Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Clio - Déjà Venise

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Déjà Venise

Clio

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Zum Streaming verfügbar in 9 Tagen

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Déjà Venise

Clio

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Sie können dieses Album zum Download erwerben

1
T'as vu 00:04:01
2
Amoureuse 00:03:03
3
Sur les horodateurs 00:03:53
4
Au bar de l'Oubli 00:03:05
5
Tristan 00:02:30
6
Déjà Venise 00:03:52
7
Nous perdre au Louvre 00:03:22
8
Des pas dans la neige 00:03:10
9
Porque Te Vas 00:02:46
10
Romy S. 00:03:56
11
Sous l'averse 00:02:22

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Clio

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Charlotte Gainsbourg -„Traumatisches Erlebnis“

Einen Namen gemacht hat sich Charlotte Gainsbourg vor allem als Schauspielerin, aber auch ihre musikalischen Werke haben ihren Reiz – wie ihre neue EP „Take 2“ unterstreicht.

Lhasa, der unvergessliche Komet

Lhasa de Sela hat mit nur drei Studio-Alben, einem Live-Mitschnitt und drei internationalen Tourneen in der Geschichte der aktuellen Popmusik eine einzigartige Spur hinterlassen. „The Living Road“ und „Live in Reykjavik“ sind drei selbständige und vollendete Werke, die eine seltsame, aber vertraute Welt, auf halbem Weg zwischen Traum und Wirklichkeit erkennen lassen. Diese Songs mit Hell-Dunkel-Kontrasten sind von den ehrlich gemeinten Gefühlen einer Künstlerin beseelt, deren zarter Gesang den zuhörenden Personen einen Vertrauenspakt vorschlägt. In Lhasa de Selas Leben ist alles vorhanden, um daraus eine Legende zu machen, eine schöne, aber erschütternde, emotionsgeladene Geschichte, wie die Etappen eines Romans.

Françoise Hardy, ein Star des Yéyé

Françoise Hardy gab dem Yéyé, der sich in Frankreich Anfang der sechziger Jahre etablierte, einen wichtigen Impuls. Und doch waren ihre Berührungspunkte mit dieser Stilrichtung nicht immer problemlos.

Aktuelles...