Hansjorg Albrecht Eine Faust-Symphonie in drei Charakterbildern, S. 108 (1854 Version) [Arr. H. Albrecht for Organ]

Eine Faust-Symphonie in drei Charakterbildern, S. 108 (1854 Version) [Arr. H. Albrecht for Organ]

Hansjorg Albrecht

Inkl.: 1 Digitales Booklet

Erschienen am 13. Juli 2018 bei Oehms Classics

Künstler: Hansjorg Albrecht

Genre: Klassik

Wählen Sie Ihren Download
In den Warenkorb
Diese Albumseite verbessern

Soundqualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 3 Tracks Gesamte Laufzeit : 01:09:06

    Eine Faust-Symphonie in drei Charakterbildern, S. 108 (1854 Version) [Arr. H. Albrecht for Organ] (Franz Liszt)
  1. 1 I. Faust

    Franz Liszt, Composer - Hansjorg Albrecht, Composer, Artist, MainArtist Copyright : (C) 2018 Oehms Classics (P) 2018 Oehms Classics

  2. 2 II. Gretchen

    Franz Liszt, Composer - Hansjorg Albrecht, Composer, Artist, MainArtist Copyright : (C) 2018 Oehms Classics (P) 2018 Oehms Classics

  3. 3 III. Mephistopheles

    Franz Liszt, Composer - Hansjorg Albrecht, Composer, Artist, MainArtist Copyright : (C) 2018 Oehms Classics (P) 2018 Oehms Classics

Über das Album

Der Organist Hansjörg Albrecht hat aus der Erstfassung von Liszts Faust-Sinfonie aus dem Jahr 1854, einem der großen sinfonischen Monumente des Komponisten, seine eigene Transkription für Orgel geschaffen. Wenn man einerseits bedenkt, wie sehr Liszt die Orgel liebte, und andererseits, dass das Prinzip der Transkription nichts mit Verrat zu tun hat (Liszt selbst hatte bereits 1857 eine Fassung für zwei Klaviere erstellt), ist nicht einzusehen, warum er das nicht hätte tun sollen. Natürlich ist dazu ein Instrument sinfonischer Ausmaße notwendig, und genau das bietet die Klais-Orgel der Münchner Philharmoniker im berühmten Gasteig. Mit ihren vier Klaviaturen, ihrem Pedal und 74 frei kombinierbaren Registern bietet sie tausend verschiedene Klangfarben: mehr als genug, nicht nur um Liszts Orchester zu reproduzieren, sondern auch um neue Schattierungen, neue Ansätze, neue Abstufungen zu schaffen, so dass man wirklich den Eindruck hat, ein neues Werk oder zumindest eine wesentlich bereicherte Version der Faust-Sinfonie zu entdecken. © SM/Qobuz

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Das Subgenre

Klassik im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel