Ihr Warenkorb ist leer!

Genre :

Ähnliche Künstler

Die Alben

Ab
HI-RES21,49 €
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 2. November 2018 | ECM

Hi-Res Booklet Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Jazz
Andrew Cyrille, Wadada Leo Smith, Bill Frisell – man kann kaum ermessen, wie viel Jazzhistorie sich hinter diesen drei Musikern verbirgt, und sie ist eng mit dem Label ECM verknüpft. Andrew Cyrille war 1970 Drummer der legendären Einspielung „Afternoon Of A Georgia Faun“ von Marion Brown. Bill Frisell tauchte gegen Ende des gleichen Jahrzehnts auf Eberhard Webers „Fluid Rustle“ auf. Wadada Leo Smith setzte damals mit „Divine Love“ einen Meilenstein der Jazztrompete. Auf der neuen Einspielung „Lebroba“, einer Zusammensetzung der jeweiligen Geburtsorte (Leland, Brooklyn, Baltimore), geht es also um Grundsätzliches. Tatsächlich vertreten die Musiker ganz unterschiedliche musikalische Koordinaten. Zwei der drei haben ihre Wurzeln im Freeplaying, während Frisell über Jahrzehnte seinen ureigenen Personalstil entwickelte, der wie nebenbei Country-Elemente eingemeindet. Aber vom ersten Ton an verzaubert diese basslose Formation. Andrew Cyrille agiert hier mehr als Perkussionist, denn als Drummer. Seine Snare-Arbeit, sein Einsatz der Ride punktiert das musikalische Geschehen, zählt es nie einfach herunter. Nebenbei offenbart Cyrille auf den Toms großes musikalisches Gespür. Wadada Leo Smiths Trompetenton ist zu den Rändern hin wunderbar brüchig, klingt wie eine gesungene Waise, ist immer auch eine Klage. Frisells Einzeltöne spannen harmonische Netze. So ergibt sich ein Mosaik der Klänge. Ein fein austariertes, scheinbar lose gefügtes und doch sicher geerdetes musikalisches Kraftfeld. Die Bandbreite der Band zeigt sich vielleicht am ehesten im Song „TGB“, einer bis zum Zerreißen gespannten Kollektivimprovisation. © Urbach, Tilman / www.fonoforum.de
Ab
CD14,99 €

Jazz - Erschienen am 2. November 2018 | ECM

Booklet Auszeichnungen 5 Sterne Fono Forum Jazz
Andrew Cyrille, Wadada Leo Smith, Bill Frisell – man kann kaum ermessen, wie viel Jazzhistorie sich hinter diesen drei Musikern verbirgt, und sie ist eng mit dem Label ECM verknüpft. Andrew Cyrille war 1970 Drummer der legendären Einspielung „Afternoon Of A Georgia Faun“ von Marion Brown. Bill Frisell tauchte gegen Ende des gleichen Jahrzehnts auf Eberhard Webers „Fluid Rustle“ auf. Wadada Leo Smith setzte damals mit „Divine Love“ einen Meilenstein der Jazztrompete. Auf der neuen Einspielung „Lebroba“, einer Zusammensetzung der jeweiligen Geburtsorte (Leland, Brooklyn, Baltimore), geht es also um Grundsätzliches. Tatsächlich vertreten die Musiker ganz unterschiedliche musikalische Koordinaten. Zwei der drei haben ihre Wurzeln im Freeplaying, während Frisell über Jahrzehnte seinen ureigenen Personalstil entwickelte, der wie nebenbei Country-Elemente eingemeindet. Aber vom ersten Ton an verzaubert diese basslose Formation. Andrew Cyrille agiert hier mehr als Perkussionist, denn als Drummer. Seine Snare-Arbeit, sein Einsatz der Ride punktiert das musikalische Geschehen, zählt es nie einfach herunter. Nebenbei offenbart Cyrille auf den Toms großes musikalisches Gespür. Wadada Leo Smiths Trompetenton ist zu den Rändern hin wunderbar brüchig, klingt wie eine gesungene Waise, ist immer auch eine Klage. Frisells Einzeltöne spannen harmonische Netze. So ergibt sich ein Mosaik der Klänge. Ein fein austariertes, scheinbar lose gefügtes und doch sicher geerdetes musikalisches Kraftfeld. Die Bandbreite der Band zeigt sich vielleicht am ehesten im Song „TGB“, einer bis zum Zerreißen gespannten Kollektivimprovisation. © Urbach, Tilman / www.fonoforum.de
Ab
HI-RES15,49 €
CD10,99 €

Jazz - Erschienen am 23. September 2016 | ECM

Hi-Res Booklet
Ab
CD8,99 €

Jazz - Erschienen am 31. Dezember 1994 | Soul Note

Ab
CD8,99 €

Jazz - Erschienen am 28. Dezember 1978 | Black Saint

Ab
CD1,99 €

Jazz - Erschienen am 5. Oktober 2018 | ECM

Ab
CD9,99 €

Jazz - Erschienen am 3. März 2008 | ILK Music

Ab
CD10,79 €

Jazz - Erschienen am 26. Januar 2014 | Intakt Records

Ab
CD10,79 €

Jazz - Erschienen am 26. Januar 2014 | Intakt Records

Ab
CD9,99 €

Modern Jazz - Erschienen am 1. April 2011 | Music and Arts Programs of America

Booklet
Ab
CD9,99 €

Free Jazz & Avantgarde - Erschienen am 9. Juli 2018 | Silkheart Records