Purcell Choir, Orfeo Orchestra, György Vashegyi Conti : Missa Sancti Pauli

Conti : Missa Sancti Pauli

Purcell Choir, Orfeo Orchestra, György Vashegyi

Erschienen am 19. Oktober 2018 bei Glossa

Künstler: György Vashegyi

Genre: Klassik > Geistliche Vokalmusik > Messen, Passionen, Requiems

Auszeichnungen: Diapason d'or ( Februar 2019) - Le Choix de France Musique ( Februar 2019) - 5 étoiles de Classica ( Februar 2019)

Inkl.: 1 Digitales Booklet

  • hi-res logo
  • 24 Bit – 96.00 kHz

Hören Sie dieses Album im Rahmen unserer Streaming-Abonnements. Ab 9,99 Fr. / Monat.

Hören Sie dieses Album von Purcell Choir, Orfeo Orchestra, György Vashegyi im Rahmen Ihres Abonnements mit den Qobuz-Apps

15,99 Fr.

In den Warenkorb

Wählen Sie die Audioqualität:
Weitere Infomationen

Der Komponist Francesco Bartolomeo Conti, der im 18. Jahrhundert wirkte, wird sich durch diese Glossa-Aufnahme seiner Missa Sancti Pauli sicher bald größerer Wertschätzung erfreuen. Dieses geistliche Werk wurde vom Purcell Choir und dem Orfeo Orchestra unter der Leitung von György Vashegyi auf geradezu ideale Weise eingespielt. Conti stammte aus Florenz und verbrachte den überwiegenden Teil seiner Laufbahn am Kaiserhof in Wien, wo er viel Interesse erweckte – es ist bekannt, dass sich sowohl der immer aufmerksame J. S. Bach als auch Zelenka mit seiner Musik beschäftigten.
Conti blieb dem Publikum bis zum späten 19. Jahrhundert eher durch seine geistliche Musik (wie etwa diese 1715 entstandene Missa Sancti Pauli) im Gedächtnis als durch die Opern, Oratorien und Kantaten, mit denen er den Wiener Hof erfreute und die heute eher im Fokus von Künstlern und Plattenlabels stehen.
Contis geistliche Musik ist weniger ein Vorläufer der Klassik als sein dramatisches Schaffen, aber sie weist melodische Süße auf und ist sowohl vokal als auch instrumental im „stile concertato“ geschrieben. Dieser Stil wird mit einer fugiert-imitatorischen Kompositionsweise kombiniert, die an den „stile antico“ erinnert. Das Werk ist aufgrund der rondoartigen Wiederholung des Wortes »Credo« eine Credo-Messe – sowohl Mozart als auch Beethoven haben Kompositionen in diesem Mess-Typus geschrieben.
Der Purcell Choir hat seinen vollen Klang, seine perfekte Koordination und Präsenz bereits auf zahlreichen Glossa-Alben mit Werken aus dem französischen Barock demonstriert (insbesondere Rameau und Mondonville). In Contis Messe glänzen die Sänger abermals – ebenso wie das hauptsächlich aus Streichern bestehende Orchester und die Vokalsolisten, zu denen Adriána Kalafszky, Péter Bárány, Zoltán Megyesi und Thomas Dolié zählen. © Glossa

Weitere Infomationen

Wiedergabe-Qualität

MP3 (CBR 320 kbps)

FLAC (16 Bit - 44,1 kHz)

1.45

Webplayer

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Streamen Sie mit Ihrem Abonnement mehr als 40 Millionen Tracks.

Ab 9,99 €/ Monat

1 Monat gratis
Details der Tracks anzeigen

Album : 1 Disc - 28 Tracks Gesamte Laufzeit : 01:07:06

    Missa Sancti Pauli (Francesco Bartolomeo Conti)
  1. 1 Kyrie: Kyrie eleison

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  2. 2 Kyrie: Christe eleison

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Thomas Dolié, Bass - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  3. 3 Kyrie: Kyrie eleison II

    Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  4. 4 Gloria: Gloria in excelsis Deo

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  5. 5 Gloria: Et in terra pax

    Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  6. 6 Gloria: Laudamus te

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  7. 7 Gloria: Propter magnam gloriam tuam

    Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  8. 8 Gloria: Domine Deus

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Thomas Dolié, Bass - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  9. 9 Gloria: Qui tollis

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  10. 10 Gloria: Qui tollis II

    Zoltan Megyesi, Tenor - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  11. 11 Gloria: Qui sedes

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  12. 12 Gloria: Quoniam tu solus sanctus

    Adriána Kalafszky, Soprano - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  13. 13 Sonata: Largo - Allegro assai

    Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  14. 14 Fastos caeli audite: Fastos caeli audite

    Peter Barany, Countertenor - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  15. 15 Fastos caeli audite: Exultent filii Sion

    Peter Barany, Countertenor - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  16. 16 Fastos caeli audite: Alleluja

    Peter Barany, Countertenor - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  17. 17 Credo: Credo in unum Deum

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Lóránt Najbauer, Bass - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  18. 18 Credo: Crucifixus

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  19. 19 Credo: Et resurrexit

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  20. 20 Credo: Et in Spiritum Sanctum

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  21. 21 Credo: Et vitam venturi

    Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  22. 22 Sanctus: Sanctus

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  23. 23 Sanctus: Benedictus

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  24. 24 Sanctus: Hosanna

    Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  25. 25 Agnus Dei: Agnus Dei

    Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  26. 26 Agnus Dei: Agnus Dei II

    Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  27. 27 Agnus Dei: Dona nobis pacem

    Adriána Kalafszky, Soprano - Peter Barany, Countertenor - Zoltan Megyesi, Tenor - Lóránt Najbauer, Bass - Thomas Dolié, Bass - Purcell Choir - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  28. 28 Agnus Dei: Pie Jesu, ad te refugio

    Zoltan Megyesi, Tenor - Orfeo Orchestra - György Vashegyi, Conductor - Francesco Bartolomeo Conti, Composer Copyright : (C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

  • Beschreibung des Albums
  • Der Komponist Francesco Bartolomeo Conti, der im 18. Jahrhundert wirkte, wird sich durch diese Glossa-Aufnahme seiner Missa Sancti Pauli sicher bald größerer Wertschätzung erfreuen. Dieses geistliche Werk wurde vom Purcell Choir und dem Orfeo Orchestra unter der Leitung von György Vashegyi auf geradezu ideale Weise eingespielt. Conti stammte aus Florenz und verbrachte den überwiegenden Teil seiner Laufbahn am Kaiserhof in Wien, wo er viel Interesse erweckte – es ist bekannt, dass sich sowohl der immer aufmerksame J. S. Bach als auch Zelenka mit seiner Musik beschäftigten.
    Conti blieb dem Publikum bis zum späten 19. Jahrhundert eher durch seine geistliche Musik (wie etwa diese 1715 entstandene Missa Sancti Pauli) im Gedächtnis als durch die Opern, Oratorien und Kantaten, mit denen er den Wiener Hof erfreute und die heute eher im Fokus von Künstlern und Plattenlabels stehen.
    Contis geistliche Musik ist weniger ein Vorläufer der Klassik als sein dramatisches Schaffen, aber sie weist melodische Süße auf und ist sowohl vokal als auch instrumental im „stile concertato“ geschrieben. Dieser Stil wird mit einer fugiert-imitatorischen Kompositionsweise kombiniert, die an den „stile antico“ erinnert. Das Werk ist aufgrund der rondoartigen Wiederholung des Wortes »Credo« eine Credo-Messe – sowohl Mozart als auch Beethoven haben Kompositionen in diesem Mess-Typus geschrieben.
    Der Purcell Choir hat seinen vollen Klang, seine perfekte Koordination und Präsenz bereits auf zahlreichen Glossa-Alben mit Werken aus dem französischen Barock demonstriert (insbesondere Rameau und Mondonville). In Contis Messe glänzen die Sänger abermals – ebenso wie das hauptsächlich aus Streichern bestehende Orchester und die Vokalsolisten, zu denen Adriána Kalafszky, Péter Bárány, Zoltán Megyesi und Thomas Dolié zählen. © Glossa

logo qobuz Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Streamen oder downloaden Sie Ihre Musik

Sie können Alben oder Tracks einzeln kaufen oder unseren gesamten Katalog im Rahmen unserer Streaming-Abonnements in hoher Audioqualität streamen.

Wählen Sie ein Format

Sie können aus einer Vielzahl von Formaten (FLAC, ALAC, WAV, AIFF...) jenes wählen, das Ihren Ansprüchen entspricht.

Kein DRM

Die von Ihnen gekauften Musikdateien gehören Ihnen ohne jegliche Nutzungsbeschränkung. Sie können Sie sooft herunterladen, wie Sie möchten.

Hören Sie die von Ihnen gekaufte Musik mit unseren Apps

Installieren Sie die Qobuz-Apps für Smartphones, Tablets und Computer und hören Sie Ihre Musikeinkäufe immer und überall.

Jetzt entdecken

Zum selben Thema

Das Genre

Klassik im Magazin

Mehr Artikel

Aktuelles

Mehr Artikel