Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Veronica Swift|This Bitter Earth

This Bitter Earth

Veronica Swift

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Bereits im Alter von neun Jahren nahm die in ein musikalisches Elternhaus hineingeborene Sängerin Veronica Swift das Album „Veronica’s House Of Jazz“ auf. Es folgten ein paar weitere vielversprechende Platten. Auf der aktuellen „This Bitter Earth“ zeigt sich das extrem wandlungsfähige Spektrum der mittlerweile 27-jährigen charismatischen Vokalistin noch beeindruckender. Die dreizehn Songs des neuen Albums folgen mit Titeln aus dem Great American Songbook, Musicals, Soundtracks, R&B und Soul einer geschickten Dramaturgie. Doch egal, welchen Ursprung die Stücke haben: Veronica Swift macht sie zu ihren eigenen Songs. „The Man I Love“, jener Klassiker aus der Feder von George Gershwin, besticht durch ihre harmonische Interpretation und die nuanciert vorgetragenen Lyrics. Dabei erweisen sich der Pianist Emmet Cohen und die Rhythmiker ihres Trios als sensible musikalische Begleiter. Trotz der fröhlichen Melodie von „You’ve Got To Be Carefully Taught“ – aus dem Musical „South Pacific“ – schwingt im Text mit, wie angelernte Verhaltensmuster zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit führen. Das bekräftigt Swift mit energischen Scat-Vocals. Fast ausnahmslos stecken in ihren Interpretationen ungewöhnliche Wendungen. Dazu zählen die lautmalerischen Vokaleinsätze in dem verführerischen „Trust In Me“ – aus dem Film „Das Dschungelbuch“ –, unisono mit dem Flötisten Aaron Johnson. Oder in „He Hit Me (It Felt Like A Kiss)“, wo ihr Gesang einen Kontrast zu dem bombastisch instrumentierten Original der Vokalgruppe The Crystals setzt. Nur von Armand Hirsch auf der akustischen Gitarre begleitet, entlarvt Swift den im Titel angedeuteten Sexismus mit sanften Tönen. Ein superbes Konzeptalbum.
© Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

This Bitter Earth

Veronica Swift

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
This Bitter Earth
00:04:27

CLYDE OTIS, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Steven Feifke, Arranger, MusicDirector - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2020 Mack Avenue Records II, LLC

2
How Lovely to Be a Woman
00:04:10

CHARLES STROUSE, Composer - LEE ADAMS, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

3
You've Got to Be Carefully Taught
00:05:16

Richard Rodgers, Composer - Oscar Hammerstein II , Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Steven Feifke, Arranger, MusicDirector - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

4
Getting to Know You
00:06:19

Richard Rodgers, Composer - Oscar Hammerstein II , Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Steven Feifke, Arranger, MusicDirector - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

5
The Man I Love
00:04:50

George Gershwin, Composer, Lyricist - Ira Gershwin, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

6
You're the Dangerous Type
00:04:25

Bob Dorough, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

7
Trust in Me
00:05:19

Richard Sherman, Composer, Lyricist - Robert Sherman, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

8
He Hit Me (And It Felt Like a Kiss)
00:02:11

Carole King, Composer - Gerry Goffin, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

9
As Long as He Needs Me
00:04:55

Lionel Bart, Composer, Lyricist - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

10
Everybody Has the Right to Be Wrong
00:02:53

Sammy Cahn, Composer, Lyricist - Jimmy Van Heusen, Composer - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

11
Prisoner of Love
00:04:16

Russ Columbo, Composer - Leo Robin, Composer, Lyricist - Clarence Gaskill, Composer - Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2020 Mack Avenue Records II, LLC

12
The Sports Page
00:06:21

Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Dave Frishberg, Composer, Lyricist - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

13
Sing
00:05:44

Todd Whitelock, Producer, MixingEngineer, RecordingEngineer - Amanda Palmer, Composer, Lyricist - Owen Mulholland, AssistantEngineer - Will Wakefield, Producer - Veronica Swift, MainArtist - Ryan Paternite, Producer - Steven Feifke, Arranger, MusicDirector - Wes Whitelock, AdditionalMixingEngineer - Chris Muth, MasteringEngineer

(C) 2021 Mack Avenue Records II, LLC (P) 2021 Mack Avenue Records II, LLC

Albumbeschreibung

Bereits im Alter von neun Jahren nahm die in ein musikalisches Elternhaus hineingeborene Sängerin Veronica Swift das Album „Veronica’s House Of Jazz“ auf. Es folgten ein paar weitere vielversprechende Platten. Auf der aktuellen „This Bitter Earth“ zeigt sich das extrem wandlungsfähige Spektrum der mittlerweile 27-jährigen charismatischen Vokalistin noch beeindruckender. Die dreizehn Songs des neuen Albums folgen mit Titeln aus dem Great American Songbook, Musicals, Soundtracks, R&B und Soul einer geschickten Dramaturgie. Doch egal, welchen Ursprung die Stücke haben: Veronica Swift macht sie zu ihren eigenen Songs. „The Man I Love“, jener Klassiker aus der Feder von George Gershwin, besticht durch ihre harmonische Interpretation und die nuanciert vorgetragenen Lyrics. Dabei erweisen sich der Pianist Emmet Cohen und die Rhythmiker ihres Trios als sensible musikalische Begleiter. Trotz der fröhlichen Melodie von „You’ve Got To Be Carefully Taught“ – aus dem Musical „South Pacific“ – schwingt im Text mit, wie angelernte Verhaltensmuster zu Rassismus und Fremdenfeindlichkeit führen. Das bekräftigt Swift mit energischen Scat-Vocals. Fast ausnahmslos stecken in ihren Interpretationen ungewöhnliche Wendungen. Dazu zählen die lautmalerischen Vokaleinsätze in dem verführerischen „Trust In Me“ – aus dem Film „Das Dschungelbuch“ –, unisono mit dem Flötisten Aaron Johnson. Oder in „He Hit Me (It Felt Like A Kiss)“, wo ihr Gesang einen Kontrast zu dem bombastisch instrumentierten Original der Vokalgruppe The Crystals setzt. Nur von Armand Hirsch auf der akustischen Gitarre begleitet, entlarvt Swift den im Titel angedeuteten Sexismus mit sanften Tönen. Ein superbes Konzeptalbum.
© Filtgen, Gerd / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

A Rush of Blood to the Head

Coldplay

Parachutes

Coldplay

Parachutes Coldplay
Mehr auf Qobuz
Von Veronica Swift

Confessions

Veronica Swift

Confessions Veronica Swift
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Songs From Other Places

Stacey Kent

BD Music Presents Nina Simone

Nina Simone

BD Music Presents Frank Sinatra, Capitol Years

Frank Sinatra

Come Away With Me

Norah Jones

Come Away With Me Norah Jones

This Dream Of You

Diana Krall

This Dream Of You Diana Krall
Panorama-Artikel...
Siggi Loch - In the Spirit of Jazz

Das Abenteuer ACT begann vor über 20 Jahren. Es sollte ein Label sein, das Menschen die Ohren öffnet und sie frei für neue Klänge macht. Dieses Projekt, das zu einer Zeit begann, als der Musikmarkt sich gerade stark veränderte, wurde von keinem anderen in die Wege geleitet als Siggi Loch, ein Riese in der Branche, der sich nach einer sehenswerten Karriere einen Herzenswunsch erfüllte. Am 6. August feiert er seinen 80. Geburtstag und erzählt uns im Interview, was das Geheimnis seines außergewöhnlichen Jazz-Labels ist.

Abbey Lincoln - „Keine Kunst im luftleeren Raum“

Sie war eine der großen Sängerinnen des Jazz und lieh der Bürgerrechtsbewegung ihre Stimme: Abbey Lincoln, vor 90 Jahren geboren, vor zehn Jahren verstorben. Doppelter Anlass für eine Würdigung der Künstlerin, die ein Stück Jazzgeschichte schrieb.

10 Songs mit Norah Jones

Auch wenn ihre Alben beim Label Blue Note erscheinen, war Norah Jones nie eine reine Jazzkünstlerin. Seit Anfang der 2000er Jahre hat die amerikanische Sängerin und Pianistin immer alles getan, um stilistische Grenzen zugunsten ihrer eigenen staatenlosen Musik zu verwischen oder gar zu beseitigen, die sie gerne mit anderen Musikern unterschiedlicher Herkunft teilt. Eine kurze Rundfahrt durch ihre Welt in 10 Songs.

Aktuelles...