Genre :

Die Alben

HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 22. Februar 2019 | Ramée

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
Obwohl wir von J.S. Bach mindestens fünf Konzerte für Solo-Orgel kennen, sind von ihm keine Orgelkonzerte mit Orchesterbegleitung überliefert. Jedoch hat er in 18 von seinen mehr als 200 Kantaten die Orgel als obligates Soloinstrument in Arien, Chorpassagen und Sinfonias verwendet. Die bemerkenswertesten Sinfonias stammen aus dem Jahr 1726: In der Zeit von Mai bis November komponierte Bach sechs Kantaten, in denen er der Orgel eine wesentliche solistische Rolle zuteilte. Dabei handelt es sich meist um Bearbeitungen von Sätzen verlorener Geigen- und Oboenkonzerte, die er zuvor in Weimar oder Köthen komponiert hatte. Warum Bach in so kurzer Zeit mehrere Kantaten mit obligater Orgel komponierte, bleibt unklar. Möglicherweise liegt der Grund dafür in Dresden, wo Bach 1725 ein Orgelkonzert in der Sophienkirche auf der neuen Silbermann-Orgel gab. Einige Musikwissenschafter glauben, dass er dort neben anderen Orgelwerken auch Orgelkonzerte, oder zumindest einige frühere Versionen dieser Sinfonias mit obligater Orgel und Streichern, zur Demonstration der Orgel spielte. Auf der Grundlage der oben genannten Kantaten und der entsprechenden Geigen- und Cembalokonzerte ist es durchaus möglich, eine Reihe dreisätziger Konzerte für Orgel und Streicher zu rekonstruieren. Mit diesem Album hoffen wir, die Musik, die Bach möglicherweise 1725 in Dresden aufgeführt hat, wieder zum Leben zu erwecken. © Ramée/Outhere
CD9,99 €

Kammermusik - Erschienen am 2. März 2018 | Pan Classics

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
CD9,99 €

BläserKonzerte - Erschienen am 19. Januar 2018 | Accent

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Gramophone Editor's Choice
CD6,99 €

Kammermusik - Erschienen am 5. Januar 2018 | Les Indispensables de Diapason

Auszeichnungen Diapason d'or
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Geistliche Vokalmusik - Erschienen am 1. Dezember 2017 | BIS

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Messen, Passionen, Requiems - Erschienen am 13. Oktober 2017 | SDG

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Gramophone Editor's Choice - Le Choix de France Musique - 5 Sterne Fono Forum Jazz
Es gibt so viel zu sagen über dieses neue Album, das unter anderem, aber vor allem das Magnificat von Bach enthält, das hier unter Sir John Eliot Gardiner interpretiert wird und man gar nicht weiß, wo man anfangen soll. 1983 – vor 35 Jahren! – hatte Gardiner seine erste Vision des Magnificat BWV 234 in D-Dur dargestellt. Hier handelt es sich nun um BWV 234a in Es-Dur, genauer gesagt die ursprüngliche, erste, ausführlichere Version des Werkes, diejenige, die Bach 1723 geschrieben hat. Dagegen ist die Version BWV 234 (die heute meist aufgeführte) anscheinend das Ergebnis einer Überarbeitung, die Bach zehn Jahre später vorgenommen hat. Man könnte sich jetzt lange über die Vorteile der einen oder anderen Version auslassen. Wie dem auch sei, in der vorliegenden Aufnahme setzt Gardiner auf die Brillanz, Lebhaftigkeit und unglaubliche Virtuosität der Tonart Es-Dur, in schwungvollen Tempi, mit anderen Worten: eine hochmodern Vision. Dem Magnificat ist die Messe in F-Dur vorangestellt, eine von Bachs vier „lutherischen Messen“, selten gespielte Kleinode. Es sei angemerkt, dass in den meisten Sätzen ältere Kantaten recycelt wurden, natürlich gründlich überarbeitet. Außerdem finden wir eine von Gardiners Lieblingskantaten Süßer Trost, mein Jesus kommt, BWV 151, die für die Weihnachtszeit geschrieben wurde. Mit den English Baroque Soloists, dem Monteverdi Choir und einer schönen Palette von Solisten (die Alt-Partien wurden mit einer Männerstimme besetzt: denjenigen, denen das nicht gefällt, zur Information) kann Gardiner hier einen schönen Erfolg verzeichnen.
HI-RES15,49 €21,49 €(28%)
CD10,99 €14,99 €(27%)

Klassik - Erschienen am 7. Oktober 2016 | Deutsche Grammophon (DG)

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Gramophone Award - Gramophone Record of the Month - Le Choix de France Musique
HI-RES13,49 €
CD8,99 €

Klassik - Erschienen am 25. Februar 2013 | naïve classique

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Choc de Classica - Außergewöhnliche Tonaufnahmen - Hi-Res Audio
CD8,99 €

Klassik - Erschienen am 12. Juni 2006 | Ambroisie

Auszeichnungen Diapason d'or - 5 de Diapason - 4 étoiles du Monde de la Musique - Recommandé par Répertoire - Joker de Crescendo
CD8,99 €

Kammermusik - Erschienen am 1. September 2005 | Ambroisie

Auszeichnungen Diapason d'or
CD9,99 €

Vokalmusik (weltlich und geistlich) - Erschienen am 2. September 2016 | Signum Records

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
HI-RES15,99 €
CD11,49 €

Klassik - Erschienen am 15. April 2016 | La Dolce Volta

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - 4F de Télérama - Choc de Classica - Außergewöhnliche Tonaufnahmen
CD9,99 €

Klassik - Erschienen am 2. Oktober 2015 | BIS

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
CD5,99 €

Instrumentalmusik - Erschienen am 4. September 2015 | Alpha

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - 4 étoiles de Classica
CD5,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2001 | Alpha

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - Choc de Classica
HI-RES12,59 €17,99 €(30%)
CD8,39 €11,99 €(30%)

Geistliche Vokalmusik - Erschienen am 19. Mai 2015 | Ricercar

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or - 5 Sterne Fono Forum Klassik
HI-RES11,99 €15,49 €(23%)
CD8,49 €10,99 €(23%)

Klassik - Erschienen am 1. Januar 2014 | Archiv Produktion

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
HI-RES14,99 €
CD9,99 €

Kammermusik - Erschienen am 10. September 2014 | Passacaille

Hi-Res Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
CD9,99 €

Geistliche Kantaten - Erschienen am 4. März 2014 | Rondeau

Booklet Auszeichnungen Diapason d'or
CD8,49 €

Klassik - Erschienen am 1. Oktober 1993 | La Dolce Volta

Auszeichnungen Diapason d'or - Choc de Classica - Qobuz' perfekte Schallplattensammlung