Genre :

Avishai Cohen - Massive Mischung

Mit seiner Gruppe Big Vicious vermischt der israelische Trompeter Electro und atmosphärische Töne unter seinen Jazz und covert sogar "Teardrop" von Massive Attack!

Von Marc Zisman | Video des Tages | 31. März 2020
Meinung äußern

Nach einem schönen introspektiven Start beim Label ECM legt Avishai Cohen mit seiner Gruppe Big Vicious nunmehr einen höheren Gang ein.

Dieses Ensemble präsentiert ein besonderes Line-Up, weil es neben dem israelischen Trompeter zwei Schlagzeuger (Aviv Cohen und Ziv Ravitz), einen Gitarristen (Yonatan Albalak) und einen Bass-Gitarristen (Uzi Ramirez) präsentiert.

Vor allem hat dieses von Jazz durchtränkte Quintett schon seit Kindesbeinen an tausend andere Klänge im Kopf. Damit lässt sich dieses Patchwork aus allerlei Klangstrukturen erklären, die sowohl von der elektronischen Musik als auch vom Rock, von der Klassik, vom Pop sowie vom Trip-Hop her stammen. Die Unterschiede dabei sind unglaublich groß, wie etwa zwischen Massive Attack und Beethoven, deren Werke Big Vicious ganz neu darstellt (Teardrop und Mondscheinsonate).



Avishai Cohen scheint hier manchmal die Klamotten seiner älteren Vorgänger Jon Hassell und Don Ellis überzuziehen. Vor allem stellt er sich mit seiner Aura als Leader in den Schatten, sodass das Quintett wie eine einzelne Person auftritt. Und eben diese Geschlossenheit sowie der atmosphärische Sound machen Big Vicious zu einem originellen Ensemble. Ganz egal, ob die Kompositionen nun abheben (Intent), eher im Up-Tempo ankommen (King Kutner) oder richtiggehend experimentell sind (Fractals), eines trifft auf sie alle zu: ihre einzigartige, kraftstrotzende Kunst etwas zu erzählen.



Im letzten Jahr haben sein Freund und Pianist, Yonathan Avishai, und Avishai Cohen im Rahmen ihres Albums Playing the Room in einem gemeinsamen One Cover One Word-Interview mit Qobuz über ihre musikalischen Inspirationen gesprochen. Sie können im Video die deutschen Untertitel einstellen:



2017 hat Qobuz Avishai Cohen auf dem Festival Europa Jazz zum Interview getroffen, als er sein Album Cross My Palm With Silver promotete. Wir durften bei einer Probe vor seinem Konzert dabei sein!



HÖREN SIE "BIG VICIOUS" VON AVISHAI COHEN AUF QOBUZ



Um nichts von Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !

Von Ihnen gelesene Artikel