Ähnliche Künstler

Die Alben

24,99 €

Klassik - Erschienen am 13. Juni 2011 | Decca Music Group Ltd.

Auszeichnungen 5 de Diapason - 4F de Télérama - Gramophone Record of the Month - Diamant d'Opéra Magazine - 4 étoiles de Classica
16,99 €
14,49 €

Opernauszüge - Erschienen am 13. September 2013 | Sony Classical

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 4 étoiles de Classica - Hi-Res Audio
Das im September 2013 erschienene The Verdi Album ist das achte Album des deutschen Tenors Jonas Kaufmann, der nicht nur als einer der besten Wagnertenöre seiner Zeit gilt, sondern sich auch den Ruf als hervorragender Interpret des Werkes von Giuseppe Verdi ersungen hat. Im Wagner- und Verdi-Jahr 2013 ist The Verdi Album nach seinem Wagneralbum die zweite CD-Veröffentlichung Kaufmanns. Auf der Platte singt er 12 Arien aus 10 Verdi-Opern wie Aida, Don Carlo, Il trovatore, Otello und natürlich "La donna e mobile" aus Rigoletto. Begleitet wird er dabei vom Orchester der Oper von Parma unter dem Dirigenten Pier Giorgio Morandi. Das Album erschien neben der normalen CD- und Vinyl-Edition auch als Deluxe-Edition mit einem Stück aus Macbeth als Bonus Track. Es erreichte in Österreich Platz 7 der Albumcharts.
18,99 €
15,99 €

Klassik - Erschienen am 15. September 2017 | Sony Classical

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason - 5 Sterne Fono Forum Klassik
Der französischste aller deutschen Tenöre macht sich hier einige Perlen des französischen Repertoires zu eigen, nicht nur die bekanntesten Werke - „La fleur que tu m’avais jetée“ schwebt da schnell im Kopf herum – sondern auch, und vor allem, sehr viel seltenere Schätze von Meyerbeer, Berlioz, Thomas oder auch Lalo. Jonas Kaufmann, von dem hier die Rede ist, hat sich eine absolut einwandfreie französische Aussprache angeeignet, mit einem ebenso einwandfreien Stil ganz ohne diese niederträchtigen italienischen Elemente - Glissandi, Gurren, Wehmut, übertriebene Diphthonge, Fermate über dem hohen C usw.- die so viele Tenöre (italienische aber auch französische oder deutsche, ganz egal, und sogar einige der Stars unter den Tenören) dieser Musik aufzwingen, obwohl diese das alles gar nicht nötig haben. Die Stimme Kaufmanns verleiht den Rollen eine ganz andere Art der Maskulinität (das ist weder positiv noch negativ, sondern eine einfache Feststellung) und eine Tiefgründigkeit, die die Rollen von Nadir, Don José oder Werther geradezu nötig hatten. Der dynamische Stimmumfang Kaufmanns, vom weitesten fortissimo bis hin zum lieblichsten Murmeln, und das sogar in den Höhen, ist ein wahres Geschenk an unsere Ohren. In Die Perlenfischer hören wir den großartigen Ludovic Tézier im Duo mit dem Bariton, während Sonia Yoncheva in der Rolle der zarten Manon zu hören ist - auch wenn das Französisch dieser letzteren noch verbesserungsfähig ist…© SM/Qobuz
13,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2013 | Decca Music Group Ltd.

Booklet Auszeichnungen 5 de Diapason

Der Interpret

Jonas Kaufmann im Magazin