Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Fono Forum 09/2018 Klassik

Meine Favoriten

Dieses Element wurde <span>Ihren Favoriten hinzugefügt. / aus Ihren Favoriten entfernt.</span>

Playlist: Fono Forum 09/2018 Klassik

von fonoforum_magazin

  • 11 Tracks - 01h01m

Musik-Streaming

Hören Sie diese Playlist mit unseren Apps in hoher Audioqualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich diese Playlist an

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie diese Playlist im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Unsere Auswahl präsentiert Ihnen die Klassik-Highlights aus FONO FORUM 9/18. Nähere Informationen unter www.fonoforum.de

Weiterlesen

Fono Forum 09/2018 Klassik

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 70 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

1 Monat gratis, dann 19,99€ / Monat

#
Titel Künstler Album Laufzeit
1
Prologue: Overture
Orfeo Orchestra Rameau: Naïs, RCT 49 00:03:36

Jean-Philippe Rameau, Composer - Orfeo Orchestra, Orchestra, MainArtist - György Vashegyi, Conductor

(C) 2018 Glossa (P) 2018 Glossa

2
IV. Psalm "Laudate pueri Dominum"
Collegium Vocale Gent Monteverdi: Vespro della Beata Vergine 00:06:04

Philippe Herreweghe, MainArtist - Claudio Monteverdi, Composer - Collegium Vocale Gent, MainArtist - La Bible, Lyricist

Outhere Outhere

3
Bruckner: Symphony No. 1 in C Minor, WAB 101: III. Scherzo. Lebhaft, schnell (Live)
Valery Gergiev Bruckner: Symphony No. 1 (Live) 00:08:13

Anton BRUCKNER, Composer - Valery Gergiev, Conductor, MainArtist - Münchner Philharmoniker, Orchestra

© 2018 Münchner Philharmoniker ℗ 2018 Münchner Philharmoniker

4
Das Marienleben, Op. 27: Geburt Mariä
Juliane Banse Hindemith: Das Marienleben, Op. 27 00:03:24

Paul Hindemith, Composer - Juliane Banse, MainArtist - Martin Helmchen, MainArtist

2018 Alpha Classics / Outhere Music France 2017 Martin Helmchen & Sendesaal & Alpha Classics / Outhere Music France

5
24 Preludes: No. 3. Allegro molto
Elnara Ismailova Kara Karayev: Piano Works 00:01:01

Kara Karayev, Composer - Elnara Ismailova, Soloist, MainArtist - Ishg, baku, MusicPublisher

Avi-Service for music, Cologne/Germany A production of WDR / Avi-Service for music

6
II. Andante sostenuto
Alexander Hülshoff Gernsheim : Complete Cello Sonatas 00:05:15

Alexander Hülshoff, Cello - Oliver Triendl, Piano - Friedrich Gernsheim, Composer

(C) 2018 CPO (P) 2018 CPO

7
Lamento d'Arianna, SV 22
Mariana Florès Monteverdi: Lettera amorosa 00:11:06

Claudio Monteverdi, Composer - Leonardo Garcia Alarcon, MainArtist - Cappella Mediterranea, MainArtist - Mariana Flores, MainArtist

2018 OUTHERE 2017 OUTHERE

8
I. Etwas lebhaft und mit der innigsten Empfindung
Andreas Haefliger Perspectives 7 00:04:50

Ludwig van Beethoven, Composer - Andreas Haefliger, Artist, MainArtist

(C) 2018 BIS (P) 2018 BIS

9
Interlude I (Live)
Donald Runnicles Aribert Reimann : L'invisible (Live) 00:03:18

Donald Runnicles, Conductor - Aribert Reimann, Composer - Orchester Der Deutschen Oper Berlin, Orchestra - Martin Wolfel, Artist - Matthew Shaw, Artist, MainArtist - Tim Severloh, Artist

(C) 2018 Oehms Classics (P) 2018 Oehms Classics

10
Keyboard Sonata in F Minor, K.19/L.383/P.75
Federico Colli Scarlatti: Keyboard Sonatas, Vol. 1 00:07:02

DOMENICO SCARLATTI, Composer - Federico Colli, Artist, MainArtist

(C) 2018 Chandos (P) 2018 Chandos

11
Doctor Atomic, Act I, Scene 3: "Batter my heart"
John Adams John Adams: Doctor Atomic 00:07:34

John Adams, Composer, Conductor, MainArtist - Gerald Finley, Vocals - BBC Symphony Orchestra, Orchestra, MainArtist - Friedemann Engelbrecht, Producer - René Möller, Mixer, Editor, Engineer, Masterer - BBC Singers, MainArtist - Wolfgang Schiefermair, Editor

© 2018 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. Produced in association with the BBC Symphony Orchestra, the BBC Singers and BBC Radio 2. ℗ 2018 Nonesuch Records Inc. for the United States and WEA International Inc. for the world outside the United States. Produced in association with the BBC Symphony Orchestra, the BBC Singers and BBC Radio 2.

Informationen zur Playlist

Unsere Auswahl präsentiert Ihnen die Klassik-Highlights aus FONO FORUM 9/18. Nähere Informationen unter www.fonoforum.de

Der Bach-Mann

von Von Arnt Cobbers (STEREO)*

Masaaki Suzuki ist ein Superstar der Bach-Szene. Nach seinem Kantaten-Konzert beim Bachfest Leipzig in der Thomaskirche wird er von zahlreichen Fans, nicht nur japanischen, umlagert, er muss Autogramme geben und für Fotos posieren. Das dauert. So beschließen wir, das Interview mit dem Mittagessen im Hotel zu verbinden, ehe er zur nächsten Probe muss. Der 64-jährige Japaner spricht Deutsch, will das Interview aber doch lieber auf Englisch führen. Er ist gut aufgelegt und seine Frau, die kurz dazukommt, kann ihn gerade noch davon abhalten, sich einen Wein zur Pasta zu bestellen – so schwenkt er auf Eistee um. Er lacht viel, belässt es aber meist bei kurzen Antworten, die hier zum Teil zusammengezogen sind.

… Bach mit japanischen Sängern

Wichtig ist, dass die Sänger wissen wollen, was die Texte sagen und welche Ideen dahinter stehen. Wir haben einige Christen im Chor, aber die Mehrheit ist es nicht. Ich erkläre ihnen zum Beispiel die Geschichte des Lazarus und wofür sie steht, und dann können die Sänger diese Idee vermitteln. Bei der Vorbereitung müssen wir mit Übersetzungen aus dem Deutschen arbeiten. Aber wir alle kennen die Bibel nur aus Übersetzungen. Und das ist durchaus positiv, weil man beim Übersetzen darüber nachdenken muss, wie etwas gemeint ist. Wenn ich mit deutschen Chören arbeite, sagen die Sänger: Natürlich verstehen wir den Text! Aber es ist dann manchmal schwieriger, über den Inhalt zu sprechen.

… sein Leben als Dirigent, Organist und Cembalist

Das ist mir alles gleich wichtig. Orgelspielen und einen Chor zu dirigieren ist vom Gefühl her sehr ähnlich. Natürlich muss man, wenn man selbst spielt, auf seine Finger achten. Aber die polyfone Struktur ist ähnlich. Cembalospielen ist etwas anderes, aber wenn man Barock spielt, gehört das doch alles zusammen, ich dirigiere immer wieder auch vom Cembalo aus. Ich spiele noch die Cembalo-Werke von Bach ein, das Projekt ist fast abgeschlossen, und sein Orgelwerk. Das werden zehn CDs, die dritte ist gerade aufgenommen. Da habe ich also noch einiges vor mir.

… die Arbeit mit modernen Sinfonieorchestern

Das mache ich sehr gern und immer öfter. Aber nicht Bach mit modernen Orchestern, sondern Mendelssohn, Brahms, Mahler. Es gibt keinen Komponisten im 19. oder 20. Jahrhundert, der nicht beeinflusst worden wäre von Bach. Sich mit Bach auszukennen ist sehr hilfreich für jede Art von Musik.

… seinen Sohn Masato

Er hat heute die Orgel gespielt, und er dirigiert jetzt auch separat von mir, immer häufiger. Es ist ein schönes Gefühl, dass es weitergeht in der nächsten Generation. Ich bin glücklich, was er musikalisch macht, und ehrlich gesagt ist er viel smarter als ich. Er ist der Vize-Präsident unserer Firma und kümmert sich auch ums Management. Meine Frau ist die Präsidentin, ich bin nur ein einfacher Musiker. Masato entwickelt auch Ideen, wie wir mehr Menschen erreichen und für Bach begeistern können. Solche Sachen liegen mir nicht.

… sein Trompetenspiel

Ich habe tatsächlich als Schüler in einer Blaskapelle Trompete gespielt. Ich hatte Unterricht, aber ich habe wenig geübt. Deshalb empfahl mir mein Lehrer aufzuhören. Als ich ihn ein paar Jahre später auf der Musikhochschule in Tokio traf, war er ganz überrascht. Aber ich sagte: Keine Sorge, ich studiere nicht Trompete.

*Beitrag aus dem Stereo-Magazin. Stereo bietet mit seinen Rezensionen, Artikeln und Interviews jeden Monat einen umfassenden Blick über den HiFi-Markt sowie über die neuesten Plattenerscheinungen im Bereich Pop/Rock.

Besuchen Sie die Qobuz-Apps, um den ganzen Artikel zu lesen...

Melden Sie sich bei Qobuz an, um den ganzen Artikel zu lesen...

Lesen Sie auf Qobuz weiter

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?