Qobuz Store wallpaper
Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Lars Danielsson|Summerwind

Summerwind

Lars Danielsson & Paolo Fresu

Digitales Booklet

Verfügbar in
logo Hi-Res
24-Bit 96.0 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Es ist schon amüsant, ein Album „Summerwind“ zu nennen, um es dann mit „Autumn Leaves“ zu eröffnen. Aber warum nicht angesichts der lakonischen Gelassenheit, mit der Paolo Fresu auf dem Flügelhorn mit unverwechselbarem Ton die berühmte Melodie ihres Pathos entkleidet und sie duftig über Lars Danielssons zart gezupften Cello-Lines durch Zeit und Raum schweben lässt. Schon bei diesem Klassiker zeigt sich, dass es eine gute Idee von ACT-Chef Siggi Loch war, die beiden für ein Duo-Projekt ins für seine effektvolle Nachbearbeitung bekannte Studio Nilento zu Gothenburg einzuladen. Denn der 57-jährige Sarde und der bald 60-jährige Schwede harmonieren prächtig in ihrer von Reduktion geprägten und auf Melodien fokussierten Spielhaltung. Was sich als „weniger ist mehr“ wie ein roter Faden durch die 15 zumeist nur um die drei Minuten kurzen Stücke zieht, wo Fresu – stetig wechselnd zwischen gefühligem Flügelhorn und gelegentlich scharfkantig akzentuierter Trompete – überwiegend für die poetische Klangentfaltung zuständig ist. Während Danielsson mit warm singendem Bass, der ebenso wie das meist pizzicato gespielte Cello auch mit dem Bogen erregt wird, den Hintergrund delikat texturiert. Dass des Sarden Wunderhorn oft mit einigem Hall in sphärische Dimensionen entrückt wird, kennt man von ihm als zweckdienliches Hilfsmittel. Wenn sich aber dazu pulsierende Basslines plus gestrichende Cello-Träumereien gesellen, wie bei „Un vestido y un amor“ von Fito Páez, ergeben sich ganz besondere poetische Momente von flirrendem Reiz. Nur selten übertreiben es die beiden mit Overdubs und Effektgeräten. Wenig später bekommt man bei „Sleep Safe And Warm“ endgültig Tränen in die Augen.
© Thielmann, Sven / www.fonoforum.de

Weitere Informationen

Summerwind

Lars Danielsson

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Autumn Leaves
00:03:57

Joseph Kosma, Composer - Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - Paolo Fresu, Artist, MainArtist

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

2
Saluto dardamente
00:02:54

Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

3
Le matin
00:03:20

Lars Danielsson, Composer, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

4
Stilla Storm
00:02:56

Lars Danielsson, Composer, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

5
Jag lyfter ögat mot himmelen
00:04:04

Traditional, Composer - Lars Danielsson, Arranger, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

6
Un Vestido y un Amor
00:03:53

Fito Paez, Composer - Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - Paolo Fresu, Artist, MainArtist

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

7
Drexciya
00:01:48

Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

8
Dardusó
00:03:55

Lars Danielsson, Composer, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

9
Stanna Tid
00:03:00

Lars Danielsson, Composer, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

10
Sleep Safe and Warm
00:04:25

Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Copyright Control, MusicPublisher - Paolo Fresu, Artist, MainArtist - Krysztof Komeda, Composer

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

11
April in Dardegna
00:03:40

Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

12
Amigos
00:02:50

Lars Danielsson, Composer, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

13
Wachet auf, ruft uns die Stimme
00:03:06

Johann Sebastian Bach, Composer - Lars Danielsson, Arranger, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

14
Dardodentro
00:02:53

Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

15
De la solitude mesurée
00:02:34

Lars Danielsson, Artist, MainArtist - Paolo Fresu, Composer, Artist, MainArtist - Edition ACT Publishing, MusicPublisher

2018 ACT Music + Vision GmbH & Ko KG 2018 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG

Albumbeschreibung

Es ist schon amüsant, ein Album „Summerwind“ zu nennen, um es dann mit „Autumn Leaves“ zu eröffnen. Aber warum nicht angesichts der lakonischen Gelassenheit, mit der Paolo Fresu auf dem Flügelhorn mit unverwechselbarem Ton die berühmte Melodie ihres Pathos entkleidet und sie duftig über Lars Danielssons zart gezupften Cello-Lines durch Zeit und Raum schweben lässt. Schon bei diesem Klassiker zeigt sich, dass es eine gute Idee von ACT-Chef Siggi Loch war, die beiden für ein Duo-Projekt ins für seine effektvolle Nachbearbeitung bekannte Studio Nilento zu Gothenburg einzuladen. Denn der 57-jährige Sarde und der bald 60-jährige Schwede harmonieren prächtig in ihrer von Reduktion geprägten und auf Melodien fokussierten Spielhaltung. Was sich als „weniger ist mehr“ wie ein roter Faden durch die 15 zumeist nur um die drei Minuten kurzen Stücke zieht, wo Fresu – stetig wechselnd zwischen gefühligem Flügelhorn und gelegentlich scharfkantig akzentuierter Trompete – überwiegend für die poetische Klangentfaltung zuständig ist. Während Danielsson mit warm singendem Bass, der ebenso wie das meist pizzicato gespielte Cello auch mit dem Bogen erregt wird, den Hintergrund delikat texturiert. Dass des Sarden Wunderhorn oft mit einigem Hall in sphärische Dimensionen entrückt wird, kennt man von ihm als zweckdienliches Hilfsmittel. Wenn sich aber dazu pulsierende Basslines plus gestrichende Cello-Träumereien gesellen, wie bei „Un vestido y un amor“ von Fito Páez, ergeben sich ganz besondere poetische Momente von flirrendem Reiz. Nur selten übertreiben es die beiden mit Overdubs und Effektgeräten. Wenig später bekommt man bei „Sleep Safe And Warm“ endgültig Tränen in die Augen.
© Thielmann, Sven / www.fonoforum.de

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

The Black Saint And The Sinner Lady

Charles Mingus

The Köln Concert (Live at the Opera, Köln, 1975)

Keith Jarrett

A Love Supreme

John Coltrane

A Love Supreme John Coltrane

Nevermind

Nirvana

Nevermind Nirvana
Mehr auf Qobuz
Von Lars Danielsson

Cloudland

Lars Danielsson

Cloudland Lars Danielsson

Libera Me

Lars Danielsson

Libera Me Lars Danielsson

Liberetto

Lars Danielsson

Liberetto Lars Danielsson

Tarantella

Lars Danielsson

Tarantella Lars Danielsson

Liberetto III

Lars Danielsson

Liberetto III Lars Danielsson

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Live at the Village Vanguard

Christian McBride

Live at the Village Vanguard Christian McBride

Musica da lettura

Paolo Fresu

Musica da lettura Paolo Fresu

Side-Eye NYC (V1.IV)

Pat Metheny

Side-Eye NYC (V1.IV) Pat Metheny

Love For Sale

Tony Bennett & Lady Gaga

Love For Sale Tony Bennett & Lady Gaga

Kind Of Blue

Miles Davis

Kind Of Blue Miles Davis
Panorama-Artikel...
Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Der steinige Weg der Nina Simone

Sie gilt als eine der originellsten Stimmen der Jazz- und Soulmusik. Nina Simones Weg nach oben war jedoch kein Sonntagsspaziergang. Die Frau, die davon träumte, die erste schwarze klassische Pianistin Amerikas zu werden, kämpfte unaufhörlich gegen andere, gegen ihresgleichen und gegen sich selbst.

Frank Zappa, in guten wie in besseren Zeiten

Je weiter Frank Zappas Tod am 4. Dezember 1993 in die Ferne rückt, desto grausamer spürt man seine Abwesenheit in der aktuellen Musikszene. Vergessen ist er zwar nicht, aber es gibt kaum solche, die ihm das Wasser reichen könnten. Bis heute gibt es keinen anderen, grenzenlos genialen Komiker wie Frank Zappa, denn seit nahezu drei Jahrzehnten hat es niemand wie er geschafft, größten musikalischen Anspruch mit hemmungslosem Humor in Einklang zu bringen.

Aktuelles...