Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Götz Alsmann - Winterwunderwelt, Vol. 2

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Winterwunderwelt, Vol. 2

Götz Alsmann & die WDR Big Band

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

2006 veröffentlichte Götz Alsmann zusammen mit der WDR Big Band das Album Winterwunderwelt, auf dem er deutsche Weihnachtsklassiker und –schlager mit internationalen Songs zusammenführte und im Jazzstil darbot. Fast ein Jahrzehnt später setzt er das Projekt mit Winterwunderwelt 2 fort. Diesmal sind traditionelle Lieder wie "Schneeflöcken Weißröckchen" oder "O Tannenbaum" enthalten, die sich zu Schlagern wie "Zwei Spuren im Schnee" (ursprünglich von Vico Torriani) und eingedeutschten Stücken wie "Mele Kalikimaka" (hier: "Hawaiianisches Weihnachtslied") oder "Warm in December" (hier: "Warm im Dezember") gesellen – allesamt im lockeren, feurigen Big-Band-Sound präsentiert.
© TiVo

Weitere Informationen

Winterwunderwelt, Vol. 2

Götz Alsmann

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Lass es schnei'n
00:03:29

J. Styne, Composer - Götz Alsmann, MainArtist - S. Cahn, A. Neuenhauser, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist - Cahn Music Company, Producers-Music Publ Co Inc, MusicPublisher

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

2
Morgen, Kinder, wird's was geben
00:04:37

PUBLIC DOMAIN, Composer, Lyricist, MusicPublisher - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

3
Viele bunte Päckchen (The Christmas Song)
00:04:24

Götz Alsmann, MainArtist - MORRIS-EDWIN-H-CO INC, MusicPublisher - M. H. Tormé, R. Wells, Composer - M. H. Tormé, R. Wells, K. Hertha, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

4
O du fröhliche
00:03:20

PUBLIC DOMAIN, Composer, Lyricist, MusicPublisher - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

5
Jingle-Bell Rock Instrumental
00:02:42

Götz Alsmann, MainArtist - J. Beal, J. Boothe, Composer, Lyricist - ANNE-RACHEL-MUSIC CORP, MusicPublisher - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

6
Still, still, still, weil's Kindlein schlafen will
00:04:38

PUBLIC DOMAIN, Composer, Lyricist, MusicPublisher - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

7
Hawaiianisches Weihnachtslied (Mele Kalikimaka)
00:03:08

Götz Alsmann, MainArtist - Universal MCA Music Publishing, MusicPublisher - R. A. Anderson, Composer, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

8
O Tannenbaum
00:03:44

PUBLIC DOMAIN, Composer, Lyricist, MusicPublisher - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

9
Zwei Spuren im Schnee
00:03:25

G. Winkler, Composer - F. Rauch, Lyricist - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist - MELODIE DER WELT GMBH & CO KG, MusicPublisher

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

10
The Christmas Blues Instrumental
00:03:31

Götz Alsmann, MainArtist - S. Cahn, D. J. Holt, Composer, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist - Cahn Music Company, Ten Four Music, MusicPublisher

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

11
Fröhliche Weihnacht überall
00:03:38

PUBLIC DOMAIN, Composer, Lyricist, MusicPublisher - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

12
Denn meine Liebe hält mich warm
00:04:02

I. Berlin, Composer, Lyricist - Götz Alsmann, MainArtist - Berlin-Irving-Music Co, MusicPublisher - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

13
Schneeflöckchen Weißröckchen
00:03:24

PUBLIC DOMAIN, Composer, Lyricist, MusicPublisher - Götz Alsmann, MainArtist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

14
Weiße Weihnacht
00:03:10

I. Berlin, Composer - Götz Alsmann, MainArtist - Berlin-Irving-Music Co, MusicPublisher - I. Berlin, B. Balz, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

15
Warm im Dezember
00:03:00

Götz Alsmann, MainArtist - Music Sales Corporation, MusicPublisher - S. K. Russell, Composer, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

16
The Christmas Song Instrumental
00:04:24

Götz Alsmann, MainArtist - MORRIS-EDWIN-H-CO INC, MusicPublisher - M. H. Tormé, R. Wells, Composer, Lyricist - Die WDR Big Band, MainArtist

ROOF Music GmbH WDR mediagroup

Albumbeschreibung

2006 veröffentlichte Götz Alsmann zusammen mit der WDR Big Band das Album Winterwunderwelt, auf dem er deutsche Weihnachtsklassiker und –schlager mit internationalen Songs zusammenführte und im Jazzstil darbot. Fast ein Jahrzehnt später setzt er das Projekt mit Winterwunderwelt 2 fort. Diesmal sind traditionelle Lieder wie "Schneeflöcken Weißröckchen" oder "O Tannenbaum" enthalten, die sich zu Schlagern wie "Zwei Spuren im Schnee" (ursprünglich von Vico Torriani) und eingedeutschten Stücken wie "Mele Kalikimaka" (hier: "Hawaiianisches Weihnachtslied") oder "Warm in December" (hier: "Warm im Dezember") gesellen – allesamt im lockeren, feurigen Big-Band-Sound präsentiert.
© TiVo

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Jasmine

Keith Jarrett

Jasmine Keith Jarrett

Sleeper - Tokyo, April 16, 1979

Keith Jarrett

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson
Mehr auf Qobuz
Von Götz Alsmann

L.I.E.B.E.

Götz Alsmann

L.I.E.B.E. Götz Alsmann

In Rom

Götz Alsmann

In Rom Götz Alsmann

In Paris

Götz Alsmann

In Paris Götz Alsmann

Winterwunderwelt

Götz Alsmann

Winterwunderwelt Götz Alsmann

L.I.E.B.E.

Götz Alsmann

L.I.E.B.E. Götz Alsmann

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Tone Poem

Charles Lloyd & The Marvels

Tone Poem Charles Lloyd & The Marvels

The Complete Charlie Parker, Vol. 4 : Bird of Paradise 1947

Charlie Parker

Trapeze

Noel Mcghie

Trapeze Noel Mcghie

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Bright Size Life

Pat Metheny

Bright Size Life Pat Metheny
Panorama-Artikel...
1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion auch 45 Jahre nach seiner Veröffentlichung nicht verblasst ist.​

John Scofield - Der unermüdliche Jazz-Schüler

Ob Straight Jazz oder gefühlvollere Stilrichtungen, John Scofields Arbeit macht die Jazzgitarre zu einem Instrument der unbegrenzten Möglichkeiten.

Aktuelles...