Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Ramin Djawadi

Filmkomponist Ramin Djawadi wurde 1974 als Sohn eines Iraners und einer Deutschen in Duisburg geboren. Nach seinem Studium am Berklee College of Music fing Djawadi bei Hans Zimmers Firma Remote Control an und arbeitete als Assistent von Klaus Badelt. Seine erste eigene Filmmusik war eine Zusammenarbeit mit The RZA für Blade: Trinity im Jahr 2004. Später wurde er mit den Scores zu Iron Man und Kampf der Titanen bekannt. Neben weiteren Filmarbeiten wie Fright Night, Red Dawn, Pacific Rim und Warcraft komponierte er auch für verschiedene Fernsehserien, darunter Prison Break, Person of Interest und der HBO-Fantasyhit Game of Thrones.
© TiVo
Mehr lesen

Diskografie

59 Album, -en • Geordnet nach Bestseller

1 von 3
1 von 3

Meine Favoriten

Dieses Element wurde <span>Ihren Favoriten hinzugefügt. / aus Ihren Favoriten entfernt.</span>

Veröffentlichungen sortieren und filtern