Die Alben

8,99 €

Klassik - Erscheint am 29. Juli 2019 | GD Seventy Eight Music

10,99 €

Klassik - Erschienen am 12. Juli 2019 | Universal Music Australia Pty. Ltd.

10,99 €

Klassik - Erschienen am 12. Juli 2019 | Universal Music Australia Pty. Ltd.

10,79 €
8,09 €

Klassik - Erschienen am 28. Juni 2019 | Brilliant Classics

Hi-Res Booklet
8,09 €

Klassik - Erschienen am 28. Juni 2019 | Brilliant Classics

Booklet
8,99 €

Klassik - Erschienen am 28. Juni 2019 | I dischi di angelica

Booklet
9,99 €

Klassik - Erschienen am 26. Juni 2019 | La Bottega Discantica

14,99 €
9,99 €

Klassik - Erschienen am 1. Oktober 2016 | Intellectual Reserve

Hi-Res
14,49 €
9,99 €

Klassik - Erschienen am 7. Juni 2019 | Signum Records

Hi-Res Booklet
13,49 €
8,99 €

Klassik - Erschienen am 31. Mai 2019 | naïve classique

Hi-Res Booklet
Vivaldi hatte großes Glück mit der Nachwelt. Dank einer Aufeinanderfolge von glücklichen Zufällen hat seine persönliche Sammlung von Manuskripten die Jahrhunderte überdauert, wodurch seine Musik erhalten, gespielt und aufgenommen werden konnte. Aus dieser wertvollen Sammlung von ungefähr 450 Kompositionen haben die Altistin Delphine Galou und Ottavio Dantone, Leiter der Accademia Bizantina, für das Programm dieses Albums ausgegraben, das geistlichen Werken für Altstimme gewidmet ist. Die Aufnahme enthält zwei „Introdutioni“ für Altstimme, einer Art Motette, die von Vivaldi für seine Aktivitäten in Venedig für die Pietà erfunden worden sein soll. Wir finden dort ebenfalls die Vesperhymne Deus tuorum militum für Alt und Tenor (Alessandro Giangrande) sowie ein Regina coeli, ein marianisches Antiphon für den Ostersonntag. Im Mittelpunkt dieses Albums steht ein Violinkonzert, das für Mariä Himmelfahrt (15. August) geschrieben wurde. Die Bedeutung dieses Feiertages im italienischen liturgischen Kalender wird durch die für ein Vivaldi-Konzert ungewöhnlich lange Partitur sowie durch die Zweiteilung des Orchesters hervorgehoben, wobei die beiden Orchesterteile mit abwechselnd ernstem und freudigem Ausdruck dialogisieren. Die für seine Schülerin Anna Maria geschriebene und in den Archiven aufbewahrte Solo-Geigenstimme wird hier von Alessandro Tampieri gespielt, der sie durch ein hoch virtuoses „Capriccio“ seiner eigenen Kreation bereichert hat. © François Hudry/Qobuz
8,09 €

Klassik - Erschienen am 31. Mai 2019 | Brilliant Classics

8,09 €

Klassik - Erschienen am 31. Mai 2019 | Brilliant Classics

Booklet
9,99 €

Klassik - Erschienen am 31. Mai 2019 | Signum Records

14,99 €
9,99 €

Klassik - Erschienen am 14. September 2004 | Intellectual Reserve

Hi-Res
14,99 €
9,99 €

Klassik - Erschienen am 24. Mai 2019 | Ambronay Éditions

Hi-Res Booklet
7,99 €

Klassik - Erschienen am 20. Mai 2019 | Paulus Digital

7,99 €

Klassik - Erschienen am 10. Mai 2019 | Warner Classics

14,49 €
9,99 €

Klassik - Erschienen am 8. Mai 2019 | Signum Records

Hi-Res