Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The Flaming Lips - King's Mouth

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

King's Mouth

The Flaming Lips

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Was ist 33 Jahre alt und erzählt von Riesenbabys sowie enthaupteten Königen? The Flaming Lips. Die 15. Folge ihrer Saga geht noch einen Schritt weiter: King's Mouth ist nicht nur ein Album, sondern auch eine Wanderausstellung, die seit 2015 durch die USA tourt. Auf dem Programm stehen ein riesiger hohler Kopf mit interaktiven Installationen, Musik, Lichtern und Bildern, die von Frontmann Wayne Coyne geschaffen wurden. Alle erdenklichen Arten von Medien begleiten den Betrachter bei einem multisensorischen Erlebnis. King’s Mouth ist der Soundtrack zu dieser Ausstellung und ab jetzt auch ein Album. Die 41-minütige Geschichte, die von Mick Jones (The Clash) erzählt wird, widmet sich Themen wie Liebe, Tod und Tapferkeit mit der gleichen freudigen Unschuld, wie man sie nur von Shel Silverstein erwartet hätte. Es ist eine transformative, universelle Erfahrung​ "gemacht für Menschen aller Größen, Altersgruppen, Kulturen und Religionen", so Coyne. ​Die ​Musik ​bietet hier​ die​ Kulisse​, mit der​ Träume, Reisen und andere mystische Erleuchtungen ​garantiert sind. © Alexis Renaudat/Qobuz  

Weitere Informationen

King's Mouth

The Flaming Lips

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 50 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 50 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
We Don't Know How and We Don't Know Why
00:01:10

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

2
The Sparrow
00:05:38

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

3
Giant Baby
00:03:50

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

4
Mother Universe
00:01:51

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

5
How Many Times
00:03:22

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

6
Electric Fire
00:04:26

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

7
All For The Life Of The City
00:04:38

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

8
Feedaloodum Beetle Dot
00:02:50

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

9
Funeral Parade
00:02:58

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

10
Dipped In Steel
00:01:31

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

11
Mouth Of The King
00:04:47

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

12
How Can A Head
00:04:09

Dave Fridmann, Producer, Mixer - The Flaming Lips, Composer, Lyricist, Producer, Mixer, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - SCOTT BOOKER, Producer - Dennis Coyne, Producer - Mike Fridmann, Producer

2019 Bella Union 2019 Bella Union

Albumbeschreibung

Was ist 33 Jahre alt und erzählt von Riesenbabys sowie enthaupteten Königen? The Flaming Lips. Die 15. Folge ihrer Saga geht noch einen Schritt weiter: King's Mouth ist nicht nur ein Album, sondern auch eine Wanderausstellung, die seit 2015 durch die USA tourt. Auf dem Programm stehen ein riesiger hohler Kopf mit interaktiven Installationen, Musik, Lichtern und Bildern, die von Frontmann Wayne Coyne geschaffen wurden. Alle erdenklichen Arten von Medien begleiten den Betrachter bei einem multisensorischen Erlebnis. King’s Mouth ist der Soundtrack zu dieser Ausstellung und ab jetzt auch ein Album. Die 41-minütige Geschichte, die von Mick Jones (The Clash) erzählt wird, widmet sich Themen wie Liebe, Tod und Tapferkeit mit der gleichen freudigen Unschuld, wie man sie nur von Shel Silverstein erwartet hätte. Es ist eine transformative, universelle Erfahrung​ "gemacht für Menschen aller Größen, Altersgruppen, Kulturen und Religionen", so Coyne. ​Die ​Musik ​bietet hier​ die​ Kulisse​, mit der​ Träume, Reisen und andere mystische Erleuchtungen ​garantiert sind. © Alexis Renaudat/Qobuz  

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von The Flaming Lips
You N Me Sellin' Weed The Flaming Lips
The Soft Bulletin The Flaming Lips
The Soft Bulletin The Flaming Lips
Dinosaurs On The Mountain The Flaming Lips
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Folklore (Explicit) Taylor Swift
Myopia Agnes Obel
Ghosteen Nick Cave & The Bad Seeds
Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

Lhasa, der unvergessliche Komet

Lhasa de Sela hat mit nur drei Studio-Alben, einem Live-Mitschnitt und drei internationalen Tourneen in der Geschichte der aktuellen Popmusik eine einzigartige Spur hinterlassen. „The Living Road“ und „Live in Reykjavik“ sind drei selbständige und vollendete Werke, die eine seltsame, aber vertraute Welt, auf halbem Weg zwischen Traum und Wirklichkeit erkennen lassen. Diese Songs mit Hell-Dunkel-Kontrasten sind von den ehrlich gemeinten Gefühlen einer Künstlerin beseelt, deren zarter Gesang den zuhörenden Personen einen Vertrauenspakt vorschlägt. In Lhasa de Selas Leben ist alles vorhanden, um daraus eine Legende zu machen, eine schöne, aber erschütternde, emotionsgeladene Geschichte, wie die Etappen eines Romans.

Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

Aktuelles...