Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 7. September 2018 | BIS

Hi-Res Booklet
Paavo Järvi mit der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen und Thomas Dausgaard mit dem Schwedischen Kammerorchester setzen ihre erfolgreich gestarteten Serien fort. Was dabei den estnischen und dänischen Dirigenten verbindet, ist das Bekenntnis zur klanglichen Transparenz, verbunden mit eher straff angelegten Tempi bis hinein in einen Andante-Satz wie den der F-Dur-Sinfonie bei Dausgaard, wo diese Musik einen frühlingshaft lichten, fast enthusiastischen Charakter bekommt, von dem sich die späteren herben Verschattungen umso deutlicher abheben. Überhaupt erhält die lyrische „Dritte“ hier locker beschwingte, luftige und duftige Tönungen, aus der sich erst im wild sturmgepeitschten Finale große Fragen und Verlorenheiten öffnen. Leider bleiben die weiteren Stücke nicht auf dieser Höhe, weil die beiden Vokalisten eher opern- als liedhaft agieren und Dausgaards eigene Bearbeitungen der Ungarischen Tänze mit ihren grellen Registerkontrasten ebenfalls recht manieriert-extravagant daherkommen. Järvis Einspielung ist da konsistenter und hat in den aquarellhaft leichtfüßig ausgespielten und erst am Ende zupackend aufstrahlenden Haydn-Varianten ein schönes Gegenbild zur ernst angelegten Moll-Sinfonie. Doch auch diesen schwer erkämpften Brahms-Erstling nimmt der Dirigent eher schmerzlich verträumt und dunkel schwärmerisch als heftig dramatisch, wobei eine synthetisierend schmelzklängige Aufnahmetechnik die mild-samtig leuchtenden Klangmixturen (was einige düster-wilde, unerbittliche Ballungen vor allem im Kopfsatz nicht ausschließt) noch zusätzlich betont. © Felber, Gerhard / www.fonoforum.de
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 7. Oktober 2014 | BIS

Booklet
Ab
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 4. März 2014 | BIS

Booklet
Ab
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2013 | BIS

Hi-Res Booklet