Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

The xx - I See You

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

I See You

The xx

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Das 2009 von The xx erschienene Album ist ohne Zweifel eines der einflussreichsten Platten der 2000er Jahre. Die Verbindung zwischen Post-Punk, Dream Pop, Dubstep, New Wave, Elektro und R&B war noch etwas ganz Frisches. Vor allem aber schufen Jamie Smith, Oliver Sim und Romy Madley Croft wahre Songs mit soliden Melodien...Das britische Trio, das zu den leidenschaftlichsten der Elektro-Pop Szene zählt, hatte seit 2012 keine Neuigkeiten mehr von sich hören lassen, auch wenn Jamie Smith 2015 unter dem Namen Jamie xx ein wunderbares Solo-Album für den Dancefloor (In Colour) veröffentlichte, zu dem er Romy und Oliver einlud! Die ersten Sekunden von I See You, die wir im Januar 2017 hören, geben den Ton an. The xx setzen ganz auf ihre Pop-Facette. Mit sorgfältigen Refrains (Replica), seidigen Grooves (On Hold), gleitenden Sequenzen (Test Me) und die Stimmen ganz in den Vordergrund gestellt (Dangerous), ist dieses dritte Album von einer weniger dunklen Stimmung umgeben als seine Vorgänger. Aber die Gruppe stellt ihre Ausgefallenheit in ihrer Welt nicht in Frage und verkauft ihre Seele niemals an den Teufel. Wie auch auf der Single On Hold, bei der sie ein Sample von Hall & Oats I Can't Go for That (No Can Do) einbauen, ist in der Musik eine gewisse Art von Glanz zu hören. Eine große Platte, die sich der Welt öffnet und vor allem zeigt, dass The xx sich weiterentwickelt haben oder ganz einfach gewachsen sind. © MD/Qobuz

Weitere Informationen

I See You

The xx

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Dangerous
00:04:10

John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Hal Ritson, Engineer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - Neil Waters, AssociatedPerformer - Ben Somers, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

2
Say Something Loving
00:03:58

Bobby Alessi, Composer - Sade Adu, Composer - Billy Alessi, Composer - Martin Ditcham, Composer - John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Hal Ritson, Engineer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, Arranger, AssociatedPerformer - Neil Waters, AssociatedPerformer - Ben Somers, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Stella Mozgawa, AssociatedPerformer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

3
Lips
00:03:20

John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - David Lang, ComposerLyricist - Garth Knox, AssociatedPerformer - Agnès Vesterman, AssociatedPerformer - Sylvain Lemêtre, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

4
A Violent Noise
00:03:47

John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

5
Performance
00:04:06

Laurie Anderson, AssociatedPerformer - John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Peter Gregson, AssociatedPerformer - Emma Owens, AssociatedPerformer - Oli Langford, AssociatedPerformer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, Composer, AssociatedPerformer - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, Arranger, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - James Underwood, AssociatedPerformer - Marta salogni, Engineer - Eos Counsell, AssociatedPerformer - Charlotte Eksteen, AssociatedPerformer - Connor Panayi, Engineer - John Smart, AssociatedPerformer

2017 Young 2017 Young

6
Replica
00:04:09

John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

7
Brave For You
00:04:13

John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, Composer, AssociatedPerformer - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

8
On Hold
00:03:44

Daryl Hall, Composer - John Oates, Composer - John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - S. Allen, Composer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

9
I Dare You
00:03:53

John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

10
Test Me
00:03:55

Bobby Alessi, Composer - Sade Adu, Composer - Billy Alessi, Composer - Martin Ditcham, Composer - John Davis, Engineer - David Wrench, Mixer, AssociatedPerformer - Hal Ritson, Engineer, AssociatedPerformer - Robbie Nelson, Engineer - Romy Madley Croft, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Oliver Sim, Composer, AssociatedPerformer - Jamie Smith, Composer, Producer, Mixer, Arranger, AssociatedPerformer - Neil Waters, AssociatedPerformer - Ben Somers, AssociatedPerformer - The XX, MainArtist - Rodaidh McDonald, Producer - Marta salogni, Engineer - Stella Mozgawa, AssociatedPerformer - Connor Panayi, Engineer

2017 Young 2017 Young

Albumbeschreibung

Das 2009 von The xx erschienene Album ist ohne Zweifel eines der einflussreichsten Platten der 2000er Jahre. Die Verbindung zwischen Post-Punk, Dream Pop, Dubstep, New Wave, Elektro und R&B war noch etwas ganz Frisches. Vor allem aber schufen Jamie Smith, Oliver Sim und Romy Madley Croft wahre Songs mit soliden Melodien...Das britische Trio, das zu den leidenschaftlichsten der Elektro-Pop Szene zählt, hatte seit 2012 keine Neuigkeiten mehr von sich hören lassen, auch wenn Jamie Smith 2015 unter dem Namen Jamie xx ein wunderbares Solo-Album für den Dancefloor (In Colour) veröffentlichte, zu dem er Romy und Oliver einlud! Die ersten Sekunden von I See You, die wir im Januar 2017 hören, geben den Ton an. The xx setzen ganz auf ihre Pop-Facette. Mit sorgfältigen Refrains (Replica), seidigen Grooves (On Hold), gleitenden Sequenzen (Test Me) und die Stimmen ganz in den Vordergrund gestellt (Dangerous), ist dieses dritte Album von einer weniger dunklen Stimmung umgeben als seine Vorgänger. Aber die Gruppe stellt ihre Ausgefallenheit in ihrer Welt nicht in Frage und verkauft ihre Seele niemals an den Teufel. Wie auch auf der Single On Hold, bei der sie ein Sample von Hall & Oats I Can't Go for That (No Can Do) einbauen, ist in der Musik eine gewisse Art von Glanz zu hören. Eine große Platte, die sich der Welt öffnet und vor allem zeigt, dass The xx sich weiterentwickelt haben oder ganz einfach gewachsen sind. © MD/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Aqualung

Jethro Tull

Aqualung Jethro Tull

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

Mehr auf Qobuz
Von The xx

Lips

The xx

Lips The xx

xx

The xx

xx The xx

Coexist

The xx

Coexist The xx

I See You

The xx

I See You The xx

On Hold

The xx

On Hold The xx
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Solar Power

Lorde

Solar Power Lorde

Happier Than Ever (Explicit)

Billie Eilish

evermore (Explicit)

Taylor Swift

evermore (Explicit) Taylor Swift

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Terra Firma

Tash Sultana

Terra Firma Tash Sultana
Panorama-Artikel...
Kamasi Washington, der Saxofonist aus LA

Kamasi Washington verwirrt und verzaubert über die Welt des Jazz hinaus. Der charismatische Saxofonist aus Los Angeles, der mit Kendrick Lamar und Snoop Dogg zusammenarbeitet, bringt aber vor allem als Bandleader des West Coast Get Down-Kollektivs stürmischen Wind in die aktuelle Jazz-Szene.

Skandinavischer Jazz in 10 Alben

Winterliche, weite Landschaften, majestätische Natur... Skandinavien wird oft auf die ewig gleichen Klischees reduziert. Beim Jazz ist es genauso. Dabei folgt der dänische Jazz gern der nordamerikanischen Tradition, in Norwegen ist man experimentierfreudig, während in Schweden unentschieden zwischen den Stilen manövriert wird. Trotz aller Unterschiede spricht man vom skandinavischen Jazz immer wie von einer großen Familie. Seit Anfang der 70er Jahre haben die Musiker, die aus der Kälte kamen, den Jazz durch ihre Originalität geprägt, die von der heutigen Generation weitergegeben wird. Lassen Sie uns diese Patchwork-Familie in den folgenden 10 Alben näher betrachten. Sie wurden ganz subjektiv aus einer Diskographie ausgewählt, die unermesslich ist wie ein Fjord.

Nirvana, Ende des Rock…

34 Jahre ist es her, dass Nirvana, dieser total unerwartete Schlenker der Punkbewegung, am Ende des 20. Jahrhunderts das Licht der Welt erblickte. Blitzkarriere, internationale Hits, Fans in rauen Mengen und tragisches Nachspiel für einen in aller Welt bekannten Sonderling. Die Band von Kurt Cobain war vielleicht ganz einfach die letzte Rockgruppe der Geschichte. Das allerletzte derartige Phänomen einer ganzen Generation, wenn nicht sogar ihr letzter Mythos.

Aktuelles...