Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Beatles - Please Please Me

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Please Please Me

The Beatles

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Der erste Baustein der Beatles-Diskographie - als Langspielversion - wurde am 22. März 1963 veröffentlicht. Bereits zuvor hatten die vor dem Album veröffentlichten Singles für eine "Beatlemania" gesorgt, doch niemand hätte vorhersagen können, was kommen würde... Auf diesem Werk finden sich acht Originalsongs vom Duo Lennon/McCartney sowie sechs Cover-Tracks, die meisten davon aus R&B- und Soul-Musik, die sie so sehr lieben. Ein Repertoire, das von den Fab Four in den kleinen Clubs von Hamburg und Liverpool aufgeführt wird und das sie somit bereits von A bis Z beherrschen. Mit Tracks wie "I Saw Her Standing There", "Please Please Me", "P.S. I Love You" und vor allem "Love Me Do", hat das Quartett hier einen völlig einzigartigen und innovativen Pop hervorgebracht, der Einflüsse aus R&B und dem amerikanischen Rock'n'Roll erkennen lässt. Und dann gibt es diese überraschende Neuinterpretation von "Twist & Shout" von Phil Medley und Bert Berns, einem Track, der ein Jahr zuvor von den Isley Brothers berühmt gemacht wurde. Frisch, authentisch, intensiv und vor allem ein Vorläufer. Dieses erste Album der Anthologie sollte mehr als sieben Monate an der Spitze der britischen Charts an der Spitze stehen! © MH / Qobuz

Weitere Informationen

Please Please Me

The Beatles

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
I Saw Her Standing There (Remastered 2009)
00:02:53

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist - Yoji Shimamura, Translator

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

2
Misery (Remastered 2009)
00:01:48

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

3
Anna (Go To Him) (Remastered 2009)
00:02:57

George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist - Arthur Alexander Jnr, ComposerLyricist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

4
Chains (Remastered 2009)
00:02:25

Carole King, ComposerLyricist - Gerry Goffin, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

5
Boys (Remastered 2009)
00:02:26

Wes Farrell, ComposerLyricist - Luther Dixon, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

6
Ask Me Why (Remastered 2009)
00:02:26

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

7
Please Please Me (Remastered 2009)
00:02:00

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

8
Love Me Do (Remastered 2009)
00:02:21

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

9
P.S. I Love You (Remastered 2009)
00:02:04

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Universal Music Operations Ltd.

10
Baby It's You (Remastered 2009)
00:02:40

Burt Bacharach, ComposerLyricist - George Martin, Producer - BARNEY WILLIAMS, ComposerLyricist - Mack David, ComposerLyricist - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

11
Do You Want To Know A Secret (Remastered 2009)
00:01:57

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

12
A Taste Of Honey (Remastered 2009)
00:02:03

Richard Marlow, ComposerLyricist - George Martin, Producer - Bobby Scott, ComposerLyricist - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

13
There's A Place (Remastered 2009)
00:01:50

John Lennon, ComposerLyricist - Paul Mccartney, ComposerLyricist - George Martin, Producer - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

14
Twist And Shout (Remastered 2009)
00:02:34

Phil Medley, ComposerLyricist - George Martin, Producer - BERT RUSSELL, ComposerLyricist - The Beatles, MainArtist

℗ 2009 Calderstone Productions Limited (a division of Universal Music Group)

Albumbeschreibung

Der erste Baustein der Beatles-Diskographie - als Langspielversion - wurde am 22. März 1963 veröffentlicht. Bereits zuvor hatten die vor dem Album veröffentlichten Singles für eine "Beatlemania" gesorgt, doch niemand hätte vorhersagen können, was kommen würde... Auf diesem Werk finden sich acht Originalsongs vom Duo Lennon/McCartney sowie sechs Cover-Tracks, die meisten davon aus R&B- und Soul-Musik, die sie so sehr lieben. Ein Repertoire, das von den Fab Four in den kleinen Clubs von Hamburg und Liverpool aufgeführt wird und das sie somit bereits von A bis Z beherrschen. Mit Tracks wie "I Saw Her Standing There", "Please Please Me", "P.S. I Love You" und vor allem "Love Me Do", hat das Quartett hier einen völlig einzigartigen und innovativen Pop hervorgebracht, der Einflüsse aus R&B und dem amerikanischen Rock'n'Roll erkennen lässt. Und dann gibt es diese überraschende Neuinterpretation von "Twist & Shout" von Phil Medley und Bert Berns, einem Track, der ein Jahr zuvor von den Isley Brothers berühmt gemacht wurde. Frisch, authentisch, intensiv und vor allem ein Vorläufer. Dieses erste Album der Anthologie sollte mehr als sieben Monate an der Spitze der britischen Charts an der Spitze stehen! © MH / Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Tubular Bells

Mike Oldfield

Tubular Bells Mike Oldfield

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von The Beatles

Let It Be (Super Deluxe)

The Beatles

Abbey Road

The Beatles

Abbey Road The Beatles

The Beatles (White Album) [Super Deluxe]

The Beatles

Sgt. Pepper's Lonely Hearts Club Band (Deluxe Anniversary Edition)

The Beatles

Let It Be (2021 Mix)

The Beatles

Let It Be (2021 Mix) The Beatles

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Springtime in New York: The Bootleg Series, Vol. 16 / 1980-1985 (Deluxe Edition)

Bob Dylan

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Elton John: die ersten 10 Jahre

Was bieten uns die ersten Jahre von Elton Johns Karriere? Eine umfangreiche Diskographie, eine unüberschaubare Anzahl von Hits, alles in eine üppige Verpackung gehüllt mit einigen dunklen Seiten. Anlässlich der Veröffentlichung der ihm gewidmeten Filmbiografie ("Rocketman" von Dexter Fletcher), werfen wir einen Rückblick auf die 1970er Jahre eines so großartigen Künstlers.

The Doors, Jim Morrisons Gesangskapelle

Vor 50 Jahren, am 3. Juli 1971, starb Jim Morrison auf mysteriöse Weise in einer Pariser Badewanne und hinterließ seine drei Partner Ray Manzarek, Robby Krieger und John Densmore, die sich sechs Jahre lang unermüdlich bemüht hatten, seine Träume in Musik umzusetzen.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Aktuelles...