Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Artemis - ARTEMIS

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

ARTEMIS

Artemis

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, Studio Sublime abonnieren

Supergroups sind manchmal super vermarktet und super uninteressant. Das genaue Gegenteil trifft auf Artemis' erstes Album zu, das bei Blue Note erscheint. Hinter dem Namen der Göttin der Wildnis, der Jagd und der Geburt stehen sieben Musikerinnen, die sich aus der ganzen Welt zusammengerufen haben. Sie alle sind wahre Größen des zeitgenössischen Jazz. An der Spitze dieser Mehrgenerationen-Besetzung hat die kanadische Pianistin und musikalische Leiterin des Projekts von Renee Rosnes die israelische Klarinettistin Anat Cohen, die chilenische Tenorsaxophonistin Melissa Aldana, die kanadische Trompeterin Ingrid Jensen, die japanische Kontrabassistin Noriko Ueda, die amerikanische Schlagzeugerin Allison Miller und, auf zwei Stücken, die französisch-amerikanische Sängerin Cécile McLorin Salvant vereint. "Jedes Mitglied von Artemis ist einzigartig, und genau das ist es, was eine Band braucht: Vielseitigkeit", sagt Cohen. "Es sind die Persönlichkeiten, die das Leben interessant und die Musik faszinierend machen. "Die Identität der Band kristallisierte sich auf ganz natürliche Weise heraus. Denn Artemis bringt sieben Führungspersönlichkeiten zusammen, von denen jede ihre eigene Vision und Perspektive hat, die aber im gesamten Album mit einem einheitlichen Konzept zusammenspielen. Für Jensen, die sich den Namen des Septetts ausdachte, "ist die Figur der griechischen Göttin Artemis bezeichnend für die Energien und das breite Spektrum musikalischer Harmonien, die unsere Gruppe auf die Bühne bringt." Dies ist der Erfolg eines Albums, das sich auf die natürliche Vereinigung konzentriert. Das Album ist voller Reliefs mit zumeist Eigenkompositionen und enthält auch eklektische Cover von The Fool on the Hill von den Beatles, dem vergessenen 40er-Jahre-Hit Cry, Buttercup, Cry, der durch Maxine Sullivan bekannt geworden ist, Lee Morgans The Sidewinder Standard und Stevie Wonders If It's Magic. Die Arrangements von Renee Rosnes, eine wahre Expertin auf diesem Gebiet, sind dazu da, jede Stimme zusammenzuschweißen. Keine dieser sieben Amazonen stellt dabei die der anderen in den Schatten. Und auch wenn der Wille, eine ausschließlich weibliche Band zu gründen, eine starke Botschaft auf einem von Männern dominierten Jazz-Planeten ist, genießen wir die Schönheit und die Intelligenz dieses Albums, ohne besonders über das Geschlecht des Komponisten nachzudenken. © Marc Zisman/Qobuz

Weitere Informationen

ARTEMIS

Artemis

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Goddess Of The Hunt
00:07:24

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, Bass Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Composer, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

2
Frida
00:07:20

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, Bass Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Composer, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

3
The Fool On The Hill
00:06:12

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, Bass Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Lennon/ McCartney, Composer, Author, ComposerLyricist - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

4
Big Top
00:05:01

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Composer, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

5
If It's Magic
00:03:27

Stevie Wonder, Composer, Author - JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Arranger, Piano, Work Arranger, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Cécile McLorin Salvant, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

6
Nocturno
00:05:27

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Composer, Clarinet, AssociatedPerformer, ComposerLyricist - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

7
Step Forward
00:06:25

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Composer, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

8
Cry, Buttercup, Cry
00:05:29

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Cécile McLorin Salvant, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Rocco Accetta, Composer, Author - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

9
The Sidewinder
00:05:05

JAMES FARBER, Recording Engineer, Mix Engineer, StudioPersonnel - Lee Morgan, ComposerLyricist - Renee Rosnes, Producer, Piano, AssociatedPerformer - Mark Wilder, Mastering Engineer, StudioPersonnel - Anat Cohen, Clarinet, Bass Clarinet, AssociatedPerformer - Artemis, MainArtist - Ingrid Jensen, Trumpet, AssociatedPerformer - Allison Miller, Drums, AssociatedPerformer - Ryan Streber, Editor, Asst. Recording Engineer, StudioPersonnel - Melissa Aldana, Tenor Saxophone, AssociatedPerformer - Justin Berger, Assistant Mixer, StudioPersonnel - NORIKO UEDA, Bass Guitar, AssociatedPerformer - Dylan Drummond, Production Coordinator, StudioPersonnel

Blue Note Records; ℗ 2020 UMG Recordings, Inc.

Albumbeschreibung

Supergroups sind manchmal super vermarktet und super uninteressant. Das genaue Gegenteil trifft auf Artemis' erstes Album zu, das bei Blue Note erscheint. Hinter dem Namen der Göttin der Wildnis, der Jagd und der Geburt stehen sieben Musikerinnen, die sich aus der ganzen Welt zusammengerufen haben. Sie alle sind wahre Größen des zeitgenössischen Jazz. An der Spitze dieser Mehrgenerationen-Besetzung hat die kanadische Pianistin und musikalische Leiterin des Projekts von Renee Rosnes die israelische Klarinettistin Anat Cohen, die chilenische Tenorsaxophonistin Melissa Aldana, die kanadische Trompeterin Ingrid Jensen, die japanische Kontrabassistin Noriko Ueda, die amerikanische Schlagzeugerin Allison Miller und, auf zwei Stücken, die französisch-amerikanische Sängerin Cécile McLorin Salvant vereint. "Jedes Mitglied von Artemis ist einzigartig, und genau das ist es, was eine Band braucht: Vielseitigkeit", sagt Cohen. "Es sind die Persönlichkeiten, die das Leben interessant und die Musik faszinierend machen. "Die Identität der Band kristallisierte sich auf ganz natürliche Weise heraus. Denn Artemis bringt sieben Führungspersönlichkeiten zusammen, von denen jede ihre eigene Vision und Perspektive hat, die aber im gesamten Album mit einem einheitlichen Konzept zusammenspielen. Für Jensen, die sich den Namen des Septetts ausdachte, "ist die Figur der griechischen Göttin Artemis bezeichnend für die Energien und das breite Spektrum musikalischer Harmonien, die unsere Gruppe auf die Bühne bringt." Dies ist der Erfolg eines Albums, das sich auf die natürliche Vereinigung konzentriert. Das Album ist voller Reliefs mit zumeist Eigenkompositionen und enthält auch eklektische Cover von The Fool on the Hill von den Beatles, dem vergessenen 40er-Jahre-Hit Cry, Buttercup, Cry, der durch Maxine Sullivan bekannt geworden ist, Lee Morgans The Sidewinder Standard und Stevie Wonders If It's Magic. Die Arrangements von Renee Rosnes, eine wahre Expertin auf diesem Gebiet, sind dazu da, jede Stimme zusammenzuschweißen. Keine dieser sieben Amazonen stellt dabei die der anderen in den Schatten. Und auch wenn der Wille, eine ausschließlich weibliche Band zu gründen, eine starke Botschaft auf einem von Männern dominierten Jazz-Planeten ist, genießen wir die Schönheit und die Intelligenz dieses Albums, ohne besonders über das Geschlecht des Komponisten nachzudenken. © Marc Zisman/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Blue Train John Coltrane
A Love Supreme John Coltrane
Chopin : Piano Concertos Benjamin Grosvenor
Mehr auf Qobuz
Von Artemis
Gravity Artemis
ARTEMIS Artemis
Auralei Artemis
Undone Artemis
To The Moon Artemis

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Sonny Rollins - Seine Seele wird für immer leben

Zum 90. Geburtstag des „Saxophone Colossus“ und Jazz-Buddhisten Sonny Rollins.

10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

John Barry, ein geniales Faktotum

Wer Musik für die Leinwand schreiben will, muss alle Stilrichtungen gut kennen und viel Geschmack haben: Diskomusik für eine Szene im Nachtclub, ein Madrigal für einen historischen Film – ein Filmmusiker muss für alle Herausforderungen bereit sein! John Barry gehört zweifellos zu den Filmmusikkomponisten, die sich am besten an verschiedenste Film- und Musikgenres anpassen konnten.

Aktuelles...