Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Nazareth|Surviving the Law

Surviving the Law

Nazareth

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Trotz aller Widrigkeiten setzen Nazareth ihren 1968 begonnenen (langen) Weg fort und veröffentlichen hier ihr 25. Album! Die ursprüngliche Besetzung blieb lange bestehen und hat viele Abgänge, Krankheiten (Dan McCafferty, der in die Geschichte eingegangene Sänger, der 2013 wegen gesundheitlicher Probleme in den Ruhestand ging) und sogar Todesfälle (der Schlagzeuger Darrell Sweet, der 1999 mit nur 51 Jahren auf Tournee an einem Herzinfarkt starb), überlebt. Nur der Name des Bassisten Pete Agnew steht seit 54 Jahren immer noch in den Credits. Mehr noch: Seit 1999 sitzt sein eigener Sohn Lee am Schlagzeug der Band. Es ist schwer, sich eine stärker zusammengeschweißte Rhythmusgruppe vorzustellen, die allein aufgrund ihrer DNA so verbunden ist.

Im Jahr 2022 klingen Nazareth nicht im Geringsten nostalgisch. Man merkt, dass die Rückbesinnung auf die Vergangenheit nicht zum Hauptanliegen des Quartetts zählt, wie die glänzende Produktion von Yann Rouiller beweist, die der Band einen eher amerikanischen als schottischen Sound verleiht. Auch der Gesang von Carl Sentance (ehemaliges Mitglied von Persian Risk und der Geezer Butler Band, der 2015 zur Combo stieß) lehnt sich direkt an in Amerika wohlbekannte Stimmen an wie Jack Russell (Great White) oder Axl Rose (als Anekdote: Nazareth gehört zu den Lieblingsbands des Sängers der Guns n' Roses). Die Schotten sind weit davon entfernt, seit Jahrzehnten auf demselben Fleckchen Erde herumzureiten, sondern bieten eine zeitgemäße Version von inspiriertem, hitverdächtigem und mitreißendem Hardrock, der immer noch mit viel jüngeren Bands konkurrieren kann (andererseits gibt es ja auch nicht viele ältere Bands dieser Art). Dass Nazareths Karriere unauffällig und frei von großen Eskapaden verlief, könnte der Grund für ihre außergewöhnliche musikalische Gesundheit sein. Die Jungs haben immer noch alle ihre Gehirnzellen!

Die alten Hasen sind entschieden, nicht aufzugeben. Und bei Alben vom Kaliber dieses Surviving the Law sollten Sie nicht damit rechnen, dass wir sie dazu ermutigen möchten, denn nach mehr als einem halben Jahrhundert eine solche Platte herauszubringen, grenzt an ein Wunder. Hut ab und Respekt! © Charlélie Arnaud/Qobuz

Weitere Informationen

Surviving the Law

Nazareth

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 80 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie diese Playlist und mehr als 80 Millionen Tracks mit unseren Streaming-Abonnements

Ab 12,50€/Monat

1
Strange Days
00:03:22

Nazareth, MainArtist - Lee Agnew, Composer - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

2
You Gotta Pass It Around
00:03:21

Nazareth, MainArtist - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher - James Murrison, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

3
Runaway
00:03:33

Nazareth, MainArtist - Notting Hill Music, MusicPublisher - Carl Sentance, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

4
Better Leave It Out
00:03:33

Nazareth, MainArtist - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher - James Murrison, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

5
Mind Bomb
00:03:31

Nazareth, MainArtist - Lee Agnew, Composer - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

6
Sweet Kiss
00:03:34

Nazareth, MainArtist - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher - James Murrison, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

7
Falling in Love
00:03:51

Nazareth, MainArtist - Notting Hill Music, MusicPublisher - Carl Sentance, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

8
Waiting for the World to End
00:02:47

Nazareth, MainArtist - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher - James Murrison, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

9
Let the Whiskey Flow
00:03:06

Nazareth, MainArtist - Lee Agnew, Composer - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

10
Sinner
00:02:02

Nazareth, MainArtist - Lee Agnew, Composer - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

11
Ciggies and Booze
00:03:28

Nazareth, MainArtist - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher - James Murrison, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

12
Psycho Skies
00:03:32

Nazareth, MainArtist - Notting Hill Music, MusicPublisher - Carl Sentance, Composer

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

13
Love Breaks
00:03:11

Nazareth, MainArtist - Lee Agnew, Composer - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

14
You Made Me
00:05:14

Nazareth, MainArtist - Peter Agnew, Composer - Union Square Music Publishing Ltd., MusicPublisher

(C) 2022 Frontiers Records (P) 2022 Frontiers Records

Albumbeschreibung

Trotz aller Widrigkeiten setzen Nazareth ihren 1968 begonnenen (langen) Weg fort und veröffentlichen hier ihr 25. Album! Die ursprüngliche Besetzung blieb lange bestehen und hat viele Abgänge, Krankheiten (Dan McCafferty, der in die Geschichte eingegangene Sänger, der 2013 wegen gesundheitlicher Probleme in den Ruhestand ging) und sogar Todesfälle (der Schlagzeuger Darrell Sweet, der 1999 mit nur 51 Jahren auf Tournee an einem Herzinfarkt starb), überlebt. Nur der Name des Bassisten Pete Agnew steht seit 54 Jahren immer noch in den Credits. Mehr noch: Seit 1999 sitzt sein eigener Sohn Lee am Schlagzeug der Band. Es ist schwer, sich eine stärker zusammengeschweißte Rhythmusgruppe vorzustellen, die allein aufgrund ihrer DNA so verbunden ist.

Im Jahr 2022 klingen Nazareth nicht im Geringsten nostalgisch. Man merkt, dass die Rückbesinnung auf die Vergangenheit nicht zum Hauptanliegen des Quartetts zählt, wie die glänzende Produktion von Yann Rouiller beweist, die der Band einen eher amerikanischen als schottischen Sound verleiht. Auch der Gesang von Carl Sentance (ehemaliges Mitglied von Persian Risk und der Geezer Butler Band, der 2015 zur Combo stieß) lehnt sich direkt an in Amerika wohlbekannte Stimmen an wie Jack Russell (Great White) oder Axl Rose (als Anekdote: Nazareth gehört zu den Lieblingsbands des Sängers der Guns n' Roses). Die Schotten sind weit davon entfernt, seit Jahrzehnten auf demselben Fleckchen Erde herumzureiten, sondern bieten eine zeitgemäße Version von inspiriertem, hitverdächtigem und mitreißendem Hardrock, der immer noch mit viel jüngeren Bands konkurrieren kann (andererseits gibt es ja auch nicht viele ältere Bands dieser Art). Dass Nazareths Karriere unauffällig und frei von großen Eskapaden verlief, könnte der Grund für ihre außergewöhnliche musikalische Gesundheit sein. Die Jungs haben immer noch alle ihre Gehirnzellen!

Die alten Hasen sind entschieden, nicht aufzugeben. Und bei Alben vom Kaliber dieses Surviving the Law sollten Sie nicht damit rechnen, dass wir sie dazu ermutigen möchten, denn nach mehr als einem halben Jahrhundert eine solche Platte herauszubringen, grenzt an ein Wunder. Hut ab und Respekt! © Charlélie Arnaud/Qobuz

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Songs From The Big Chair

Tears For Fears

Songs From The Big Chair Tears For Fears

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana

Who's Next

The Who

Who's Next The Who

In Utero - 20th Anniversary Remaster

Nirvana

Mehr auf Qobuz
Von Nazareth

My Own Person

Nazareth

My Own Person Nazareth

Razamanaz

Nazareth

Razamanaz Nazareth

Hair Of The Dog

Nazareth

Hair Of The Dog Nazareth

The Very Best Of

Nazareth

The Very Best Of Nazareth

Aaliyah Talking

Nazareth

Aaliyah Talking Nazareth

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

RAW ('That Little Ol' Band From Texas' Original Soundtrack)

ZZ Top

The Dark Side Of The Moon

Pink Floyd

The Wall

Pink Floyd

The Wall Pink Floyd

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Let It Be

The Beatles

Let It Be The Beatles
Panorama-Artikel...
Guns N' Roses: Der Zweck heiligt die Mittel

Die Verkaufszahlen des legendären Appetite For Destruction nähern sich in den USA der 20-Millionengrenze. Weiß jedoch heute noch jemand, dass das Album beinahe überhaupt nicht erschienen wäre? Zwischen Axl Rose, Slash, Duff McKagan, Izzy Stradlin und Steven Adler gab es nicht nur dauernd Unstimmigkeiten, sondern das Schicksal schien dieser Gruppe ununterbrochen auf den Fersen zu sein, die – verglichen mit Mötley Crüe, Ratt, Cinderella oder Dokken – wohl in allen Dingen zu spät dran war. David Geffens hatte mehr oder weniger aus Mitleid eingewilligt, dieser Gruppe von Obdachlosen bei seinem Label Unterschlupf zu bieten. Seinen Altruismus sollte er dann aber nicht bereuen…

Betty Davis, die Funk-Göttin

Ohne sie würde es weder Macy Gray, Erykah Badu, Amy Winehouse noch Janelle Monáe geben! Betty Davis hat zwar unsere Erde verlassen, aber sie gilt weiterhin als Pionierin unter den unkonventionellen Soul Sisters. Als Funk-Göttin schlechthin. Sie war auch diejenige, die Miles Davis’ Energie als seine vorübergehende Ehefrau freisetzte. Betty, wer bist du eigentlich?

The Beatles in 12 Alben

Kaum sieben Jahre haben sie im Studio verbracht. Der Nachlass, dessen Einfluss unversehrt anhält, ist unermesslich. Die Beatles stellen in der Geschichte der pop(ulären) Musik eine einmalige Ausnahme dar. Sie spiegeln die Musik der sechziger Jahre wider, einer Zeit voller bedeutender Veränderungen. Die Fab Four – mit Bob Dylans Unterstützung auf der anderen Seite des Atlantiks – bringen den jugendhaft sorglosen Rock dazu, aus den Kinderschuhen zu schlüpfen und erwachsen zu werden. Die vier naiv modischen und pfiffigen Jungs aus Liverpool entpuppen sich als unabhängige Künstler. Ihre Lebensgeschichte steht Schritt für Schritt in ihrer Diskografie geschrieben.

Aktuelles...