Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Jakub Józef Orliński - Anima Sacra (Fago, Zelenka, Hasse, Durante, Feo...)

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Anima Sacra (Fago, Zelenka, Hasse, Durante, Feo...)

Jakub Józef Orliński

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 88.2 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

Der polnische Countertenor Jakub Józef Orliński hat beschlossen, für sein erstes solistisches Album seltenes Repertoires zu erkunden, und präsentiert uns daher einige der vorgestellten Werke als diskografische Weltpremiere. Auf diese Weise können wir heute fast unbekannte Komponisten kennenlernen: Gaetano Schiassi (1698-1754), Domènec Terradellas (1711-1751), Nicola Fago (1677-1745) neben einigen anderen, die heute noch berühmt sind, wie etwa Hasse, Zelenka oder Durante. Orliński hat (mit der Unterstützung des Musikwissenschaftlers Yannis François) sein Programm weit gespannt, vom Ende des 17. Jahrhunderts bis zum letzten Drittel des 18. Jahrhunderts, aber ausschließlich im Bereich der Sakralmusik mit Messen, Dixit Dominus und geistlichen Oratorien. Allerdings macht der vokale und instrumentale Kompositionsstil mit seinen Koloraturen, seinen Verzierungen und seiner Pracht Anleihen in der Barockoper. Das Ensemble il pomo d’oro engagiert sich mit großer Begeisterung. © SM/Qobuz

Weitere Informationen

Anima Sacra (Fago, Zelenka, Hasse, Durante, Feo...)

Jakub Józef Orliński

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 60 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 60 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

Il Faraone sommerso (Nicola Fago)

1
'Alla gente a Dio diletta' (World Premiere Recording)
00:04:45

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Confitebor Tibi Domine (World Premiere Recording) (Nicola Fago)

2
I. 'Confitebor Tibi Domine'
00:03:11

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

3
II. 'Memoriam fecit - Escam dedit'
00:04:45

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

4
III. 'Fidelia omnia mandata ejus'
00:02:46

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

5
IV. 'Sanctum et terribile'
00:02:10

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

6
V. 'Initium sapentiae timor Domini'
00:01:18

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

7
VI. 'Intellectus bonus omnibus - Gloria'
00:01:33

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

8
VII. 'Sicut erat in principio - Amen'
00:02:09

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Alma Redemptoris Mater, S. 22 (Johann David Heinichen)

9
I. 'Alma Redemptoris Mater'
00:02:56

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Johann David Heinichen, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

10
II. 'Tu quae genuisti'
00:01:05

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Johann David Heinichen, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

11
III. 'Gabrielis ab ore'
00:02:14

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Johann David Heinichen, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Dixit Dominus in G Major (Domènec Terradellas)

12
'Donec ponam' (World Premiere Recording)
00:03:19

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Domènec Terradellas, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

'Tam non splendet sol Creatus' in F Major (World Premiere Recording) (Nicola Fago)

13
I. Aria : 'Tam non splendet sol Creatus'
00:03:37

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

14
II. Recitativo : 'O nox clara ?'
00:00:59

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

15
III. Aria : 'Dum infans iam dormit'
00:05:39

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

16
IV. 'Alleluia'
00:01:52

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Nicola Fago, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Messa a 5 voci in F Major (Domenico Sarro)

17
'Laudamus te' (World Premiere Recording)
00:03:28

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Domenico Sarro, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Dies Irae in C Minor (Francesco Feo)

18
'Juste Judex ultionis' (World Premiere Recording)
00:01:41

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Francesco Feo, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Gesu al Calvario, ZWV 62 (Jan Dismas Zelenka)

19
'Smanie di dolci affetti... '
00:00:43

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Jan Dismas Zelenka, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

20
'S'una sol lagrima'
00:11:05

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Jan Dismas Zelenka, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Sanctus Petrus et Sancta Maria Magdalena (Johann Adolf Hasse)

21
'Mea tormenta, properate !'
00:06:48

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Johann Adolf Hasse, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Maria Vergine al Calvario (Gaetano Maria Schiassi)

22
'L'agnelletta timidetta' (World Premiere Recording)
00:05:30

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Maxim Emelyanychev, Conductor - Gaetano Maria Schiassi, Composer

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Messa a 5 voci in C Major (Francesco Durante)

23
'Domine Fili unigenite' (World Premiere Recording)
00:01:53

Jakub Józef Orliński, Counter-Tenor - Il Pomo d'Oro - Francesco Durante, Composer - Maxim Emelyanychev, Conductor

2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company 2018 Parlophone Records Limited, a Warner Music Group Company

Albumbeschreibung

Der polnische Countertenor Jakub Józef Orliński hat beschlossen, für sein erstes solistisches Album seltenes Repertoires zu erkunden, und präsentiert uns daher einige der vorgestellten Werke als diskografische Weltpremiere. Auf diese Weise können wir heute fast unbekannte Komponisten kennenlernen: Gaetano Schiassi (1698-1754), Domènec Terradellas (1711-1751), Nicola Fago (1677-1745) neben einigen anderen, die heute noch berühmt sind, wie etwa Hasse, Zelenka oder Durante. Orliński hat (mit der Unterstützung des Musikwissenschaftlers Yannis François) sein Programm weit gespannt, vom Ende des 17. Jahrhunderts bis zum letzten Drittel des 18. Jahrhunderts, aber ausschließlich im Bereich der Sakralmusik mit Messen, Dixit Dominus und geistlichen Oratorien. Allerdings macht der vokale und instrumentale Kompositionsstil mit seinen Koloraturen, seinen Verzierungen und seiner Pracht Anleihen in der Barockoper. Das Ensemble il pomo d’oro engagiert sich mit großer Begeisterung. © SM/Qobuz

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Jakub Józef Orliński
Das könnte Ihnen auch gefallen...
Panorama-Artikel...
Nicht nur zur Osterzeit...

...und trotzdem weltweite Osternmusik! Ohne die heidnischen Frühlingsriten zu zählen, begann Ostern historisch als das jüdische Pascha oder Pesach, eine große Feier im Judentum in Form einer besonderen Opfergabe, die den Familienhäuptern vor dem Geschehen der zehnten Pest Ägyptens vorgeschrieben war - also der Tod der erstgeborene Söhne. Zahlreiche Komponisten haben sich in den verschiedensten Epochen je nach ihrer Herkunft und musikalischen Tradition auf unterschiedlichste Weise mit dem Osterfest auseinandergesetzt. In diesem Osternest finden Sie Aufnahmen mit Werken von damals und auch heute.

Jordi Savall – Musik, Leben, Tonaufnahmen

Es regnete in Strömen in jener Oktobernacht im französischen Bugey, was zu dieser Jahreszeit dort häufig vorkommt. Es war Mitternacht. Wir waren ungefähr fünfzig Musikliebhaber, die beim Festival d’Ambronay schweigend in der Feuchtigkeit und in der Kälte warteten. Dann erschien auf einmal Jordi Savall, lautlos, in einen weißen, nassen Trenchcoat gehüllt, wie Humphrey Bogart in Casablanca, einen Kasten in Form eines menschliche Körpers an sich gedrückt. Mit langsamen Bewegungen holte er, nein, kein Maschinengewehr, sondern eine Viola da Gamba hervor, die er mit größter Umsicht behandelte, und begann, sie zu stimmen. Dann geschah im Publikum das Wunder.

Orfeo Orchestra - Französischer Barock des 18. Jh. wiederauferstanden

Das Orfeo Orchestra, unter der Leitung György Vashegyis, das sich seit seinen ersten Veröffentlichungen intensiv mit der französischen Barockmusik beschäftigt, wurde in den letzten Jahren vom Palazetto Bru Zane und insbesondere vom Centre de Musique Baroque de Versailles (CMBV) für ihre anspruchsvollen diskografischen Erkundungen des französischen Opernrepertoires in Barock und Klassik ausgezeichnet.

Aktuelles...