Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Phil Collins - Face Value (Remastered Hi-Res Version)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Face Value (Remastered Hi-Res Version)

Phil Collins

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Noch während er die Schlüsselfigur der Progressiv-Rockband Genesis war, startete Phil Collins seine Solokarriere und brachte im Jahre 1981 sein erstes Album Face Value heraus. Ein Album, das sofort zur größten Überraschung des Jahres wurde und die dem britischen Künstler dazu verhalf, zu einem der größten musikalischen Stars der 80er Jahre zu werden. Dank seiner tiefen und leidenschaftlichen Stimme, seiner Pop/Soul-Balladen und schnittigen Rocksongs verkaufte dieses Album sich besser als jedes andere Album von Genesis. Offensichtlich waren es die Aufnahme-Sessions im Londoner Town House Studio, die Collins inspirierten. Allen Widrigkeiten zum Trotz experimentierte Phil Collins mit den wildesten Studio-Techniken und gewährte den rhythmischen Einlagen viel Raum, was natürlich seiner vielbewunderten Leidenschaft für das Schlagzeugspiel zugutekam. Ebenso spüren wir auf diesem Werk seine Liebe zur amerikanischen Black Music, der er mit Einlagen der Phenix Horns, dem Blechblasensemble von Earth, Wind & Fire, Tribute zollt. In The Air Tonight und I Missed Again bleiben die wohl mit symbolträchtigsten Songs dieses Künstlers. Diese Deluxe-Version enthält viele Live-Tracks und unreleased Demos. © LG / Qobuz

Weitere Informationen

Face Value (Remastered Hi-Res Version)

Phil Collins

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
In the Air Tonight (2015 Remaster)
00:05:35

Daryl Stuermer, Guitar - Phil Collins, Producer, Drums, Keyboards, Vocals, Writer, Drum Programmer, MainArtist - Daryl Steurmer, Guitar - Hugh Padgham, Producer - John Giblin, Bass Guitar - L. Shankar, Violin

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

2
This Must Be Love (2015 Remaster)
00:03:56

Alphonso Johnson, Bass Guitar - Daryl Stuermer, Guitar - Phil Collins, Producer, Percussion, Electric Piano, Vocals, Writer, Synthesizer, MainArtist - STEPHEN BISHOP, Backing Vocals - Hugh Padgham, Assistant Producer

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

3
Behind the Lines (2015 Remaster)
00:03:55

Alphonso Johnson, Bass Guitar - Daryl Stuermer, Guitar - Mike Rutherford, Writer - Phil Collins, Producer, Drums, Vocals, Writer, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - Don Myrick, Tenor Saxophone - Michael Harris, Trumpet - Tony Banks, Writer - John Peter Robinson, Synthesizer - Louis Satterfield, Trombone - Rahmlee Michael Davis, Trumpet

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

4
The Roof Is Leaking (2015 Remaster)
00:03:16

Daryl Stuermer, Banjo - Phil Collins, Producer, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Eric Clapton, Guitar - Hugh Padgham, Assistant Producer - Joe Partridge, Slide Guitar

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

5
Droned (2015 Remaster)
00:02:49

Daryl Stuermer, Guitar - Phil Collins, Producer, Percussion, Vocals, Writer, Synthesizer, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - L. Shankar, Violin, Additional Vocal Effects Vocals

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

6
Hand in Hand (2015 Remaster)
00:05:22

Alphonso Johnson, Bass Guitar - Daryl Stuermer, Guitar - Phil Collins, Producer, Drums, Piano, Vocals, Writer, Drum Programmer, Synthesizer, Marimba, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - Don Myrick, Tenor Saxophone - Michael Harris, Trumpet - Louis Satterfield, Trombone - Rahmlee Michael Davis, Trumpet

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

7
I Missed Again (2015 Remaster)
00:03:46

Alphonso Johnson, Bass Guitar - Daryl Stuermer, Guitar - Phil Collins, Producer, Drums, Piano, Vocals, Writer, Synthesizer, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - Don Myrick, Tenor Saxophone - Michael Harris, Trumpet - Ronnie Scott, Tenor Saxophone - Louis Satterfield, Trombone - Rahmlee Michael Davis, Trumpet - L. Shankar, Violin

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

8
You Know What I Mean (2015 Remaster)
00:02:33

Gavyn Wright, Violin - Bruce Dukov, Violin - Arif Mardin, String Arranger - Phil Collins, Producer, Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - Richard Studt, Violin - Liz Edwards, Violin - David Woodcock, Violin - Chris Lawrence, Bass - Tony Pleeth, Cello - Nigel Warren-Green, Cello - Roger Best, Viola - Simon Whistler, Viola - Irvine Arditti, Violin - Peter Oxen, Violin - Brian Hawkins, Viola da Gamba - Clive Anstee, Cello - Bill Benhem, Violin - Ken Sillitoe, Violin

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

9
Thunder and Lightning (2015 Remaster)
00:04:13

Daryl Stuermer, Guitar - Phil Collins, Producer, Drums, Percussion, Electric Piano, Vocals, Writer, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - Don Myrick, Tenor Saxophone - Michael Harris, Trumpet - John Giblin, Bass Guitar - Louis Satterfield, Trombone - Rahmlee Michael Davis, Trumpet

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

10
I'm Not Moving (2015 Remaster)
00:02:35

Phil Collins, Producer, Drums, Percussion, Vocals, Writer, Synthesizer, MainArtist - Hugh Padgham, Assistant Producer - John Giblin, Bass Guitar

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

11
If Leaving Me Is Easy (2015 Remaster)
00:04:55

Alphonso Johnson, Bass Guitar - Gavyn Wright, Violin - Daryl Stuermer, Guitar - Bruce Dukov, Violin - Arif Mardin, String Arranger - Phil Collins, Drums, Electric Piano, Vocals, Writer, Synthesizer, MainArtist - Eric Clapton, Guitar - Hugh Padgham, Assistant Producer - Don Myrick, Alto Saxophone - Michael Harris, Flugelhorn - Richard Studt, Violin - Liz Edwards, Violin - David Woodcock, Violin - Chris Lawrence, Cello - Tony Pleeth, Cello - Rahmlee Michael Davis, Flugelhorn - Nigel Warren-Green, Cello - Roger Best, Viola - Simon Whistler, Viola - Irvine Arditti, Violin - Peter Oxen, Violin - Brian Hawkins, Viola - Clive Anstee, Cello - Bill Benhem, Violin - Ken Sillitoe, Violin

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

12
Tomorrow Never Knows (2015 Remaster)
00:04:49

Phil Collins, Producer, Drums, Vocals, Drum Programmer, Synthesizer, MainArtist - John Lennon, Writer - Paul Mccartney, Writer - Hugh Padgham, Assistant Producer - Don Myrick, Tenor Saxophone - Michael Harris, Trumpet - John Giblin, Bass Guitar - Louis Satterfield, Trombone - Rahmlee Michael Davis, Trumpet

2015 Philip Collins Ltd. under exclusive license to Rhino Entertainment Company, A Warner Music Group Company 1981 Atlantic Recording Corporation 2015 Remastered Rhino Entertainment Company for World

Albumbeschreibung

Noch während er die Schlüsselfigur der Progressiv-Rockband Genesis war, startete Phil Collins seine Solokarriere und brachte im Jahre 1981 sein erstes Album Face Value heraus. Ein Album, das sofort zur größten Überraschung des Jahres wurde und die dem britischen Künstler dazu verhalf, zu einem der größten musikalischen Stars der 80er Jahre zu werden. Dank seiner tiefen und leidenschaftlichen Stimme, seiner Pop/Soul-Balladen und schnittigen Rocksongs verkaufte dieses Album sich besser als jedes andere Album von Genesis. Offensichtlich waren es die Aufnahme-Sessions im Londoner Town House Studio, die Collins inspirierten. Allen Widrigkeiten zum Trotz experimentierte Phil Collins mit den wildesten Studio-Techniken und gewährte den rhythmischen Einlagen viel Raum, was natürlich seiner vielbewunderten Leidenschaft für das Schlagzeugspiel zugutekam. Ebenso spüren wir auf diesem Werk seine Liebe zur amerikanischen Black Music, der er mit Einlagen der Phenix Horns, dem Blechblasensemble von Earth, Wind & Fire, Tribute zollt. In The Air Tonight und I Missed Again bleiben die wohl mit symbolträchtigsten Songs dieses Künstlers. Diese Deluxe-Version enthält viele Live-Tracks und unreleased Demos. © LG / Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
So Peter Gabriel
Peter Gabriel 1: Car Peter Gabriel
Us Peter Gabriel
Plays Live Peter Gabriel
Mehr auf Qobuz
Von Phil Collins

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Udo Lindenberg, Überlebenskünstler

Udo Lindenberg. Eine Ikone. Ein aus der deutschen Musikbranche nicht mehr wegzudenkender Künstler, Maler, Poet, Humanist... Der Rock’n’Roller mit dem Hut und den zerzausten Haaren. Hinter dieser düsteren Erscheinung, die nur ab 15 Uhr aus seinem Hotelzimmer des Hamburger Atlantics kriecht, verbirgt sich ein Mann mit Superkräften, dem es immer gelang, genau Eines zu tun: sein Ding. Bis zum 05. Januar ist seine Ausstellung im Leipziger Museum der Bildenden Künste zu bewundern und am 16. Januar 2020 kommt seine Geschichte auf die große Leinwand. Wir blicken auf die Hintergründe seiner Höhen und Tiefen sowie seine bedeutendsten Alben, die daraus hervorgingen.

Iggy and the Stooges - Sonnenaufgang des Punk

Es war einmal 1969, eine selbsternannte Bande voller Quatschköpfe eines unverzerrten Rock’n’Roll mit Texten, die von Nihilismus nur so strotzen. An der Spitze dieser Gruppe namens Stooges befand sich Iggy Pop, eine Art gestandener und revolutionärer Nijinsky, der dazu bestimmt war, der Pate des kommenden Punk-Rock zu werden.

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Aktuelles...