Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Oscar Peterson|On a Clear Day: The Oscar Peterson Trio - Live in Zurich, 1971 (Live)

On a Clear Day: The Oscar Peterson Trio - Live in Zurich, 1971 (Live)

Oscar Peterson

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Oscar Peterson, der früh als “Held der Tasten” anerkannt wurde und eine "gelungene Synthese" zwischen den großen historischen Meistern des Jazzpianos (Art Tatum, James P. Johnson, Teddy Wilson und Nat King Cole) und moderneren Musikern wie Errol Garner und Bud Powell herstellte, hätte für Klavierliebhaber an der Wende zu den revolutionären 70er-Jahren als leicht verstaubt erscheinen können - man denke an die egalitären Konzepte der Trios von Bill Evans und Paul Bley und das Aufkommen junger Musiker wie Keith Jarrett und Chick Corea …

Hätte die Zeit diese künstlichen Streitigkeiten zwischen den Alten und den Modernen nicht längst verwischt und Oscar Petersons Musik zu einem unbestrittenen Konsens unter Musikliebhabern aller Generationen gemacht, würde dieses Konzert von außergewöhnlicher Qualität in Zürich allein schon ausreichen, die Genialität des Pianisten klarzustellen.

Peterson steht an der Spitze eines pyrotechnischen Trios, das aus seinem alten Kollegen Louis Hayes am Schlagzeug und dem großen dänischen Kontrabassisten Niels-Henning-Orsted Pedersen besteht, der sowohl unaufhaltsam in Bezug auf den strikten Puls als auch herrlich abschweifend in seinen Kommentaren und Kontrapunkten ist. Oscar Peterson transzendiert mit seinem unwiderstehlich eleganten und leichten Stil eine Reihe von Melodien aus dem umfangreichen Repertoire der Songbooks und anderen Standards und entfaltet hier die ganze Kraft der Verführung seiner strahlenden Musik. In einer klassischen Ästhetik der Klarheit und des Gleichgewichts bieten der Pianist und seine Mitstreiter eine durchgehend lyrische, leichte, "simple" Musik an, die gleichzeitig von einer unglaublichen Intensität, Virtuosität und Spontanität in der Form geprägt ist, und berühren damit wie auf magische Weise das Wesen des Jazz. © Stéphane Ollivier/Qobuz

Weitere Informationen

On a Clear Day: The Oscar Peterson Trio - Live in Zurich, 1971 (Live)

Oscar Peterson

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 90 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 90 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

1
The Lamp Is Low (Live)
00:07:33

Oscar Peterson, MainArtist - Bert Shefter, Composer - Peter DeRose, Composer - SDRM, MusicPublisher - Heinz Wehrle, ProductionManager - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Kelly Peterson, Producer - Universal Music-Careers (ASCAP), MusicPublisher - EMI Robbins Catalog/SONY (ASCAP), MusicPublisher - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

2
Younger Than Springtime (Live)
00:06:59

Richard Rodgers, Composer - Oscar Hammerstein II , Composer - Oscar Peterson, MainArtist - Heinz Wehrle, ProductionManager - Williamson Music Co. (ASCAP), MusicPublisher - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Kelly Peterson, Producer - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

3
On a Clear Day (Live)
00:06:15

Alan Jay Lerner, Composer - Burton Lane, Composer - Oscar Peterson, MainArtist - Chappell & Co (ASCAP), MusicPublisher - Heinz Wehrle, ProductionManager - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Kelly Peterson, Producer - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

4
Young and Foolish/A Time for Love (Live)
00:10:28

Albert Hague, Composer - Arnold Horwitt, Composer - JOHNNY MANDEL, Composer - Oscar Peterson, MainArtist - Chappell & Co. (ASCAP), MusicPublisher - Heinz Wehrle, ProductionManager - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Warner Bros Music (ASCAP), MusicPublisher - Kelly Peterson, Producer - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

5
Soft Winds (Live)
00:08:09

Benny Goodman, Composer - Oscar Peterson, MainArtist - Heinz Wehrle, ProductionManager - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Kelly Peterson, Producer - Regent Music Corporation/Primary Wave (ASCAP), MusicPublisher - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

6
Mack the Knife (Live)
00:08:57

Kurt Weill, Composer - Oscar Peterson, MainArtist - Heinz Wehrle, ProductionManager - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Warner Bros Music (ASCAP), MusicPublisher - Kelly Peterson, Producer - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

7
Where Do I Go from Here? (Live)
00:07:38

Jerry Bock, Composer - Sheldon Harnick, Composer - Oscar Peterson, MainArtist - Heinz Wehrle, ProductionManager - Alley Music Corp (BMI), MusicPublisher - Trio Music Company, Inc. (BMI), MusicPublisher - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Kelly Peterson, Producer - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

8
On the Trail (Live)
00:06:42

Oscar Peterson, MainArtist - FERDE GROFE, Composer - Heinz Wehrle, ProductionManager - Blaise Favre, MasteringEngineer, MixingEngineer - Kelly Peterson, Producer - EMI Robbins Catalog/SONY (ASCAP), MusicPublisher - Rolf Bormann, SoundRecordist

(C) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC (P) 2022 SRF Schweizer Radio und Fernsehen under exclusive worldwide license from Two Lions Records to Mack Avenue Records II, LLC

Albumbeschreibung

Oscar Peterson, der früh als “Held der Tasten” anerkannt wurde und eine "gelungene Synthese" zwischen den großen historischen Meistern des Jazzpianos (Art Tatum, James P. Johnson, Teddy Wilson und Nat King Cole) und moderneren Musikern wie Errol Garner und Bud Powell herstellte, hätte für Klavierliebhaber an der Wende zu den revolutionären 70er-Jahren als leicht verstaubt erscheinen können - man denke an die egalitären Konzepte der Trios von Bill Evans und Paul Bley und das Aufkommen junger Musiker wie Keith Jarrett und Chick Corea …

Hätte die Zeit diese künstlichen Streitigkeiten zwischen den Alten und den Modernen nicht längst verwischt und Oscar Petersons Musik zu einem unbestrittenen Konsens unter Musikliebhabern aller Generationen gemacht, würde dieses Konzert von außergewöhnlicher Qualität in Zürich allein schon ausreichen, die Genialität des Pianisten klarzustellen.

Peterson steht an der Spitze eines pyrotechnischen Trios, das aus seinem alten Kollegen Louis Hayes am Schlagzeug und dem großen dänischen Kontrabassisten Niels-Henning-Orsted Pedersen besteht, der sowohl unaufhaltsam in Bezug auf den strikten Puls als auch herrlich abschweifend in seinen Kommentaren und Kontrapunkten ist. Oscar Peterson transzendiert mit seinem unwiderstehlich eleganten und leichten Stil eine Reihe von Melodien aus dem umfangreichen Repertoire der Songbooks und anderen Standards und entfaltet hier die ganze Kraft der Verführung seiner strahlenden Musik. In einer klassischen Ästhetik der Klarheit und des Gleichgewichts bieten der Pianist und seine Mitstreiter eine durchgehend lyrische, leichte, "simple" Musik an, die gleichzeitig von einer unglaublichen Intensität, Virtuosität und Spontanität in der Form geprägt ist, und berühren damit wie auf magische Weise das Wesen des Jazz. © Stéphane Ollivier/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Blue Train

John Coltrane

Blue Train John Coltrane

Moanin'

Art Blakey & The Jazz Messengers

Moanin' Art Blakey & The Jazz Messengers

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

Mehr auf Qobuz
Von Oscar Peterson

The Best of the MPS Years

Oscar Peterson

The Best of the MPS Years Oscar Peterson

We Get Requests

Oscar Peterson

We Get Requests Oscar Peterson

Night Train

Oscar Peterson

Night Train Oscar Peterson

A Time for Love: The Oscar Peterson Quartet Live in Helsinki, 1987

Oscar Peterson

Walking the Line

Oscar Peterson

Walking the Line Oscar Peterson

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

HOME.S.

Esbjörn Svensson Trio

HOME.S. Esbjörn Svensson Trio

Entre eux deux

Melody Gardot

Entre eux deux Melody Gardot

Kind Of Blue

Miles Davis

Kind Of Blue Miles Davis

Here It Is: A Tribute to Leonard Cohen

Various Artists

Welcome to the Black Forest (The Sounds of MPS)

Various Interprets

Panorama-Artikel...
Stan Getz, zur brasilianischen Stunde

Im März 1964 veröffentlicht das Label Verve ein Meisterwerk des Amerikaners Stan Getz und des kürzlich verstorbenen Brasilianers João Gilberto, der den Bossa-Nova in allen Ecken der Welt populär macht und die Karriere des Saxophonisten in Schwung bringt. Die Platte ist bis heute der Gipfel der Fusion zwischen Jazz und brasilianischer Musik.

Julia Hülsmann - Im Fluss

Ihre Musik hat hohe kammermusikalische Qualität. Gerade ist eine neue Einspielung von ihr erschienen. Julia Hülsmann über ihre Rolle als Musikerin und auch als Frau. Ein Porträt.

MPS - Jazz aus dem Schwarzwald

Das Jazz-Label MPS feierte 2018 sein 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass waren wir mit Andreas Brunner-Schwer, Sohn des Gründers Hans Georg Brunner-Schwer, im Gespräch, der uns von den Begegnungen, ersten Einspielungen des Labels und davon, was es so einzigartig macht, erzählt.

Aktuelles...