We will always remember... Luciel

Von Sandra Zoor | Video des Tages | 25. Februar 2019
Meinung äußern
Qobuz

Hinter einem französisch klingenden Bandnamen und amerikanischen Sound verbirgt sich ein kleiner Juwel des Soul und R&B mit Namen ...And That's All I Remember. Luciel, vier gestandene Jungs aus Köln, haben sich für ihr gemeinsames Projekt zusammengeschlossen. Schnell wurde diesen Musikern klar, wie sehr sie miteinander harmonierten. Eine Harmonie, die sich durch das gesamte Album hindurchzieht. Und nein, dieses Debütalbum. wurde weder von Mark Ronson produziert, noch von John Legend gefeatured. Dieser zu hundert Prozent hausgemachte Sound stammt vom Kollektiv selbst und zwar vom Songwriting bis zum Mixen.

Sie bewegen sich dabei vom R&B, wie er im Buche steht (On and On), über Neo-Soul à la Raphael Saadiq bis hin zu Klangfarben des Elektro und Jazz (Sexy Bus). Besonders passend ist auch das Featuring mit der Sängerin Sophie Grobler ausgewählt, die sich perfekt in das Puzzle der Beats und Farben einfügt und mit einer Coverversion von Adeles Running in the Deep überzeugt.

In den elf Songs dieses Albums steckt vom ersten bis zum letzten Titel (Breakfast) so viel Herzblut, dass es einem geradezu ins Gesicht spritzt und direkt ins Herz sticht. Pures Verblüffen und hundertprozentiges Vergnügen. And That’s Alll We Remember!





HÖREN SIE ...AND THAT'S ALL I REMEMBER VON LUCIEL AUF QOBUZ


Um nichts von Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !

Passend zum Artikel

Von Ihnen gelesene Artikel