Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Marvin Sease|The Real Deal

The Real Deal

Marvin Sease

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

The Real Deal

Marvin Sease

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Tell Me Why (Album Version)
00:03:46

Marvin Sease, Producer, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

2
Motel Lover (Album Version)
00:04:33

Marvin Sease, Producer, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

3
Playing By My Rules
00:05:34

Marvin Sease, Producer, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

4
I Made You A Woman
00:05:06

Marvin Sease, Producer, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

5
Can You Give It Back
00:04:57

Marvin Sease, Producer, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

6
The Thrill Is Gone
00:04:23

Roy Hawkins, ComposerLyricist - Rick Darnell, ComposerLyricist - Marvin Sease, Producer, MainArtist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

7
Everybody's Diggin On Me
00:06:15

Marvin Sease, Producer, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

8
Right Don't Always Win
00:05:14

Marvin Sease, Producer, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

9
It's All Over (Album Version)
00:05:31

Marvin Sease, Producer, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

10
Live My Life Again
00:05:43

Marvin Sease, Producer, MainArtist, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

11
Stuck In The Middle (Album Version)
00:06:01

Marvin Sease, Producer, Recording Arranger, MainArtist, AssociatedPerformer, ComposerLyricist

℗ 1989 The Island Def Jam Music Group

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Back To Black

Amy Winehouse

Back To Black Amy Winehouse

Starboy (Explicit Version)

The Weeknd

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears
Mehr auf Qobuz
Von Marvin Sease

Candy Licker: The Sex & Soul Of Marvin Sease

Marvin Sease

Hoochie Momma

Marvin Sease

Hoochie Momma Marvin Sease

The Housekeeper

Marvin Sease

The Housekeeper Marvin Sease

A Woman Would Rather Be Licked

Marvin Sease

Breakfast

Marvin Sease

Breakfast Marvin Sease
Das könnte Ihnen auch gefallen...

Dawn FM

The Weeknd

Dawn FM The Weeknd

Collapsed In Sunbeams

Arlo Parks

KEYS

Alicia Keys

KEYS Alicia Keys

After Hours (Explicit)

The Weeknd

Bloodline

Gabriels

Bloodline Gabriels
Panorama-Artikel...
Ray Charles im Wandel seines Stils

Ray Charles, der Gründervater der Soulmusik, dessen Karriere ein halbes Jahrhundert andauerte, lässt sich nicht mit einer Handvoll Hits zusammenfassen, die jeder kennt. Er ist vor allem ein Meister des musikalischen Crossover, der High-End-Variante, die aus der Vermischung von Genres eine Kunst macht, indem sie sich dem einen annähert, um das andere besser zu erschließen. Ray Charles säkularisierte den Gospel, bereicherte den Blues, spielte Jazz, sang Country und kam dem Rock'n'Roll nahe. Ein Blick auf seinen einzigartigen Stil anhand der fünf genannten Genres.

British Blues Boom: Chronik einer Revolution

Die Tatsache, dass Joe Bonamassa ein Jahr nach seinem Blue & Lonesome der Rolling Stones mit British Blues Explosion wiederkehrt, bedeutet, dass der British Blues Boom mehr als nur ein kurzlebiger Trend war… Das Interesse einer jungen Generation an den großen amerikanischen Blues-Ikonen, die in ihrem Land unbekannt waren, erschöpfte sich nicht nach einer gewissen Zeit, sondern löste eine wahre Revolution aus, bei der Eric Clapton, Jeff Beck und Jimmy Page die drei größten Agitatoren waren. Jenseits des Ärmelkanals wurden sie gar als die „Heilige Dreifaltigkeit“ der Geschichte des Rock bzw. der Gitarre gefeiert. Zwar waren sie bei weitem nicht die einzigen Musiker, die damit zu tun hatten. Doch aufgrund ihrer jeweiligen Laufbahn entdeckte man, dass der Blues nicht etwa eine Musik mit abgelaufenem Haltbarkeitsdatum war, sondern ein Tor zu anderen musikalischen Dimensionen mit neuen Wegen und Möglichkeiten.

Stax, klingt nach Süden...

Motown im Norden. Stax im Süden. Zwei Konzepte der Soul Musik, die weit auseinandergehen. In der südstaatlichen Feuchte von Memphis haben Isaac Hayes, Otis Redding, Sam & Dave, Booker T. und einige andere einen einzigartigen Groove entwickelt, der aus dem Blues und vor allem Gospel entstanden ist

Aktuelles...