Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Vox Luminis - Buxtehude : Abendmusiken

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Buxtehude : Abendmusiken

Vox Luminis/Lionel Meunier - Masques/Olivier Fortin

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Im Jahr 1668 erhielt Dietrich Buxtehude, der damals 31 Jahre alt war, die begehrte Stelle als Titularorganist an der Marienkirche in der bedeutenden Hansemetropole Lübeck. Als Organist hatte er eine beneidenswerte soziale Stellung. Er sorgte dort schon bald mit seinen Kirchenkonzerten außerhalb des Gottesdienstes für Aufsehen. Sie fanden jedes Jahr an den fünf Sonntagen vor Weihnachten am Spätnachmittag statt. Im Laufe dieser sogenannten „Abendmusiken“ wurden manchmal große Oratorien aufgeführt, aber häufiger wurde eine Mischung aus Instrumentalstücken, Kirchenliedern, Psalmarrangements und kantatenhaften Werken gespielt. In den 1700er Jahren wurden diese Konzertabende zu einem wichtigen kulturellen Ereignis der Stadt. Von der routinemäßigen Kirchenmusik freigestellt – die, wie damals in Norddeutschland üblich, vom Kantor der Marienkirche betreut wurde –, schrieb Buxtehude seine Vokalwerke nur aus eigener Initiative heraus und konnte daher ein deutlich höheres Qualitätsniveau erreichen als der Kantor, der etwa von einem Sonntag zum anderen wie am Fließband Werke schreiben musste. Die hier aufgezeichneten Kantaten zeugen vom hohen künstlerischen Anspruch dieser Vokalkompositionen: Sie entfernen sich oft von den stilistischen und allgemeinen Konventionen der damaligen Zeit und finden für die Herausforderungen der verschiedenen Texte kühne, abenteuerliche und großartige musikalische Lösungen. Buxtehudes Sonaten, die das Vokalprogramm dieser Aufnahme bereichern, zeichnen sich ebenfalls durch einen starken experimentellen Charakter aus. Das Ensemble Masque von Olivier Fortin – Blockflöte, Streicher, Orgelpositiv – und das Vox Luminis von Lionel Meunier haben sich zusammengetan, um uns diese Schönheiten aus der Wende des 18. Jahrhunderts in Norddeutschland anzubieten; so schön, dass der junge Bach 1705 nicht zögerte, die Reise von Arnstadt aus zu Fuß zu unternehmen – 100 Meilen pro Strecke – um Buxtehude, sein Orgelspiel und sicher auch seine berühmten Abendmusiken zu hören. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Buxtehude : Abendmusiken

Vox Luminis

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 40 Millionen weitere Titel mit unseren Streaming-Abonnements.

Gott hilf mir, BuxWV 34

1
I. Sonata 00:01:46

Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor - Dietrich Buxtehude, Composer

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

2
II. Gott hilf Mir 00:03:20

Sebastian Myrus, Bass (Vox Luminis) - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

3
III. Fürchte dich nicht ! 00:01:21

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

4
IV. Israel hoffe auf den Herren ! / Wer hofft in Gott und dem Vertraut 00:02:53

Sebastian Myrus, Bass (Vox Luminis) - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

5
V. Ach ja, mein Gott 00:04:24

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

6
VI. Israel hoffe auf den Herren 00:02:51

Sebastian Myrus, Bass (Vox Luminis) - Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Trio Sonata in A Minor, BuxWV 272

7
Trio Sonata in A Minor, BuxWV 272 00:07:59

Ensemble Masques (Sophie Gent, Violin - Mélissande Corriveau, Viola da gamba) - Olivier Fortin, Conductor & Harpsichord - Dietrich Buxtehude, Composer

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Befiehl dem Engel, dass er komm' in A Minor, BuxWV 10

8
Befiehl dem Engel, dass er komm' in A Minor, BuxWV 10 00:05:42

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Jesu, meine Freude in E Minor, BuxWV 60

9
I. Sonata 00:02:21

Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

10
II. Jesu, meine Freude 00:01:38

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

11
III. Unter deinem Schirmen 00:01:29

Sara Jäggi, Soprano (Vox Luminis) - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

12
IV. Trotz dem alten Drachen 00:01:38

Sebastian Myrus, Bass (Vox Luminis) - Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

13
V. Weg mit allen Schätzen 00:01:31

Vox Luminis (Zsuzsi Tóth, Stefanie True, Sopranos - Sebastian Myrus, Bass) - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

14
VI. Gute Nacht, ihr Sünden 00:02:02

Caroline Weynants, Soprano (Vox Luminis) - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

15
VII. Weicht, ihr Trauergeister 00:01:19

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Trio Sonata in B-Flat Major, BuxWV 255

16
Trio Sonata in B-Flat Major, BuxWV 255 00:08:26

Ensemble Masques (Sophie Gent, Violin - Mélissande Corriveau, Viola da gamba) - Olivier Fortin, Conductor & Harpsichord - Dietrich Buxtehude, Composer

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Herzlich Lieb hab' ich dich, O Herr, BuxWV 41

17
I. Herzlich Lieb hab' ich Dich 00:04:11

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

18
II. Es ist ja, Herr 00:08:16

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

19
III. Ach Herr, lass dein’ Lieb’ Engelein 00:06:51

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Trio Sonata in D Major, BuxWV 267

20
Trio Sonata in D Major, BuxWV 267 00:08:18

Ensemble Masques : Benoit Vanden Bemden, Violone - Mélissande Corriveau, Viola da gamba - Olivier Fortin, Conductor & Harpsichord - Dietrich Buxtehude, Composer

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Jesu, meines Lebens Leben in D Minor, BuxWV 62

21
I. Sinfonia 00:00:47

Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

22
II. Ciaconna 00:05:57

Vox Luminis & Lionel Meunier, Conductor & Bass - Ensemble Masques - Olivier Fortin, Conductor & Organ - Dietrich Buxtehude, Composer - Anonymous, Lyricist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Vox Luminis & Alpha Classics / Outhere Music France

Albumbeschreibung

Im Jahr 1668 erhielt Dietrich Buxtehude, der damals 31 Jahre alt war, die begehrte Stelle als Titularorganist an der Marienkirche in der bedeutenden Hansemetropole Lübeck. Als Organist hatte er eine beneidenswerte soziale Stellung. Er sorgte dort schon bald mit seinen Kirchenkonzerten außerhalb des Gottesdienstes für Aufsehen. Sie fanden jedes Jahr an den fünf Sonntagen vor Weihnachten am Spätnachmittag statt. Im Laufe dieser sogenannten „Abendmusiken“ wurden manchmal große Oratorien aufgeführt, aber häufiger wurde eine Mischung aus Instrumentalstücken, Kirchenliedern, Psalmarrangements und kantatenhaften Werken gespielt. In den 1700er Jahren wurden diese Konzertabende zu einem wichtigen kulturellen Ereignis der Stadt. Von der routinemäßigen Kirchenmusik freigestellt – die, wie damals in Norddeutschland üblich, vom Kantor der Marienkirche betreut wurde –, schrieb Buxtehude seine Vokalwerke nur aus eigener Initiative heraus und konnte daher ein deutlich höheres Qualitätsniveau erreichen als der Kantor, der etwa von einem Sonntag zum anderen wie am Fließband Werke schreiben musste. Die hier aufgezeichneten Kantaten zeugen vom hohen künstlerischen Anspruch dieser Vokalkompositionen: Sie entfernen sich oft von den stilistischen und allgemeinen Konventionen der damaligen Zeit und finden für die Herausforderungen der verschiedenen Texte kühne, abenteuerliche und großartige musikalische Lösungen. Buxtehudes Sonaten, die das Vokalprogramm dieser Aufnahme bereichern, zeichnen sich ebenfalls durch einen starken experimentellen Charakter aus. Das Ensemble Masque von Olivier Fortin – Blockflöte, Streicher, Orgelpositiv – und das Vox Luminis von Lionel Meunier haben sich zusammengetan, um uns diese Schönheiten aus der Wende des 18. Jahrhunderts in Norddeutschland anzubieten; so schön, dass der junge Bach 1705 nicht zögerte, die Reise von Arnstadt aus zu Fuß zu unternehmen – 100 Meilen pro Strecke – um Buxtehude, sein Orgelspiel und sicher auch seine berühmten Abendmusiken zu hören. © SM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Vox Luminis
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Gounod - Romantiker und Mystiker

Neben seinem älteren Kollegen Berlioz, den er bewunderte, und seinen Schülern Bizet, Saint-Saëns, Massenet, die seinem Glauben an die Kunst huldigten, hat er am meisten zum neuen Aufschwung der französischen Musik in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts beigetragen: Charles Gounod (1818-1893), der charmante Mystiker und Romantiker auf der Suche nach einem neuen Klassizismus, verdankt seine Berühmtheit so einigen Meisterwerken. Seine Ambition ging aber darüber hinaus. Eine florierende Diskografie präsentiert seine vielseitige Musik: Instrumentalmusik, Vokalmusik, geistliche Musik und Opern.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Mozart - zwischen Winkel und Zirkel

Was hat es mit Wolfgang Amadeus' sogenannten "freimaurerischen" Werken auf sich? Symbole, Numerologie, Übereinstimmungen, dummes Zeug?

Aktuelles...