Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Gottfried von der Goltz|Corelli : Concerti Grossi, Sinfonia to Santa Beatrice d'Este

Corelli : Concerti Grossi, Sinfonia to Santa Beatrice d'Este

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz

Digitales Booklet

Verfügbar in
24-Bit / 96 kHz Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Die Concerti Op. 6 von Corelli sind das letzte Werk, das von ihm veröffentlicht wurde (im Jahr 1714), was jedoch nicht heißt, dass die zwölf Konzerte dieser Sammlung alle aus der letzten Reifephase des Komponisten stammen. Damals stellte man manchmal Werke aus ganz verschiedenen Epochen zusammen. Auf dem vorliegendem Album werden sechs von den zwölf Konzerten der Sammlung vorgestellt. Sie folgen der Sinfonia für das Oratorium Santa Beatrice d'Este. Aus der Konzertsammlung wurden für diese Aufnahme vorwiegend Konzerte mit dem Aufbau von „Kirchensonaten“ ausgesucht, mit der Satzfolge langsam-schnell-langsam-schnell, im Unterschied zu den „Kammer“-Konzerten, deren Aufbau aus einer Folge von Tanzsuiten-Sätzen besteht. Corellis Op. 6 enthält acht Konzerte der ersten (darunter das berühmte Weihnachtskonzert, das bei der vorliegenden Auswahl nicht dabei ist) und vier der zweiten Form. Die vorliegende Aufnahme des Freiburger Barockorchesters unter der Leitung von Gottfried von der Goltz weicht in einem grundlegenden Punkt radikal von vielen vorausgehenden Aufnahmen ab: In der gedruckten Partitur sind zwar nur Streicher erwähnt, aber wir wissen, dass es zu Corellis Zeit üblich war, die Orchester mit verschiedenen Blasinstrumenten und Continuo auszuschmücken. Aus Besetzungslisten, auch aus Gehaltszetteln, die uns aus diesem beginnenden 18. Jahrhundert überliefert wurden, geht hervor, dass oft Oboen, Fagott, auch Blechbläser hinzugefügt wurden. Genau das wird auf dieser Aufnahme reproduziert. Der Klang des Ensembles wird dadurch viel reicher. Für das Concertino hingegen, d.h. für die drei Solostimmen, wird natürlich die Besetzung mit zwei Geigen und einem Cello beibehalten. Nur das Orchester wird sinfonisiert! Sehr ungewöhnliche Klänge für diejenigen, die auch im Bereich der Barockmusik an traditionellere Aufnahmen gewöhnt sind. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Corelli : Concerti Grossi, Sinfonia to Santa Beatrice d'Este

Gottfried von der Goltz

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 100 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 100 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 14.99 CHF/Monat

Sinfonia to Santa Beatrice d'Este in D Minor, WoO 1 (Arcangelo Corelli)

1
I. Grave
Freiburger Barockorchester
00:02:08

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

2
II. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:01:29

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

3
III. Adagio assai
Freiburger Barockorchester
00:00:43

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

4
IV. Largo assai
Freiburger Barockorchester
00:02:48

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

5
V. Vivace
Freiburger Barockorchester
00:01:53

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Concerto grosso No. 1 in D Major, Op. 6 (Arcangelo Corelli)

6
I. Largo - Allegro
Freiburger Barockorchester
00:03:12

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

7
II. Largo
Freiburger Barockorchester
00:01:19

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

8
III. Allegro - Largo - Allegro
Freiburger Barockorchester
00:04:15

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

9
IV. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:03:52

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Concerto grosso No. 2 in F Major, Op. 6 (Arcangelo Corelli)

10
I. Vivace - Allegro - Adagio - Vivace - Allegro - Largo - Andante
Freiburger Barockorchester
00:03:57

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

11
II. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:01:45

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

12
III. Grave - Andante largo
Freiburger Barockorchester
00:01:38

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

13
IV. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:02:06

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Concerto grosso No. 3 in C Minor, Op. 6 (Arcangelo Corelli)

14
I. Largo
Freiburger Barockorchester
00:02:33

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

15
II. Allegro - Adagio
Freiburger Barockorchester
00:02:05

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

16
III. Grave
Freiburger Barockorchester
00:01:49

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

17
IV. Vivace
Freiburger Barockorchester
00:02:13

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

18
V. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:02:19

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Concerto grosso No. 4 in D Major, Op. 6 (Arcangelo Corelli)

19
I. Adagio - Allegro
Freiburger Barockorchester
00:03:26

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

20
II. Adagio
Freiburger Barockorchester
00:01:48

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

21
III. Vivace
Freiburger Barockorchester
00:01:00

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

22
IV. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:03:03

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Concerto grosso No. 5 in B-Flat Major, Op. 6 (Arcangelo Corelli)

23
I. Adagio - Allegro
Freiburger Barockorchester
00:03:19

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

24
II. Adagio
Freiburger Barockorchester
00:01:46

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

25
III. Allegro - Adagio
Freiburger Barockorchester
00:02:01

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

26
IV. Largo - Allegro
Freiburger Barockorchester
00:02:48

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Concerto Grosso No. 7 in D Major, Op. 6 (Arcangelo Corelli)

27
I. Vivace - Allegro - Adagio - Vivace - Allegro
Freiburger Barockorchester
00:04:16

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

28
II. Andante - Largo
Freiburger Barockorchester
00:02:31

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

29
III. Allegro
Freiburger Barockorchester
00:01:11

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

30
IV. Vivace
Freiburger Barockorchester
00:01:06

Freiburger Barockorchester - Gottfried von der Goltz, Conductor - Arcangelo Corelli, Composer

Aparté - Little Tribeca Little Tribeca

Albumbeschreibung

Die Concerti Op. 6 von Corelli sind das letzte Werk, das von ihm veröffentlicht wurde (im Jahr 1714), was jedoch nicht heißt, dass die zwölf Konzerte dieser Sammlung alle aus der letzten Reifephase des Komponisten stammen. Damals stellte man manchmal Werke aus ganz verschiedenen Epochen zusammen. Auf dem vorliegendem Album werden sechs von den zwölf Konzerten der Sammlung vorgestellt. Sie folgen der Sinfonia für das Oratorium Santa Beatrice d'Este. Aus der Konzertsammlung wurden für diese Aufnahme vorwiegend Konzerte mit dem Aufbau von „Kirchensonaten“ ausgesucht, mit der Satzfolge langsam-schnell-langsam-schnell, im Unterschied zu den „Kammer“-Konzerten, deren Aufbau aus einer Folge von Tanzsuiten-Sätzen besteht. Corellis Op. 6 enthält acht Konzerte der ersten (darunter das berühmte Weihnachtskonzert, das bei der vorliegenden Auswahl nicht dabei ist) und vier der zweiten Form. Die vorliegende Aufnahme des Freiburger Barockorchesters unter der Leitung von Gottfried von der Goltz weicht in einem grundlegenden Punkt radikal von vielen vorausgehenden Aufnahmen ab: In der gedruckten Partitur sind zwar nur Streicher erwähnt, aber wir wissen, dass es zu Corellis Zeit üblich war, die Orchester mit verschiedenen Blasinstrumenten und Continuo auszuschmücken. Aus Besetzungslisten, auch aus Gehaltszetteln, die uns aus diesem beginnenden 18. Jahrhundert überliefert wurden, geht hervor, dass oft Oboen, Fagott, auch Blechbläser hinzugefügt wurden. Genau das wird auf dieser Aufnahme reproduziert. Der Klang des Ensembles wird dadurch viel reicher. Für das Concertino hingegen, d.h. für die drei Solostimmen, wird natürlich die Besetzung mit zwei Geigen und einem Cello beibehalten. Nur das Orchester wird sinfonisiert! Sehr ungewöhnliche Klänge für diejenigen, die auch im Bereich der Barockmusik an traditionellere Aufnahmen gewöhnt sind. © SM/Qobuz

Informationen zur Originalaufnahme : Recording : Ensemblehaus Freiburg (Germany), 21,24-25 November, 2017

Informationen zu dem Album

Verbesserung der Albuminformationen

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?