Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Benjamin Alard - Johann Sebastian Bach : Sonate en trio pour orgue BWV525-530

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Johann Sebastian Bach : Sonate en trio pour orgue BWV525-530

Benjamin Alard, orgue

Digitales Booklet

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Johann Sebastian Bach : Sonate en trio pour orgue BWV525-530

Benjamin Alard

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

0Fr. anschließend 12,99Fr. / Monat

1
Sonata No. 1 in E-Flat Major, BWV 525: I. 00:03:16

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

2
Sonata No. 1 in E-Flat Major, BWV 525: II. Adagio 00:04:42

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

3
Sonata No. 1 in E-Flat Major, BWV 525: III. Allegro 00:04:03

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

4
Sonata No. 2 in C Minor, BWV 526: I. Vivace 00:04:18

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

5
Sonata No. 2 in C Minor, BWV 526: II. Largo 00:03:54

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

6
Sonata No. 2 in C Minor, BWV 526: III. Allegro 00:05:01

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

7
Sonata No. 3 in D Minor, BWV 527: I. Andante 00:05:32

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

8
Sonata No. 3 in D Minor, BWV 527: II. Adagio e dolce 00:03:40

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

9
Sonata No. 3 in D Minor, BWV 527: III. Vivace 00:04:34

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

10
Sonata No. 4 in E Minor, BWV 528: I. Adagio - Vivace 00:03:17

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

11
Sonata No. 4 in E Minor, BWV 528: II. Andante 00:06:05

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

12
Sonata No. 4 in E Minor, BWV 528: III. Un poco allegro 00:03:00

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

13
Sonate No. 5 in C Major, BWV 529: I. Allegro 00:05:40

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

14
Sonate No. 5 in C Major, BWV 529: II. Largo 00:05:50

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

15
Sonate No. 5 in C Major, BWV 529: III. Allegro 00:04:08

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

16
Sonate No. 6 in G Major, BWV 530: I. Vivace 00:04:27

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

17
Sonate No. 6 in G Major, BWV 530: II. Lento 00:04:19

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

18
Sonate No. 6 in G Major, BWV 530: III. Allegro 00:04:03

Benjamin Alard, Performer - Johann Sebastian Bach, Composer

2009 Alpha 2008 Alpha

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Benjamin Alard

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Neoklassik: eine neue Welt an der Grenze zwischen Elektro und Klassik

Ólafur Arnalds, Nils Frahm, Max Richter, Poppy Ackroyd, Peter Broderick, Joana Gama…In den letzten Jahren wurden diese beliebten Namen alle unter dem weit gefassten und unscharfen Begriff „Neoklassik“ eingeordnet. In Wirklichkeit sieht diese „Szene“ eher wie ein zusammengewürfelter Haufen suchender Künstler aus, die – mit einer offenkundigen Verbindung zu den Pionieren des amerikanischen Minimalismus – klassische Instrumente und elektronische Produktion vermischen, die mit Spaß an der Sache auf beiden Seiten ihres musikalischen Spektrums Perspektiven schaffen.

Picasso und die Musik

Picassos modernistisches Genie überwand sehr bald die Grenzen der Malerei und strahlte auch auf Musik und Tanz aus – zwei Künste, mit denen sich der spanische Maler sein Leben lang eng verbunden fühlte – und beeinflusste sogar seine Komponistenfreunde, die er im Laufe seines Lebens kennengelernt hatte.

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Aktuelles...