Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Yvette Giraud - Et maintenant... Yvette Giraud chante pour vous (Mono Version)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Et maintenant... Yvette Giraud chante pour vous (Mono Version)

Yvette Giraud

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Et maintenant... Yvette Giraud chante pour vous (Mono Version)

Yvette Giraud

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

1
Ivanhoé 00:01:52

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Benedict Berenberg, Composer - Serge Plaute, Writer

1959 - BNF Collection 2016

2
L'aventure 00:02:00

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Jacques Brel, Composer, Writer

1959 - BNF Collection 2016

3
Piccoli-piccolo 00:02:56

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Freed Fred, Composer - François Llenas, Writer

1959 - BNF Collection 2016

4
Qu'il fait bon vivre 00:02:13

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Georges Aber, Composer - Rolf Marbot, Composer - Pierre Delanoe, Writer

1959 - BNF Collection 2016

5
Berceuse à Frédéric 00:02:40

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Stern Emil, Composer - Eddy Marnay, Writer

1959 - BNF Collection 2016

6
La chanson de Tom Pouce 00:02:07

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Peggy Lee, Composer - Fred Savdié, Writer

1959 - BNF Collection 2016

7
La marche des gosses 00:02:14

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Sir Malcolm Arnold, Composer - Boris Vian, Writer

1959 - BNF Collection 2016

8
La marche de Babette 00:02:30

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Gilbert Bécaud, Composer - Louis Amade, Writer

1959 - BNF Collection 2016

9
Le grand serpent à plumes 00:02:09

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Bickley Reichner, Composer - Barbara Mallery, Composer - Hubert Ithier, Writer

1959 - BNF Collection 2016

10
Noël brésilien 00:02:56

Yvette Giraud, Performer, Soloist - Joao Guarudja, Composer - Hubert Ithier, Writer

1959 - BNF Collection 2016

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Yvette Giraud

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Refuge Jean-Louis Aubert
Homeless Songs Stephan Eicher
Cet instant La Grande Sophie
Citadelle Izia
L'An 40 Jeanne Cherhal
Panorama-Artikel...
Reinhard Mey - zwischen Liedermacher und Schlagersänger

Reinhard Mey ist einer der bekanntesten Liedermacher Deutschlands. Oder sollte man sagen, ein Schlagersänger? Er bewegte sich in den 1960er Jahren im Netzwerk der internationalen Liedermacherszene, begann seine Karriere zunächst in Frankreich und den Niederlanden. Das zwischen der Schlagerszene und den linken Liedermachern gespaltene Deutschland stritt sich zunächst um die Positionierung des charmanten Sängers. Zu seichte Musik oder doch zu kritisch gegenüber seinen Liedermacher-Mitstreitern?

Bossa Nova, ewig fließende Strömung

Seit seiner Entstehung in den späten 1950er Jahren ist der Bossa Nova zu einem unverzichtbaren Bestandteil der breitgefächerten brasilianischen Musikpalette geworden. Diese Musik mit ihrer wachrufenden Kraft hat Künstler aus aller Welt überzeugt und erstklassige Musiker hervorgebracht, deren Kompositionen zu Klassikern geworden sind.

Lhasa, der unvergessliche Komet

Lhasa de Sela hat mit nur drei Studio-Alben, einem Live-Mitschnitt und drei internationalen Tourneen in der Geschichte der aktuellen Popmusik eine einzigartige Spur hinterlassen. „The Living Road“ und „Live in Reykjavik“ sind drei selbständige und vollendete Werke, die eine seltsame, aber vertraute Welt, auf halbem Weg zwischen Traum und Wirklichkeit erkennen lassen. Diese Songs mit Hell-Dunkel-Kontrasten sind von den ehrlich gemeinten Gefühlen einer Künstlerin beseelt, deren zarter Gesang den zuhörenden Personen einen Vertrauenspakt vorschlägt. In Lhasa de Selas Leben ist alles vorhanden, um daraus eine Legende zu machen, eine schöne, aber erschütternde, emotionsgeladene Geschichte, wie die Etappen eines Romans.

Aktuelles...