Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Liberace - The Very Best Of

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The Very Best Of

Liberace

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

The Very Best Of

Liberace

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Moon River Album Version
00:03:48

Liberace, MainArtist - Johnny Mercer, Author - Henry Mancini, Composer

℗ 1964 Geffen Records

2
Mack The Knife Live/1960
00:05:29

Liberace, MainArtist - Kurt Weill, Composer

℗ 1960 Geffen Records

3
Over The Rainbow Album Version
00:02:51

Liberace, MainArtist - Harold Arlen, Composer - E.Y. HARBURG, Author - Gordon Robinson, Conductor

℗ 1961 Geffen Records

4
Theme From A Summer Place
00:02:26

Liberace, MainArtist - Max Steiner, Composer

℗ 1963 Geffen Records

5
Schubert's Serenade
00:03:17

Liberace, MainArtist - Franz Schubert, Composer

℗ 1962 Geffen Records

6
September Song
00:02:40

Liberace, MainArtist - Kurt Weill, ComposerLyricist - Maxwell Anderson, ComposerLyricist

℗ 1961 Geffen Records

7
Love Letters Album Version
00:03:18

Liberace, MainArtist - Victor Young, Composer - Edward Heyman, Author

℗ 1965 Geffen Records

8
Never On A Sunday
00:02:20

Liberace, MainArtist - Manos Hadjidakis, Composer

℗ 1963 Geffen Records

9
Love Is A Many Splendored Thing Album Version
00:02:59

Liberace, MainArtist - Paul Francis Webster, Author - Sammy Fain, Composer

℗ 1959 Geffen Records

10
Star Dust
00:03:41

Liberace, MainArtist - Mitchell Parish, Author - HOAGY CARMICHAEL, Composer

℗ 1964 UMG Recordings, Inc.

11
Tea For Two
00:02:32

Liberace, MainArtist - Vincent Youmans, ComposerLyricist - Irving Caesar, ComposerLyricist - Otto Harbach, ComposerLyricist

℗ 1973 Geffen Records

12
Warsaw Concerto
00:04:42

Liberace, MainArtist - Keith Addinsell, ComposerLyricist

℗ 1964 Geffen Records

13
Bewitched
00:04:10

Liberace, MainArtist - Richard Rodgers, Composer - Lorenz Hart, Author

℗ 1959 Geffen Records

14
Fascination Album Version
00:02:52

Liberace, MainArtist - F.D. Marchetti, ComposerLyricist

℗ 1959 Geffen Records

15
Little Things Mean A Lot
00:02:54

Liberace, MainArtist - Edith Lindeman, ComposerLyricist - Carl Stutz, ComposerLyricist

℗ 1961 UMG Recordings, Inc.

16
Gigi
00:03:35

Liberace, MainArtist - Frederick Loewe, Composer - Alan Jay Lerner, Author

℗ 1959 Geffen Records

17
Third Man Theme
00:02:07

Liberace, MainArtist - Anton Karas, Composer

℗ 1959 Geffen Records

18
I'll Be Seeing You
00:02:48

Liberace, MainArtist - Sammy Fain, Composer - Irving Kahal, Author

℗ 1961 UMG Recordings, Inc.

19
Intermezzo
00:04:10

Liberace, MainArtist - Heinz Provost, Composer

℗ 1962 Geffen Records

20
Me And My Shadow
00:02:21

Liberace, MainArtist - Billy Rose, ComposerLyricist - Al Jolson, ComposerLyricist - DAVE DREYER, ComposerLyricist

℗ 1960 Geffen Records

21
Greensleeves Album Version
00:01:56

Liberace, MainArtist - Traditional, Composer

℗ 1965 Geffen Records

22
Misty
00:02:12

Liberace, MainArtist - Johnny Burke, Composer - Erroll Garner, Composer

℗ 1961 UMG Recordings, Inc.

23
As Time Goes By Album Version
00:02:13

Liberace, MainArtist - Herman Hupfeld, ComposerLyricist

℗ 1962 Geffen Records

24
Charade
00:02:57

Liberace, MainArtist - Johnny Mercer, Author - Henry Mancini, Composer

℗ 1963 Geffen Records

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Debussy – Rameau

Víkingur Ólafsson

Debussy – Rameau Víkingur Ólafsson

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

Philip Glass: Piano Works

Víkingur Ólafsson

Philip Glass: Piano Works Víkingur Ólafsson

Prokofiev: Piano Concerto No.3 / Ravel: Piano Concerto In G Major

Martha Argerich

Mehr auf Qobuz
Von Liberace

My Parade of Golden Favorites

Liberace

As Time Goes By (Original album plus Bonus Tracks 1962)

Liberace

A Very Classical Christmas, Vol. 1 (Deluxe Edition)

Liberace

16 Biggest Hits

Liberace

16 Biggest Hits Liberace

T'was The Night Before Christmas

Liberace

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Chemtrails Over The Country Club

Lana Del Rey

Pick Me Up Off The Floor

Norah Jones

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Meryem

Meryem Aboulouafa

Meryem Meryem Aboulouafa

Album No. 8

Katie Melua

Album No. 8 Katie Melua
Panorama-Artikel...
Elton John: die ersten 10 Jahre

Was bieten uns die ersten Jahre von Elton Johns Karriere? Eine umfangreiche Diskographie, eine unüberschaubare Anzahl von Hits, alles in eine üppige Verpackung gehüllt mit einigen dunklen Seiten. Anlässlich der Veröffentlichung der ihm gewidmeten Filmbiografie ("Rocketman" von Dexter Fletcher), werfen wir einen Rückblick auf die 1970er Jahre eines so großartigen Künstlers.

Gainsbourgs Geschichte von Melody Nelson

Vor 30 Jahren, am 2. März 1991, ist Serge Gainsbourg verstorben. Aus diesem Anlass werfen wir einen Blick zurück auf die einzigartige Entstehung und Geschichte von der „Histoire de Melody Nelson“ (Die Geschichte von Melody Nelson), eines seiner wichtigsten Alben, das er zusammen mit Jean-Claude Vannier Anfang der siebziger Jahre entworfen hatte und das am 24 März 2021 seinen 50. Geburtstag feiert.

New Order, vom Keller auf die Tanzfläche

Wie wurde die dunkelste Band der Punk-Ära zu den Königen der Tanzfläche? New Order wurden in den frühen 80ern aus der Asche von Joy Division geboren, symbolisieren eine der ersten erfolgreichen Verbindungen zwischen Rock und Dance Music und schufen den makellosen Soundtrack des mürrischen Englands unter Margaret Thatcher.

Aktuelles...