Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Kele - Tenderoni

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Tenderoni

Kele

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Tenderoni

Kele

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Tenderoni
00:04:30

Kele Okereke, Composer, Lyricist - XXXChange, Producer - Chris Coady, Mixer - Kele, Artist, MainArtist

2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music 2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music

2
One Day Of Strength
00:03:43

Kele Okereke, Composer, Lyricist - XXXChange, Producer - Kele, Artist, MainArtist - Philippe Zdar Cerboneschi, Mixer

2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music 2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music

3
Tenderoni Larry Tee and Beckwith Remix
00:06:38

Kele Okereke, Composer, Lyricist - XXXChange, Producer - Chris Coady, Mixer - Kele, Artist, MainArtist

2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music 2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music

4
Tenderoni Dam Mantle Remix
00:04:58

Kele Okereke, Composer, Lyricist - XXXChange, Producer - Chris Coady, Mixer - Kele, Artist, MainArtist

2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music 2010 Wichita Recordings Ltd, under exclusive licence to V2 Records International Ltd. T/A Cooperative Music

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

"Let's Rock"

The Black Keys

"Let's Rock" The Black Keys

El Camino

The Black Keys

El Camino The Black Keys

A Head Full of Dreams

Coldplay

Songs In The Key Of Life

Stevie Wonder

Songs In The Key Of Life Stevie Wonder
Mehr auf Qobuz
Von Kele

Nineveh

Kele

Nineveh Kele

Leave to Remain

Kele

2042

Kele

2042 Kele

Fatherland

Kele

Fatherland Kele

Trick

Kele

Trick Kele
Das könnte Ihnen auch gefallen...

When You See Yourself

Kings Of Leon

When You See Yourself Kings Of Leon

Folklore (Explicit)

Taylor Swift

Folklore (Explicit) Taylor Swift

Fetch The Bolt Cutters

Fiona Apple

What Kinda Music

Tom Misch

What Kinda Music Tom Misch

WHEN WE ALL FALL ASLEEP, WHERE DO WE GO?

Billie Eilish

Panorama-Artikel...
Destination Mond: The Dark Side of the Moon

Das Flaggschiff der Diskografie von Pink Floyd, "The Dark Side of the Moon", ist das Ergebnis eines relativ langen Arbeitsprozesses, der beinahe bis 1968 zurückreicht. Für Nick Mason hat alles mit dem Album "A Saucerful of Secrets" begonnen. Danach folgte die Platte "Ummagumma", auf der die verschiedenen Persönlichkeiten sich ausdrücken und zusammenschließen konnten. Pink Floyd setzten ihre Suche nach dem idealen Album anschließend mit "Meddle" (mit dem die Band abermals unter Beweis stellte, wie sehr sie die Arbeit im Studios meistert) und "Atom Heart Mother" fort, bevor sie mit "The Dark Side of the Moon" ein Nirwana erreichen, dessen Perfektion nicht verblasst ist.​

Nick Cave, das Unkraut auf der Starwiese

Nick Cave und seine Bad Seeds gelten nach wie vor als eines der produktivsten Abenteuer aus der Postpunk-Ära. Schon Ende der 80er Jahre erreichte die betörend tiefe Stimme des Australiers einen gewissen Höhepunkt unter all den wütenden Wiederaufnahmen, Klavierballaden und schweißgetränktem Rock’n’roll. Im Laufe der Jahre wurde der Cave immer mehr Crooner, irgendetwas zwischen einem punkigen Frank Sinatra und einem enthaltsamen Johnny Cash…

Britpop in 10 Alben

“Wenn das Ziel des Punk war, die Hippies loszuwerden, dann ist unseres, dem Grunge ein Ende zu bereiten.” Als Damon Albarn mit diesem Satz 1993 ganz England einen kräftigen Schlag versetzt, nimmt es wieder seinen Platz auf dem musikalischen Spielfeld ein, das von Seattle mit dem Grunge und Nirvana besetzt war. Der britische Pop, der eng mit dem politischen Geschehen verbunden ist, entdeckt das Tageslicht genau zu der Zeit, als Tony Blair und seine New Labour Party die Bühne betreten. Die englische Romantik wird gegenüber der amerikanischen wieder attraktiv, da diese häufig als zu hohl bezeichnet wird. Bühne frei für “Cool Britannia”.

Aktuelles...