Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Vox Luminis - Kantaten

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Kantaten

Vox Luminis, Lionel Meunier

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Nachdem sie noch erhaltene Motetten der Vorfahren von Johann Sebastian Bach erkundet haben, realisieren Vox Luminis und Lionel Meunier hier Aufnahmen geistlicher Vokalwerke mit Instrumenten. Diese Stücke folgen noch den Prinzipien des „Geistlichen Konzerts" oder gehören aufgrund ihrer mehrteiligen Struktur zu den Frühformen der geistliche Kantate. Durch Johann Sebastian Bach selbst wissen wir um seine musikalischen Vorfahren. Im Alter von etwa fünfzig Jahren verspürte er ein Bedürfnis, Genealogie zu betreiben und die Spuren seiner Familie zu verfolgen, die wahrscheinlich aus Ungarn stammte. Dort nahm der Müller Vitus Bach immer eine kleine Cister mit, wenn er in die Mühle ging.


Die hier vorgestellten Werke der Familie Bach gehören neben denen von Bruhns, Buxtehude oder Pachelbel zu den ersten deutschen geistlichen Kantaten. Nach den Werken der Vorfahren hören wir eines von Johann Sebastians frühen Werken, das diesen sehr ähnlich ist, seine Kantate Christ lag in Todesbanden BWV 4. Sie gilt seit langem als eine seiner ersten Kompositionen dieser Gattung. Neben der auffallenden formalen Ähnlichkeit mit Pachelbels gleichnamiger Kantate enthält diese Komposition viele Elemente, deren Modelle sich in den Werken seiner Vorfahren wiederfinden. © François Hudry/Qobuz

Weitere Informationen

Kantaten

Vox Luminis

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

0Fr. anschließend 12,99Fr. / Monat

1
Ach bleib bei uns, Herr Jesu Christ 00:06:23

Johann Michael Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Philippe Froeliger, MainArtist - Zsuzsi Tóth, MainArtist - Daniel Elgersma, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

2
Die Furcht des Herren 00:07:51

Johann Christoph Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Kristen Witmer, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

3
Ich danke dir Gott 00:05:44

Heinrich Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

4
Herr, der König freuet sich 00:05:39

Johann Michael Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

5
Herr, wende dich und sei mir gnädig 00:12:53

Johann Christoph Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Stefanie True, MainArtist - Robert Buckland, MainArtist - Sebastian Myrus, MainArtist - Jan Kullmann, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

14
Es erhub sich ein Streit 00:09:12

Johann Christoph Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

Christ lag in Todesbanden, BWV 4

6
I. Sinfonia 00:01:08

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

7
II. Christ lag in Todesbanden 00:03:58

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

8
III. Den Tod niemand zwingen kunnt 00:03:38

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Zsuzsi Tóth, MainArtist - Victoria Cassano, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

9
IV. Jesus Christus, Gottes Sohn 00:02:01

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Robert Buckland, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

10
V. Es war ein wunderlicher Krieg 00:02:31

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

11
VI. Hie ist das rechte Osterlamm 00:02:58

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Sebastian Myrus, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

12
VII. So feiern wir das hohe Fest 00:01:41

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist - Philippe Froeliger, MainArtist - Zsuzsi Tóth, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

13
VIII. Wie essen und wir leben wohl 00:01:30

Johann Sebastian Bach, Composer - Vox Luminis, MainArtist - Lionel Meunier, MainArtist

2019 Outhere 2019 Outhere

Albumbeschreibung

Nachdem sie noch erhaltene Motetten der Vorfahren von Johann Sebastian Bach erkundet haben, realisieren Vox Luminis und Lionel Meunier hier Aufnahmen geistlicher Vokalwerke mit Instrumenten. Diese Stücke folgen noch den Prinzipien des „Geistlichen Konzerts" oder gehören aufgrund ihrer mehrteiligen Struktur zu den Frühformen der geistliche Kantate. Durch Johann Sebastian Bach selbst wissen wir um seine musikalischen Vorfahren. Im Alter von etwa fünfzig Jahren verspürte er ein Bedürfnis, Genealogie zu betreiben und die Spuren seiner Familie zu verfolgen, die wahrscheinlich aus Ungarn stammte. Dort nahm der Müller Vitus Bach immer eine kleine Cister mit, wenn er in die Mühle ging.


Die hier vorgestellten Werke der Familie Bach gehören neben denen von Bruhns, Buxtehude oder Pachelbel zu den ersten deutschen geistlichen Kantaten. Nach den Werken der Vorfahren hören wir eines von Johann Sebastians frühen Werken, das diesen sehr ähnlich ist, seine Kantate Christ lag in Todesbanden BWV 4. Sie gilt seit langem als eine seiner ersten Kompositionen dieser Gattung. Neben der auffallenden formalen Ähnlichkeit mit Pachelbels gleichnamiger Kantate enthält diese Komposition viele Elemente, deren Modelle sich in den Werken seiner Vorfahren wiederfinden. © François Hudry/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Vox Luminis

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
John Barry, ein geniales Faktotum

Wer Musik für die Leinwand schreiben will, muss alle Stilrichtungen gut kennen und viel Geschmack haben: Diskomusik für eine Szene im Nachtclub, ein Madrigal für einen historischen Film – ein Filmmusiker muss für alle Herausforderungen bereit sein! John Barry gehört zweifellos zu den Filmmusikkomponisten, die sich am besten an verschiedenste Film- und Musikgenres anpassen konnten.

10 Alben mit Jonas Kaufmann

Als gut aussehender romantischer Liebhaber hat der deutsche Sänger Jonas Kaufmann das Bild des Operntenors modernisiert, der oft als ewiger Schmierenkomödiant betrachtet wird. Neben einer kraftvollen und vielseitigen Stimme verfügt Jonas Kaufmann über ein riesiges Repertoire in mehreren Sprachen und fühlt sich in Opern von Wagner ebenso wie von Verdi oder Puccini wohl. Er ist ebenfalls ein ausgezeichneter Interpret von Liedern oder französischen Opern. Als großer Bewunderer von Fritz Wunderlich sang er zu Beginn seiner Karriere ganz klassisch in Ensembles an kleinen deutschen Theatern, bevor er sich auf eigene Füße stellte und eine phänomenale Karriere verfolgte. Nach einem aufgrund eines Hämatoms an den Stimmbändern chaotischen Jahr 2017 wirkt Jonas Kaufmann völlig erholt und arbeitet an vielen Projekten. Qobuz gibt in 10 Alben einen Überblick über seine Karriere.

Diana Damrau - Ins Herz geschaut

Vor einigen spannenden Debüts glänzt Diana Damrau im Mitschnitt von Hugo Wolfs Italienischem Liederbuch.

Aktuelles...