Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Mirijam Contzen - Clement : Violin Concertos Nos. 1 & 2

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Clement : Violin Concertos Nos. 1 & 2

Mirijam Contzen - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 48.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

 


Weitere Informationen

Clement : Violin Concertos Nos. 1 & 2

Mirijam Contzen

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Violin Concerto No. 1 in D Major (Franz Clement)

1
I. Allegro maestoso
Reinhard Goebel
00:15:22

Mirijam Contzen, Violin - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel, Conductor - Franz Joseph Clement, Composer

(P) 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH

2
II. Adagio
Reinhard Goebel
00:10:41

Mirijam Contzen, Violin - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel, Conductor - Franz Joseph Clement, Composer

(P) 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH

3
III. Rondo. Allegro
Reinhard Goebel
00:11:27

Mirijam Contzen, Violin - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel, Conductor - Franz Joseph Clement, Composer

(P) 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Violin Concerto No. 2 in D Minor (World Premiere Recording) (Franz Clement)

4
I. Moderato
Reinhard Goebel
00:20:16

Mirijam Contzen, Violin - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel, Conductor - Franz Joseph Clement, Composer

(P) 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH

5
II. Adagio
Reinhard Goebel
00:07:25

Mirijam Contzen, Violin - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel, Conductor - Franz Joseph Clement, Composer

(P) 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH

6
III. Rondo. Allegro
Reinhard Goebel
00:06:16

Mirijam Contzen, Violin - WDR Sinfonieorchester - Reinhard Goebel, Conductor - Franz Joseph Clement, Composer

(P) 2020 Sony Music Entertainment Germany GmbH

Albumbeschreibung

 


Informationen zur Originalaufnahme : Recorded 12th of October 2018 (Violin Concerto No. 2 / Live) & 17th–21th of June 2019 (Violin Concerto No. 1 / Studio), WDR, Funkhaus (Klaus-von-Bismarck-Saal), Cologne (Germany)

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Mirijam Contzen

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Fatma Said - "So bin ich"

Die in Berlin wohnende ägyptische Sopranistin Fatma Said vereint auf ihrem CD-Debüt französische, spanische und arabische Lieder.

Giovanni Antonini & Il Giardino Armonico - eine neue Form der Freiheit

Giovanni Antonini, Gründungsmitglied und Leiter des 1985 entstandenen Ensembles Il Giardino Armonico, zu dem unter anderen Luca Pianco gehört, hat mit der Gesamtaufnahme aller 107 Sinfonien von Joseph Haydn ein monumentales Projekt in Angriff genommen. Vor kurzem ist der 8. Band erschienen. Das Projekt soll 2032, zum 300. Geburtstages des Vaters der Sinfonie, abgeschlossen sein. Ein Rückblick auf den Werdegang des beherzten Mailänder Dirigenten.

Nils Frahm, ein untypischer Pianist

Das Talent von Nils Frahm wird seit zehn Jahren von Kritikern klassischer Musik sowie von Liebhabern elektronischer Experimente gleichermaßen hoch gelobt. Ob er auf einer Kirchenorgel oder auf einem mit Effektpedalen ausgestatteten Synthesizer spielt, der deutsche Pianist blickt immer nach vorn und das macht ihn anscheinend so überzeugend. Zum heutigen Piano Day, den er ins Leben gerufen hat, um dem Klavier und seinen Meistern Ehre zu gebühren, drehen wir eine Runde durch seine Diskographie.

Aktuelles...