Ähnliche Künstler

Die Alben

9,99 €

Klassik - Erschienen am 5. Mai 2015 | OUR Recordings

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or de l'année - Diapason d'or - Außergewöhnliche Tonaufnahmen
14,99 €
9,99 €

Chorwerk (für den Chor) - Erschienen am 14. September 2018 | SWR Classic

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
Marcus Creed und sein ausgezeichnetes SWR Vokalensemble bieten Frankreich hier eine besonders erfolgreiche Würdigung mit einem Cover, das visuell so ansprechendend ist wie ein offizielles Polizeidokument. Sie durchqueren das 20. Jahrhundert mit A-Capella-Chorstücken von Poulenc (Un soir de neige, Quatre Petites Prières de Saint-François d’Assise), Debussy (Trois Chansons de Charles d'Orléans), Milhaud (Naissance de Venus), Jolivet (Epithalame), Messiaen (O sacrum convivium!) und einen Auszug aus Georges Aperghis' Wölfli-Kantata, den Marcus Creed 2010 vollständig für das Label Cyprès aufgenommen hatte. Das 1946 gegründete Vokalensemble des SWR in Stuttgart ist einer der besten professionellen Chöre in Deutschland, der sich stark auf zeitgenössische Musik konzentriert. Seine Interpretationen verbinden große Flexibilität mit einer auf einem sehr hohen Niveau der Gesangstechnik basierenden Klangschönheit. Seit 2003 wird es von dem Chorleiter Marcus Creed geleitet, der aus der großen englischen Chortradition stammt. Nach seinem Studium am King’s College in Cambridge sowie an der Christ Church in Oxford ließ er sich 1976 in Berlin nieder, wo er zunächst den Chor der Deutschen Oper und dann den RIAS Kammerchor dirigierte, bevor er die Leitung des Stuttgarter SWR Vokalensembles übernahm, den er auf ein seltenes Niveau der Exzellenz geführt hat. Ihre Aufnahmen erhalten regelmäßig die höchsten Auszeichnungen in Deutschland wie auch weltweit. © François Hudry/Qobuz
8,49 €

Französische Mélodies und Kunstlieder - Erschienen am 16. Juni 2017 | harmonia mundi

Auszeichnungen Choc de Classica
9,99 €

Weltliche Vokalmusik - Erschienen am 10. November 2017 | SWR Classic

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason
9,99 €

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 30. März 2018 | Wergo

Auszeichnungen 5 de Diapason
The Swiss Heinz Holliger is now a renowned conductor and composer of new music – one of the few to succeed in writing modern music while capturing the interest of a broad audience. For the first time, he devotes an entire album to his choral works from 1971 to 2012. The texts set to music range from Paul Celan to poems in Hebrew or Bernese dialect. To serve it, what could one dream of better than the Stuttgart Vocal Ensemble brilliantly directed since 2001 by Marcus Creed? Note that the choir master gives his place to the composer to let him conclude this program by the magnificent piece Utopie Chorklang 2004. © Qobuz
4,89 €6,99 €

Klassik - Erschienen am 31. Juli 2007 | harmonia mundi

12,49 €

Klassik - Erschienen am 31. Dezember 1999 | harmonia mundi