Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Erma Franklin|Her Name Is Erma

Her Name Is Erma

Erma Franklin

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Her Name Is Erma

Erma Franklin

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Hello Again
00:02:41

Gloria Shayne, Composer, Lyricist - Erma Franklin, MainArtist - Brooks Arthur, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

2
Ev'rytime We Say Goodbye
00:02:45

Erma Franklin, MainArtist - Cole Porter, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

3
What Kind of Girl (Do You Think I Am?)
00:02:19

Joe Seneca, Composer, Lyricist - Erma Franklin, MainArtist - Maynor Steward, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

4
Don't Blame Me
00:02:48

Erma Franklin, MainArtist - Dorothy Fields, Composer, Lyricist - Jimmy McHugh, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

5
Detour Ahead
00:02:51

Erma Franklin, MainArtist - Herb Ellis, Composer, Lyricist - John Frigo, Composer, Lyricist - Lou Carter, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

6
Time After Time
00:02:56

Erma Franklin, MainArtist - Jule Styne, Composer, Lyricist - Sammy Cahn, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

7
It's Over
00:02:14

Al Kasha, Composer, Lyricist - William Weatherspoon, Composer, Lyricist - Erma Franklin, MainArtist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

8
Never Let Me Go
00:02:45

Joseph Scott, Composer, Lyricist - Erma Franklin, MainArtist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

9
Each Night I Cry
00:02:26

Carolyn Franklin, Composer, Lyricist - Erma Franklin, MainArtist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

10
Saving My Love for You
00:03:01

Erma Franklin, MainArtist - DON ROBEY, Composer, Lyricist - Sherman Johnson, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

11
Pledging My Love
00:02:34

Ferdinand Washington, Composer, Lyricist - Erma Franklin, MainArtist - DON ROBEY, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

12
The Man I Love
00:02:31

Erma Franklin, MainArtist - George Gershwin, Composer, Lyricist - Ira Gershwin, Composer, Lyricist

1962 Start Up Records 1962 Start Up Records

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Everyday Life

Coldplay

Everyday Life Coldplay

Ghost Stories

Coldplay

Ghost Stories Coldplay

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Parachutes

Coldplay

Parachutes Coldplay
Mehr auf Qobuz
Von Erma Franklin

Erma Franklin: Piece Of Her Heart - The Epic And Shout Years

Erma Franklin

Soul Sister (Bonus Track Edition)

Erma Franklin

Her Name Is Erma

Erma Franklin

Her Name Is Erma Erma Franklin
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Take My Breath

The Weeknd

Take My Breath The Weeknd

Collapsed In Sunbeams

Arlo Parks

Back To Black

Amy Winehouse

Back To Black Amy Winehouse

After Hours (Explicit)

The Weeknd

Collapsed In Sunbeams

Arlo Parks

Panorama-Artikel...
Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

Prince der 80er Jahre

In der Familie des Funk wurde Prince Rogers Nelson als Genre für sich geboren. In 40 Jahren Karriere hat er es erreicht, das Erbe der Gründerväter (James Brown, Sly Stone und George Clinton) den Einflüssen des Rock sowie Elektro und des Jazz beizumischen. Ein unübertrefflicher und umwerfender Groove, der ganz besonders zwischen 1978 und 1988 brillierte…

„Thriller“, Analyse eines Meisterwerks

Michael Jacksons „Thriller“ aus dem Jahr 1982, das meistverkauften Album aller Zeiten, schaffte es, Grenzen von Stilen, Rassen und Publikum aufzubrechen. Gewissermaßen ist es die erste und einzige Transgender-Platte… Aber vor allem ein Album, das die Musikindustrie des 20. Jahrhunderts auf den Kopf stellte.

Aktuelles...