte. Qobuz erzählt die Geschichte jener zehn Titel, die für das goldene Zeitalter der französischen Produzenten ausschlaggebend waren.

Tausendundeine Stimme aus dem Orient

Es begann mit dem Gesang des Muezzin und der Musik aus der vorislamischen Zeit und reicht bis hin zum Schrei aus dem palästinensischen Underground und zum elektronischen Chaabi aus Ägypten – hier finden Sie einen Überblick über die Klänge, welche die unendlich vielfältige Musik der arabischen Welt bereichern.

Aktuelles...