Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Hawkwind - Quark, Strangeness and Charm

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Quark, Strangeness and Charm

Hawkwind

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Quark, Strangeness and Charm

Hawkwind

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Spirit of the Age
00:07:25

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

2
Damnation Alley
00:09:01

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

3
Fable of a Failed Race
00:03:21

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

4
Quark, Strangeness & Charm
00:03:41

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

5
Hassan I Sabbah
00:05:22

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

6
The Forge of Vulcan
00:03:05

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

7
The Days of the Underground
00:03:11

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

8
The Iron Dream
00:01:53

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

9
Damnation Alley Bonus Track - Previously Unreleased Live Studio Version
00:10:35

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

10
A Minor Jam Session Bonus Track - Previously Unreleased
00:09:51

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

11
Spirit of the Age Bonus Track - Previously Unreleased Demo Excerpt
00:02:59

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

12
Hash Cake Cut Bonus Track
00:04:26

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

DISC 2

1
Damnation Alley The Rockfield Studio Session Tapes - Previously Unreleased First Studio Version
00:10:36

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

2
Spirit of the Age The Rockfield Studio Session Tapes - Previously Unreleased Full Extended Version
00:11:23

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

3
The Days of the Underground The Rockfield Studio Session Tapes - Previously Unreleased First Version
00:05:40

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

4
Quark, Strangeness & Charm / Uncle Sam's On Mars The Rockfield Studio Session Tapes - Previously Unreleased
00:09:20

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

5
Fable of a Failed Race The Rockfield Studio Session Tapes - Previously Unreleased Extended Version
00:06:51

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

6
Damnation Alley The Rockfield Studio Session Tapes - Previously Unreleased Alternate Harmony Vocal Version
00:08:25

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

7
Spirit of the Age Live Recording September-October 1977
00:05:56

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

8
Robot Live Recording September-October 1977
00:05:58

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

9
High Rise Live Recording September-October 1977
00:05:41

Hawkwind, MainArtist

(C) 2009 Atomhenge (P) 2009 Atomhenge

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Hawkwind

50 Live

Hawkwind

50 Live Hawkwind

Space Ritual (HD 24/48) (Édition StudioMasters)

Hawkwind

Levitation

Hawkwind

Levitation Hawkwind

Warrior on the Edge of Time

Hawkwind

Hall of the Mountain Grill

Hawkwind

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Medicine At Midnight

Foo Fighters

Medicine At Midnight Foo Fighters

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Know your Lemmy

Am 24. Dezember wäre Lemmy Kilmister 74 Jahre alt geworden, und mehr als 40 davon hat er als Bandleader von Motörhead verbracht, der lautesten Rock-Gruppe, die es je gegeben hat. Eine vernichtende Krebskrankheit hat ihn schließlich verstummen lassen. Er war eine Ikone, die man für unsterblich hielt, da sein Ableben unzählige Male verlautbart und dann gleich widerlegt wurde. Mit ihm wurde logischerweise auch das Ende von Motörhead besiegelt, jener Gruppe, die vier Jahrzehnte lang alle möglichen Höhen und Tiefen erlebt hatte. Und vor allem viele Missverständnisse, und vom mächtigen Klang, der von der Bühne donnerte, ganz zu schweigen…

Frank Zappa, in guten wie in besseren Zeiten

Je weiter Frank Zappas Tod am 4. Dezember 1993 in die Ferne rückt, desto grausamer spürt man seine Abwesenheit in der aktuellen Musikszene. Vergessen ist er zwar nicht, aber es gibt kaum solche, die ihm das Wasser reichen könnten. Bis heute gibt es keinen anderen, grenzenlos genialen Komiker wie Frank Zappa, denn seit nahezu drei Jahrzehnten hat es niemand wie er geschafft, größten musikalischen Anspruch mit hemmungslosem Humor in Einklang zu bringen.

Daft Punk, nichts mehr hinzuzufügen?

Acht Jahre nach Random Access Memories, das das künstlerische Konzept des 18 Jahre zuvor erschienenen Homework weiterführt, machen Daft Punk Schluss. Als ob nach diesem letzten Album, dem Höhepunkt einer Karriere in Form einer Hommage an die Popkultur der 1970er und 1980er Jahre, keine Neuerfindung mehr möglich wäre…

Aktuelles...