Rubrik :
Video des Tages

Als Bowie 50 Jahre alt war...

Von Marc Zisman |

Mit dem bisher unveröffentlichten "ChangesNowBowie", das Ende 1996 aufgenommen wurde, bereitete der Thin White Duke die Party für sein halbes Jahrhundert vor...

Am 9. Januar 1997 feiert David Bowie seinen 50. Geburtstag in glanzvoller Aufmachung auf der Bühne des New Yorker Madison Square Garden zusammen mit Lou Reed, Robert Smith, Sonic Youth, Frank Black und ein paar weiteren Gästen. Für diese Veranstaltung probt der Thin White Duke zwei Monate zuvor mit der Bassistin Gail Ann Dorsey, dem Gitarristen Reeves Gabrels und dem Keyboarder Mark Plati. Bei dieser Probe werden dann neun Tracks aufgenommen. Die BBC sollte sie am 8. Januar 1997, am Tag des 50. Geburtstages dieses Stars ausstrahlen.

Nun sind sie endlich auf diesem ChangesNowBowie offiziell zugänglich. Es handelt sich um meist akustische Coverversionen von Songs, die aus seinem weitreichenden Repertoire herausgepickt wurden. Recht feinfühlig und raffiniert interpretiert Bowie seine Standards, etwa The Man Who Sold The World, Quicksand oder Aladdin Sane, aber auch die weniger großen Hits The Supermen (aus The Man Who Sold The World), Repetition (aus Lodger) und Shopping For Girls (aus dem zweiten Album von Tin Machine).

Er präsentiert auch eine recht spannungsgeladene Version des White Light/White Heatt von The Velvet Underground, wobei Gabrels elektrisches Gift verspritzt, was richtig erlösend wirkt. Das ganze ChangesNowBowie hindurch überwältigt uns vor allem Bowies makellose, man könnte fast sagen kaiserlich-königliche Stimme. Und auf mehreren Titeln lässt er sich sogar dazu herab, Gail Ann Dorsey, einer der ihm seit der Outside-Tournee im Jahre 1995 treu gebliebenen Musikerinnen auch schon mal das Mikro zu überlassen… Somit gibt es am Ende ein weitere erfreuliche Episode in der ohnehin schon imposanten Diskografie eines nie zur Ruhe kommenden Genies.



HÖREN SIE "CHANGESNOWBOWIE" VON DAVID BOWIE AUF QOBUZ



Um nichts auf Qobuz zu verpassen, folgen Sie uns auf Facebook !