Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

HI-RES19,49 €
CD13,99 €

Klassik - Erschienen am 29. Januar 2016 | Deutsche Grammophon (DG)

Hi-Res Booklet
Mit ihrem passenderweise Water getauften Album erkundet Hélène Grimaud die Kraft und die Schönheit des Wassers, einem der schönsten Geschenke der Natur, das eine große Faszination auf die Pianistin ausübt. Es wurde von Nitin Sawhney, die man sonst eher aus der Elektro-Szene kennt, produziert und es beleuchtet die Bewunderung, die zahlreiche Komponisten des 19. und 20. Jahrhunderts diesem Element entgegenbrachten. Diese Idee beschränkt sich dabei nicht auf dieses Album, sondern findet sich auch in einem gemeinsamen Projekt von Grimaud und dem schottischen Künstler und Turner-Preisträger Douglas Gordon wieder: eine Konzert-Installation mit dem Titel tears become… streams become… (Tränen werden…Bäche werden…), die für den Übungssaal eines ehemaligen Militärgebäudes in New York konzipiert wurde.  Das Spektakel fand im Oktober 2014 statt und mischte visuelle, musikalische und architektonische Kunst, wobei das „wässrige“ Programm von Grimaud in seinem Zentrum stand. Bevor sie zu spielen begann, wurde der gigantische Saal geflutet, um den Zuschauern, nach den Worten Gordons, den Eindruck eines riesigen Wasserfeldes zu geben, in dem das Wasser das Klavier der Pianistin komplett umgab.Neun Komponisten sind auf diesem Album vertreten, das mit dem Wasserklavier von Berio eröffnet wird. Es folgen Rain Tree Sketch II („Regenbaumskizze II“) von Takemitsu, die Fünfte Barkarole von Fauré, Jeux d’eau („Spiel des Wassers“) von Ravel, Almería der Iberia von Albéniz, Les Jeux d’eau à la Villa d’Este („Die Wasserspiele der Villa d'Este“) von Liszt, die Andante des Werkes Dans les brumes („Im Nebel“) von Janáček und La Cathédrale engloutie („Die gesunkene Kathedrale“) von Debussy. Diese Stücke, die uns die zahlreichen Aspekte des Wassers präsentieren, wurden live während der Konzert-Installation in New York aufgenommen und durch sieben von Nitin Sawhney geschriebenen und aufgenommenen Transitions miteinander verbunden. Schließlich ist es Hélène Grimaud mit Water gelungen, ihre beiden Passionen für die Musik und die Umwelt zu vereinen…
HI-RES3,99 €
CD2,99 €

Klassik - Erschienen am 1. April 2016 | Deutsche Grammophon (DG)

Hi-Res

Der Interpret

Hélène Grimaud im Magazin