Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Norah Jones|Come Away With Me

Come Away With Me

Norah Jones

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 192.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Dieser Stimme würde ich überall hin folgen. Kurz nach der Veröffentlichung von Cassandra Wilsons Ode an den Mississippi, "Belly Of The Sun", debutiert die Newcomerin Norah Jones ebenfalls mit einem atmosphärischen Country'n'Blues-Album. Obwohl die Eckdaten (sie veröffentlicht auf einem ausgesprochenen Jazzlabel) und das Hörensagen (sie wird im Zusammenhang mit dem Phänomen "Fräulein-Wunder im Jazz" genannt, das durch Diana Krall und Jane Monheit ausgelöst wurde) improvisatorische Erwartungen wecken, lasse ich mich gern eines Besseren belehren und folge Norah in ihre Welt aus Country, Rhythm and Blues. "Ich hätte nie gedacht, dass ich solch ein Album zustande bringen würde. Ich hätte eher erwartet, erst in fünf Jahren auf diesem Niveau zu sein." Zu verdanken hat sie das vor allem ihrer unwiderstehlich rauchigen Stimme und der Erfahrung ihrer Produzenten. Craig Street (Cassandra Wilson, Holly Cole) und Arif Mardin (Aretha Franklin, Roberta "Killing Me Softly" Flack, Dusty Springfield, Willie Nelson ... ) teilen sich die Arbeit hinter der Scheibe. Im Aufnahmeraum agieren Norah, ihre Bandkollegen und die verschiedensten Gastmusiker, u.a. Bill Frisell. Die Auswahl der Songs ist eine bunte Palette aus Eigenkompositionen ("Come Away With Me", "Nightingale"), Jazzstandards und Coverversionen. Allen gemeinsam ist die eigenständige Interpretation, in der Norahs stimmliche Ausdruckskraft eine zentrale Position in der ansonsten übersichtlichen Instrumentierung einnimmt. Da sie zudem alle Tasteninstrumente selbst spielt, wage ich den Vergleich mit Alicia Keys, die in der Disziplin "singende Klavierspielerin" ebenfalls durch Individualität und Professionalität glänzt. Wer also Lust auf eine kleine Entführung nach Steelguitarhausen oder Bluenotecity hat, trifft mich in Texas. Ich bin der mit dem verklärten Blick, der ziellos Norahs Rufen folgt, egal wohin sie mich führt.
© Laut

Weitere Informationen

Come Away With Me

Norah Jones

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Don't Know Why
00:03:06

Arif Mardin, Producer - Jay Newland, Producer - Jesse Harris, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Norah Jones, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Dan Rieser, Drums, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal)

℗ 2012 Capitol Records LLC

2
Seven Years
00:02:25

Jay Newland, Producer, Mixer, StudioPersonnel - S. Husky Hoskulds, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Producer, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, ComposerLyricist, Bass (Vocal) - Kevin Breit, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer - Craig Street, Producer - Brandon Mason, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

3
Cold Cold Heart
00:03:38

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Hank Williams, Composer - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Adam Levy, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2012 Capitol Records LLC

4
Feelin’ The Same Way
00:02:57

Jay Newland, Producer, Mixer, StudioPersonnel - S. Husky Hoskulds, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, ComposerLyricist, Bass (Vocal) - Kevin Breit, Acoustic Guitar, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Craig Street, Producer - Brandon Mason, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

5
Come Away With Me
00:03:18

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Dan Rieser, Drums, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Adam Levy, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2012 Capitol Records LLC

6
Shoot The Moon
00:03:56

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Adam Levy, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer - Sam Yahel, Hammond B3, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

7
Turn Me On
00:02:34

John D. Loudermilk, Composer - Arif Mardin, Producer - Jay Newland, Producer - Adam Rogers, Guitar, AssociatedPerformer - Norah Jones, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mark Birkey, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Dan Rieser, Drums, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Sam Yahel, Hammond B3, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

8
Lonestar
00:03:06

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, ComposerLyricist, Bass (Vocal) - Rob Burger, Organ, AssociatedPerformer - Adam Levy, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer - Tony Scherr, Guitar, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

9
I’ve Got To See You Again
00:04:13

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Adam Levy, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, Percussion, AssociatedPerformer - Jenny Scheinman, Violin, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

10
Painter Song
00:02:42

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, ComposerLyricist, Bass (Vocal) - Rob Burger, Accordion, AssociatedPerformer - Adam Levy, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer - J.C. Hopkins, ComposerLyricist

℗ 2012 Capitol Records LLC

11
One Flight Down
00:03:05

Arif Mardin, Producer, Mixer, String Arranger, AssociatedPerformer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Dan Rieser, Drums, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Adam Levy, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Sam Yahel, Hammond B3, AssociatedPerformer - Jenny Scheinman, Violin, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

12
Nightingale
00:04:11

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Adam Levy, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Brian Blade, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

13
The Long Day Is Over
00:02:45

Jay Newland, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Jesse Harris, Composer, Acoustic Guitar, AssociatedPerformer - S. Husky Hoskulds, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Composer, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Lee Alexander, AssociatedPerformer, Bass (Vocal) - Kevin Breit, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Craig Street, Producer - Brandon Mason, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Bill Frisell, Electric Guitar, AssociatedPerformer - Kenny Wollensen, Drums, AssociatedPerformer

℗ 2012 Capitol Records LLC

14
The Nearness Of You
00:03:10

Arif Mardin, Producer, Mixer, StudioPersonnel - Ned Washington, Composer - HOAGY CARMICHAEL, Composer - Jay Newland, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - Norah Jones, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Todd Parker, Assistant Mixer, StudioPersonnel - Dick Kondas, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel

℗ 2012 Capitol Records LLC

Albumbeschreibung

Dieser Stimme würde ich überall hin folgen. Kurz nach der Veröffentlichung von Cassandra Wilsons Ode an den Mississippi, "Belly Of The Sun", debutiert die Newcomerin Norah Jones ebenfalls mit einem atmosphärischen Country'n'Blues-Album. Obwohl die Eckdaten (sie veröffentlicht auf einem ausgesprochenen Jazzlabel) und das Hörensagen (sie wird im Zusammenhang mit dem Phänomen "Fräulein-Wunder im Jazz" genannt, das durch Diana Krall und Jane Monheit ausgelöst wurde) improvisatorische Erwartungen wecken, lasse ich mich gern eines Besseren belehren und folge Norah in ihre Welt aus Country, Rhythm and Blues. "Ich hätte nie gedacht, dass ich solch ein Album zustande bringen würde. Ich hätte eher erwartet, erst in fünf Jahren auf diesem Niveau zu sein." Zu verdanken hat sie das vor allem ihrer unwiderstehlich rauchigen Stimme und der Erfahrung ihrer Produzenten. Craig Street (Cassandra Wilson, Holly Cole) und Arif Mardin (Aretha Franklin, Roberta "Killing Me Softly" Flack, Dusty Springfield, Willie Nelson ... ) teilen sich die Arbeit hinter der Scheibe. Im Aufnahmeraum agieren Norah, ihre Bandkollegen und die verschiedensten Gastmusiker, u.a. Bill Frisell. Die Auswahl der Songs ist eine bunte Palette aus Eigenkompositionen ("Come Away With Me", "Nightingale"), Jazzstandards und Coverversionen. Allen gemeinsam ist die eigenständige Interpretation, in der Norahs stimmliche Ausdruckskraft eine zentrale Position in der ansonsten übersichtlichen Instrumentierung einnimmt. Da sie zudem alle Tasteninstrumente selbst spielt, wage ich den Vergleich mit Alicia Keys, die in der Disziplin "singende Klavierspielerin" ebenfalls durch Individualität und Professionalität glänzt. Wer also Lust auf eine kleine Entführung nach Steelguitarhausen oder Bluenotecity hat, trifft mich in Texas. Ich bin der mit dem verklärten Blick, der ziellos Norahs Rufen folgt, egal wohin sie mich führt.
© Laut

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Everyday Life

Coldplay

Everyday Life Coldplay

Ghost Stories

Coldplay

Ghost Stories Coldplay

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Parachutes

Coldplay

Parachutes Coldplay
Mehr auf Qobuz
Von Norah Jones

I Dream Of Christmas

Norah Jones

I Dream Of Christmas Norah Jones

...‘Til We Meet Again - Live

Norah Jones

Pick Me Up Off The Floor

Norah Jones

Feels Like Home (24Bit /192 kHz)

Norah Jones

I Dream Of Christmas

Norah Jones

I Dream Of Christmas Norah Jones

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Songs From Other Places

Stacey Kent

BD Music Presents Nina Simone

Nina Simone

BD Music Presents Frank Sinatra, Capitol Years

Frank Sinatra

This Dream Of You

Diana Krall

This Dream Of You Diana Krall

This Bitter Earth

Veronica Swift

This Bitter Earth Veronica Swift
Panorama-Artikel...
Rudy Van Gelder - Der Klang des Jazz

Rudy Van Gelder gilt als einer der größten Toningenieure in der Geschichte des Jazz und hat als eine Art Handwerker mit den größten Musikern der Nachkriegszeit für die Label Impulse!, Prestige, CTI und Savoy zusammengearbeitet.

Tony Bennett, der letzte Crooner

Während Frank Sinatra, Dean Martin, Bing Crosby und Sammy Davis, Jr. schon seit einer Ewigkeit nicht mehr dabei sind, ist Tony Bennett nun der letzte große Crooner schlechthin. Ein Sänger voller Charme, wie man im letzten Jahrhundert noch sagte, und was ihn so besonders macht, ist seine einzigartige Liebesgeschichte mit dem Jazz.

John Coltrane - andauernder Atem

Vor einem halben Jahrhundert starb der amerikanische Saxophonist mit gerade einmal 40 Jahren. Er hinterließ uns eine beeindruckende Menge an Aufnahmen, die nicht nur die Geschichte seines Instruments, sondern auch die des Jazz des 20. Jahrhunderts geprägt haben.

Aktuelles...