Ähnliche Künstler

Die Alben

9,99 €

Kammermusik - Erschienen am 18. Januar 2019 | Ars Produktion

Booklet
Zwischen den Klaviertrios von Zemlinsky und Korngold, die 1896 bzw. 1919 entstanden sind, liegen nur 14 Jahre. Aber der Kontrast könnte nicht größer sein. Während Zemlinskys Werk, das er mit 22 Jahren geschrieben hat, noch unter dem Einfluss von Brahms steht – was heißt hier Einfluss: im Schatten des Vormunds! – blickt das von Korngold im Alter von stolzen 13 Jahren komponierte Werk entschlossen in die Zukunft, oder wenigstens in die aktuelle Gegenwart, nämlich die von Strauss und Mahler, aber auch des frühen Schönberg. Das Lehrer-Schüler-Verhältnis zwischen Zemlinsky und Korngold ist hier kaum zu spüren. 14 Jahre erscheinen wie ein gewaltiger Zeitsprung. Die beiden faszinierenden Klaviertrios werden uns vom Stefan-Zweig-Trio geboten, das 2012 gegründet wurde und wie die zwei Komponisten aus Wien stammt. © SM/Qobuz