Genre :

MEUTE live!!!

Mit ihrem neu veröffentlichten Live-Album liefert uns das Hamburger Bläserkollektiv genau das, was sie am besten können: Electro und Brass im Einklang bei perfekter Live-Performance!

Von Smaël Bouaici | Video des Tages | 10. Oktober 2019
Meinung äußern

Die überwältigende Geschichte der “Fanfare, die die Klassiker des Techno spielt” hat mit einem einzigen Video begonnen, das in den sozialen Netzwerken verbreitet wurde. Auf einem Platz in Madrid covern MEUTE vor einer hitzigen Zuhörerschaft The Man With the Red Face, das emblematische Stück von Laurent Garnier, der sie auf der Stelle zu seinem Festival Yeah! einlädt. Die Lawine beginnt zu Rollen und elf Musiker aus Hamburg touren über sämtliche Festivals, mit um die hundert Terminen pro Jahr, zu den bekanntesten Orten, wo sie ihre Hits zum Besten geben, wie etwa Rej des deutschen Minimal-Duos Âme oder auch You & Me von Disclosure in der Remix-Version von Flume.



Und alle lieben es! Flume gibt sogar Kommentare unter ihre Facebook-Posts und Garnier startet mit den roten Westen (MEUTEs Uniform!) ein Rework von The Man With the Red Face für das Album Tumult von 2017. Wir haben ganz einfach zwei Musikstile miteinander kombiniert, die anfangs nicht zusammengehörten, die sich aber letztendlich gut miteinander paaren lassen, erklärt der Gründer Thomas Burhorn.



Mit diesem Live-Album, das vor allem Acamar von Frankey & Sandrino enthält - und hier lateinamerikanische Klänge beigemischt bekommt - Wixn von Siriusmo oder Gula von Deadmau5 - zeigt die Gruppe, noch über die Überraschung hinaus, dass eine Brassband Elektro spielen kann, dass sie die Dramaturgie dieser Musik perfekt beherrschen und Arrangements für die Bühne von höchstem Niveau kreieren können. Dieses Album ist aber auch für das Wohnzimmer tauglich!

HÖREN SIE "LIVE IN PARIS" VON MEUTE AUF QOBUZ


Um nichts von Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !

Passend zum Artikel

Von Ihnen gelesene Artikel