Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

John Williams|John Williams in Vienna

John Williams in Vienna

John Williams - Anne-Sophie Mutter - Wiener Philharmoniker

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Wie soll man einer solch prominenten Besetzung widerstehen? Im Januar 2020 reiste der 87-jährige John Williams nach Wien, um die Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins zu dirigieren. Früher wäre der Klang der Aufnahme dem Ereignis ebenbürtig gewesen, spektakulär, grandios, strahlend und präzise in den Details. Dennoch ist es ein Vergnügen, so gut konzipierte und meisterhaft in prächtigen Farben instrumentierte Musik zu hören (Unheimliche Begegnung der dritten Art, 1977, Spielberg, oder auch Der Weiße Hai, 1975, auch Spielberg). Im Teufelstanz der Hexen von Eastwick (George Miller, 1987) beweist die Geigerin Anne-Sophie Mutter ihre ganze Virtuosität, bezaubert durch ihr unerhört dichtes Spiel, ohne Angst vor Geschmacksverirrung, wie sie ihr oft vorgeworfen wird! Es wäre schön, wenn die Wiener Philharmoniker ihre diskographische Erkundung der Hollywood-Musik fortsetzen und sich auch an andere Komponisten wie Bernard Herrmann, Erich Wolfgang Korngold, Copland wagen würden. © Pierre-Yves Lascar/Qobuz

Weitere Informationen

John Williams in Vienna

John Williams

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.16 CHF/Monat

1
The Flight to Neverland (From "Hook")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:05:13

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

2
Excerpts (From "Close Encounters of the Third Kind")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:07:47

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

3
Devil's Dance (From "The Witches of Eastwick")
Anne-Sophie Mutter
00:05:50

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, Arranger, Work Arranger, MainArtist - Anne-Sophie Mutter, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

4
Adventures on Earth (From "E.T. the Extra-Terrestrial")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:10:09

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

5
Theme (From "Jurassic Park")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:06:02

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

6
Dartmoor, 1912 (From "War Horse")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:06:36

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

7
Suite (From "Jaws")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:05:07

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

8
Marion's Theme (From "Indiana Jones and the Raiders of the Lost Ark")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:04:01

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

9
Main Title (From "Star Wars: A New Hope")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:06:25

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

10
The Rebellion is Reborn (From "Star Wars: The Last Jedi")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:04:34

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

11
Luke & Leia (From "Star Wars: Return of the Jedi")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:04:05

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

12
Imperial March (From "Star Wars: The Empire Strikes Back")
Wiener Philharmonic Orchestra
00:03:20

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

13
Raiders March (From "Indiana Jones and the Raiders of the Lost Ark")
Anne-Sophie Mutter
00:05:44

Wiener Philharmoniker, Orchestra, MainArtist - John Williams, Composer, Conductor, MainArtist - Anne-Sophie Mutter, Violin, MainArtist, AssociatedPerformer - Tobias Lehmann, Recording Engineer, StudioPersonnel - Christoph Stickel, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Wolfgang Schiefermair, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Bernhard Guettler, Producer, Mixer, Editor, StudioPersonnel

℗ 2020 Deutsche Grammophon GmbH, Berlin

Albumbeschreibung

Wie soll man einer solch prominenten Besetzung widerstehen? Im Januar 2020 reiste der 87-jährige John Williams nach Wien, um die Wiener Philharmoniker im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins zu dirigieren. Früher wäre der Klang der Aufnahme dem Ereignis ebenbürtig gewesen, spektakulär, grandios, strahlend und präzise in den Details. Dennoch ist es ein Vergnügen, so gut konzipierte und meisterhaft in prächtigen Farben instrumentierte Musik zu hören (Unheimliche Begegnung der dritten Art, 1977, Spielberg, oder auch Der Weiße Hai, 1975, auch Spielberg). Im Teufelstanz der Hexen von Eastwick (George Miller, 1987) beweist die Geigerin Anne-Sophie Mutter ihre ganze Virtuosität, bezaubert durch ihr unerhört dichtes Spiel, ohne Angst vor Geschmacksverirrung, wie sie ihr oft vorgeworfen wird! Es wäre schön, wenn die Wiener Philharmoniker ihre diskographische Erkundung der Hollywood-Musik fortsetzen und sich auch an andere Komponisten wie Bernard Herrmann, Erich Wolfgang Korngold, Copland wagen würden. © Pierre-Yves Lascar/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Number of the Beast

Iron Maiden

From The Fires

Greta Van Fleet

From The Fires Greta Van Fleet

Powerslave

Iron Maiden

Powerslave Iron Maiden

Somewhere in Time

Iron Maiden

Somewhere in Time Iron Maiden
Mehr auf Qobuz
Von John Williams

Virtuoso Variations for Guitar

John Williams

Fragments of a Dream

John Williams

Fragments of a Dream John Williams

Relaxing Guitar

John Williams

Relaxing Guitar John Williams

Julian Bream & John Williams Live

John Williams

John Williams Plays the Movies

John Williams

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

The New Four Seasons - Vivaldi Recomposed

Max Richter

BD Music Presents Erik Satie

Various Artists

Exiles

Max Richter

Exiles Max Richter

Old Friends New Friends

Nils Frahm

Nightscapes

Magdalena Hoffmann

Nightscapes Magdalena Hoffmann
Panorama-Artikel...
Clara Schumann, zwischen Künstlerin und Ehefrau

Sie war die erfolgreichste Pianistin des 19. Jahrhunderts, musikalisches Wunderkind, Klavierpädagogin, Komponistin - und doch ist sie meist als “Frau von Robert Schumann” bekannt. Clara Schumann setzte mit ihrer Virtuosität und Musik neue Maßstäbe und zählt heutzutage zu den wichtigsten Vertreterinnen der Romantik. Nichtsdestotrotz finden ihre Werke noch immer weit weniger Aufmerksamkeit als die ihrer Zeitgenossen und vor allem als die ihres Mannes. Wir möchten einen Blick auf das Leben und Werk von Clara Wieck/Schumann werfen - als Künstlerin, Komponistin und vor allem eines: als Frau, die ihrer Zeit voraus war.

8 große Frauen der elektronischen Musik

Von Pionierinnen der Musique concrète bis zu Clubbing-Stars im 21. Jahrhundert: Qobuz zeichnet den Werdegang von acht Frauen nach, die jede auf ihre Art die elektronische Musik der letzten fünfzig Jahre geprägt haben.

Skrjabins glühende Ekstasen

Alexander Skrjabin, der heute weniger bekannt ist als seine Landsleute Rimski-Korsakow, Strawinsky und Rachmaninow, gilt dennoch als Schlüsselfigur der russischen Musik. In den ersten Jahren des 20. Jahrhundert befreite sich der Komponist und Klaviervirtuose vom Erbe der Romantik und schuf eine einzigartige, innovative Musiksprache, die keinen Nachfolger fand. Sein von mystischer Philosophie und Synästhesie beeinflusstes Werk erlebte in nur zwei Jahrzehnten eine rasante Entwicklung, die durch seinen frühen Tod im Alter von 43 Jahren ein jähes Ende fand.

Aktuelles...