Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Various Artists - The 2019 Chillhouse Album

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

The 2019 Chillhouse Album

Various Artists

Musik-Streaming

Zum Streaming verfügbar in 1 Tag

Download

Wählen Sie die Audio-Qualität

Um das Album zu diesem Preis zu kaufen, abonnieren Sie Sublime+

The 2019 Chillhouse Album

Various Artists

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App
Im Webplayer abspielen

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 40 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Sie können dieses Album zum Download erwerben

1
Beach Love (Instrumental Mix) 00:02:57
2
Beachside 00:06:21
3
Burning Down 00:03:00
4
Sunrays 00:05:00
5
White Beach (Rework Edit) 00:03:48
6
Endless (Chillhouse Mix) 00:05:58
7
Out of the Dark (Lounge Mix) 00:05:07
8
Pure (Ibiza Mix) 00:05:29
9
You and Me (Cheap Sunglasses Lounge Mix) 00:03:29
10
Be Mine (Saxo Mike Re-Edit) 00:04:56
11
Be Happy (#cmondance Instrumental) 00:06:09
12
New Horizons (Chillhouse Version) 00:04:16
13
Silence (Chillhouse Version) 00:05:13
14
Be Free (Seaside Mix) 00:05:01
15
Honey (Instrumental Version) 00:05:15
16
Touch from Within (Ibiza Dub Mix) 00:04:57
17
Morning Dew (Cheap Sunglasses Chillhouse Remix) 00:04:04
18
Swimming in the Ocean (Bikini Lounge Edit) 00:03:50
19
3 AM (Sunset Dub Mix) 00:07:12
20
Chase You Down (Sunlounge Mix) 00:04:59
21
Sunset Island (Bikini Lounge Mix) 00:05:31
22
No Escape (Deep Lounge Edit) 00:04:02
23
Afraid of My Heart (Instrumental Lounge Mix) 00:05:22
24
Morning Sun (Eddy Chrome Instrumental Edit) 00:03:38
25
Electric Feeling (Instrumental Version) 00:04:03
26
Is This Love (Instrumental Version) 00:03:52
27
Remembering Ibiza (Chillhouse Rework) 00:04:34
28
Spectre (Lounge Version) 00:05:12
29
Cloudless (Summer House Mix) 00:07:38
30
Cloud Sculptures (Tropical House Mix) 00:06:04

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...
Mehr auf Qobuz
Von Various Artists

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...
Fire in the Jungle Oliver Koletzki
ANIMA Thom Yorke
To Believe The Cinematic Orchestra
No Geography The Chemical Brothers
Dreems Cassius
Panorama-Artikel...
Steve Reich, allemal minimal

Er ist einer der Pioniere der Minimal Music. Aber auch einer der am meisten gespielten Komponisten der Gegenwart. Steve Reich ist mit seinen achtzig Jahren eine Art unantastbarer Guru, der weiterhin haufenweise Musiker bis in die Technoszene hinein beeinflusst. Seine persönliche Entwicklung, seine Beziehung zum Jazz oder zu den Musikstilen indigener Bevölkerungsgruppen, aber auch die Weitergabe seiner Werke an die kommenden Generationen: der New Yorker äußert sich dazu ohne Phrasen zu dreschen.

David Rodigan, die Stimme des Reggae

Seit 40 Jahren stellt David Rodigan nun die Stimme des Reggae im britischen Radio dar. Seit seinen Anfängen beim BBC Radio London im Jahre 1978 ist er mehr als nur ein einfacher Radiosprecher, denn der leidenschaftliche Musikfan mixt auch auf Clubs und Festivals und wurde zum Weltmeister des Soundclashs ernannt, einer jamaikanischen Tradition, bei der DJs („Selectors“ genannt) sich mit einer Platte nach der anderen in der Hand gegenübertreten. Dafür benutzen sie spezielle Versionen von Reggae-Hits, die „Dubplates“ genannt werden, und auf denen der Künstler den Text ändert, um den Namen des Selectors anzupreisen. David Rogan, der Anfang 2018 sein Buch My Life in Reggae herausgebracht hat, erzählt Qobuz von geheimen Songs, Jamaika-Reisen, seinem leidenschaftlichen Bühnenspiel und seiner „mystischen“ Begegnung mit Bob Marley.

DJ-Kicks: Die Geschichte einer Kompilation, die die elektronische Musik neu definierte

„DJ-Kicks ist die wichtigste DJ-Mix-Serie aller Zeiten“. So hat es Mixmag, das einflussreichste englische Elektromusikmagazin beschrieben. Es ist schwierig, dem zu widersprechen: seit 1995 brachte das deutsche Label !K7 über 60 einwandfreie Alben mit Mixen von erstklassigen Künstlern heraus. Das Label war zu einer Zeit, in der dieses Format noch nicht gang und gäbe war, ein Pionier in diesem Bereich und es gelang ihm, den Mix aus den Clubs zu holen und die Elektromusik gleichzeitig einem breiten Publikum näher zu bringen.

Aktuelles...