Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Judy Niemack - New York Stories

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

New York Stories

Judy Niemack

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und dann noch die richtigen Leute zu treffen, ist gewiss nicht einfach. Bei Judy Niemack stimmte dieses Timing. Die im Jahr 1954 in Pasadena, Kalifornien, geborene und aufgewachsene Vokalistin hatte das Glück, nach klassischer Gesangsausbildung am New England Conservatory in Boston mit Warne Marsh einen idealen Förderer für ihre Jazzambitionen zu finden. Der aus dem Cool Jazz kommende Saxofonist war eigentlich kein Gesangslehrer. Er brachte Niemack bei, wie ein Bläser zu improvisieren. Diese Technik übertrug sie auf ihren Gesang. Jedoch ihr wichtigstes musikalisches Attribut ist ihre angenehme warme Stimme, mit der sie Standards, Originals und Jazzklassiker interpretiert. Für einige Jazzthemen verfasste sie spezielle Lyrics. Bei ihrer Platte „New York Stories“ gab es ein Wiedersehen mit dem Pianisten und Arrangeur Jim McNeely, der schon im „Big Apple“ zu ihren musikalischen Weggefährten zählte. Als Leiter und Arrangeur der Danish Radio Big Band ist er der ideale Partner für Niemacks Gesang. Ihre Interpretationen von Stücken aus der Feder des exzentrischen Bop-Pianisten Thelonious Monk wie „Suddenly In Walked Bud“, „A Crazy Song To Sing (Mysterioso)“ – für das sie die Lyrics schrieb – und das bekannte „Round Midnight“ sind leidenschaftlich. Ihre fantastischen Scat-Vocals kommen besonders strahlend in „I Should Have Told You Goodbye (Dahood)“ zur Geltung. Auch für dieses Thema, das von dem legendären Trompeter Clifford Brown stammt, schrieb sie den Songtext. Judy Niemacks Gesang und nicht zuletzt die smarten Orchesterparts und Soli der Protagonisten sind ein glänzendes Beispiel für ein hochklassiges Vokal-Jazz-Ereignis.
© Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

New York Stories

Judy Niemack

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
New York Stories
00:09:39

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

2
Suddenly (In Walked Bud)
00:06:58

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

3
Talk Awhile (It's Just Talk)
00:07:03

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

4
A Crazy Song To Sing (Misterioso)
00:11:19

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

5
I Should Have Told You Goodbye (Daahoud)
00:08:22

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

6
Straight Up To The Light (Talking To Myself)
00:09:21

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

7
Fragile
00:06:04

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

8
Round Midnight
00:09:04

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

9
It's Over Now (Well You Needn’t)
00:06:41

Judy Niemack, MainArtist

Sunnyside Communications Sunnyside Communications

Albumbeschreibung

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein und dann noch die richtigen Leute zu treffen, ist gewiss nicht einfach. Bei Judy Niemack stimmte dieses Timing. Die im Jahr 1954 in Pasadena, Kalifornien, geborene und aufgewachsene Vokalistin hatte das Glück, nach klassischer Gesangsausbildung am New England Conservatory in Boston mit Warne Marsh einen idealen Förderer für ihre Jazzambitionen zu finden. Der aus dem Cool Jazz kommende Saxofonist war eigentlich kein Gesangslehrer. Er brachte Niemack bei, wie ein Bläser zu improvisieren. Diese Technik übertrug sie auf ihren Gesang. Jedoch ihr wichtigstes musikalisches Attribut ist ihre angenehme warme Stimme, mit der sie Standards, Originals und Jazzklassiker interpretiert. Für einige Jazzthemen verfasste sie spezielle Lyrics. Bei ihrer Platte „New York Stories“ gab es ein Wiedersehen mit dem Pianisten und Arrangeur Jim McNeely, der schon im „Big Apple“ zu ihren musikalischen Weggefährten zählte. Als Leiter und Arrangeur der Danish Radio Big Band ist er der ideale Partner für Niemacks Gesang. Ihre Interpretationen von Stücken aus der Feder des exzentrischen Bop-Pianisten Thelonious Monk wie „Suddenly In Walked Bud“, „A Crazy Song To Sing (Mysterioso)“ – für das sie die Lyrics schrieb – und das bekannte „Round Midnight“ sind leidenschaftlich. Ihre fantastischen Scat-Vocals kommen besonders strahlend in „I Should Have Told You Goodbye (Dahood)“ zur Geltung. Auch für dieses Thema, das von dem legendären Trompeter Clifford Brown stammt, schrieb sie den Songtext. Judy Niemacks Gesang und nicht zuletzt die smarten Orchesterparts und Soli der Protagonisten sind ein glänzendes Beispiel für ein hochklassiges Vokal-Jazz-Ereignis.
© Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von Judy Niemack

Sing Your Song

Judy Niemack

Sing Your Song Judy Niemack

About Time

Judy Niemack

About Time Judy Niemack

Listening to You

Judy Niemack

Listening to You Judy Niemack

Jazz Singers' Practice Session

Judy Niemack

Blue Nights

Judy Niemack

Blue Nights Judy Niemack

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Side-Eye NYC (V1.IV)

Pat Metheny

Side-Eye NYC (V1.IV) Pat Metheny

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Le Jazz de Cabu - Une petite histoire du swing de Louis Armstrong à Miles Davis...

Various Artists

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Sunset In The Blue (Deluxe Version)

Melody Gardot

Panorama-Artikel...
Chris Connor, eine vergessene Stimme

Vielleicht war sie ja die größte Sängerin auf dem Gebiet des Cool Jazz? Fast 12 Jahre nach ihrem Dahinscheiden gilt Chris Connors Stimme nach wie vor als eine der wonnevollsten ihrer Generation. Anders gesagt, es gibt nicht nur Anita O’Day und June Christy…

Keith Jarrett und sein amerikanisches Quartett

In den ersten sieben Jahren seiner komplexen Karriere experimentierte Keith Jarrett mehr denn je an der Spitze seines amerikanischen Quartetts. Zusammen mit Charlie Haden, Paul Motian und Dewey Redman leitete der Pianist zwischen 1971 und 1976 ein etwas ausgefallenes Labor, in dem Jazz, reiner Free-Jazz, Weltmusik und Avantgarde aufeinander prallten. Ein spontaner Exkurs, der es wert ist, erneut in Augenschein genommen zu werden.

The King of Jazz

Seine Trompete und seine unnachahmliche Stimme machten ihn weltberühmt. Vor 120 Jahren in New Orleans geboren, vor 50 Jahren im New Yorker Stadtteil Queens verstorben, gilt Louis Armstrong als einer der Allergrößten – und das bis heute.

Aktuelles...