Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

PJ Harvey - Stories From The City, Stories From The Sea

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Stories From The City, Stories From The Sea

PJ Harvey

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Welche Wohltat, ein neues Album von PJ Harvey in den Händen zu halten, nach so langer Wartezeit. Ja gut, seit "Is This Desire" sind erst zwei Jahre vergangen, aber zwei Jahre können bekanntlich ganz schön lang sein. Die neue Scheibe der scheuen Polly hat allerdings mit der letzten, eher düsteren Veröffentlichung nicht viel gemein, auch wenn Mick Harvey von den Bad Seeds wieder die Gitarre schlägt und an der Produktion mit gewirkt hat. Vor allem mit den ersten drei Tracks kehrt PJ Harvey zurück zu den Wurzeln ihrer ersten Veröffentlichungen. Rockiges bis staubtrockenes Songwriting mit nachdenklichen bis poetischen Texten in der Tradition von Patti Smith ist anfangs zu hören, bevor "One Line" ruhigere Töne anschlägt. Dabei trägt das Album mit der sparsamen Instrumentierung, einer gewissen Neigung zur Disharmonie und den ausgefeilten Kompositionstechniken (Spiegelung, Krebs) die typischen PJ Harvey-Merkmale. "Beautiful Feeling" ist eine ganz verhalten schwebende Nummer, eine Art Auszeit. Die krachigen Gitarrenriffs von "The Whores Hustle And The Hustlers Whore" rütteln den Hörer dann gerade rechtzeitig wieder wach, auf dass er ja den Höhepunkt des Albums nicht verpasse. Den nun hat endlich Radioheads Thom Yorke seinen Auftritt. Komisch eigentlich, dass es zu dieser Kooperation nicht schon früher gekommen ist. Schließlich haben doch Polly und Thom nicht nur die großartigsten Stimmen Englands, sondern auch eine gemeinsame Vorliebe für zerbrechlich-melancholische Stimmungslagen. Da darf man auch mal einen Kompromiss eingehen: Das dahin perlende E-Piano von "This Mess We're In", das Yorke offensichtlich so sehr schätzt, wirkt auf einer ansonsten sehr gitarrenlastige Scheibe ein wenig deplatziert. Trotzdem ein toller Song. Wie der ganze Rest. Bei einer PJ Harvey-Scheibe gibt es einfach keine Ausfälle. Nicht einen!
© Laut

Weitere Informationen

Stories From The City, Stories From The Sea

PJ Harvey

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Big Exit
00:03:51

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Rob Ellis, Harpsichord, Tambourine, AssociatedPerformer - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Bass Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Drums, Harmonium, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

2
Good Fortune
00:03:20

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Piano, Synthesizer Programming, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Organ, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

3
A Place Called Home
00:03:42

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Piano, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Keyboards, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Percussion, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

4
One Line
00:03:14

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Thom Yorke, Keyboards, Background Vocalist, AssociatedPerformer - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Vibraphone, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Accordion, Drums, Bass Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

5
Beautiful Feeling
00:04:00

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Thom Yorke, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

6
The Whores Hustle And The Hustlers Whore
00:04:00

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, Maracas, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

7
This Mess We're In
00:03:57

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Thom Yorke, Vocals, FeaturedArtist, AssociatedPerformer - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Piano, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Keyboards, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

8
You Said Something
00:03:19

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Tambourine, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Keyboards, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

9
Kamikaze
00:02:24

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Keyboards, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

10
This Is Love
00:03:48

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Tambourine, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Keyboards, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Keyboards, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

11
Horses In My Dreams
00:05:37

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Piano, Background Vocalist, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Guitar, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Background Vocalist, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

12
We Float
00:06:09

Polly Jean Harvey, ComposerLyricist - Head, Mixer, Engineer, StudioPersonnel - ROBERT ELLIS, Producer, Drums, Keyboards, Piano, Background Vocalist, AssociatedPerformer - PJ Harvey, Producer, Piano, Vocals, MainArtist, AssociatedPerformer - Mick Harvey, Producer, Bass Guitar, Organ, Background Vocalist, AssociatedPerformer

℗ 2000 Universal Music Operations Ltd.

Albumbeschreibung

Welche Wohltat, ein neues Album von PJ Harvey in den Händen zu halten, nach so langer Wartezeit. Ja gut, seit "Is This Desire" sind erst zwei Jahre vergangen, aber zwei Jahre können bekanntlich ganz schön lang sein. Die neue Scheibe der scheuen Polly hat allerdings mit der letzten, eher düsteren Veröffentlichung nicht viel gemein, auch wenn Mick Harvey von den Bad Seeds wieder die Gitarre schlägt und an der Produktion mit gewirkt hat. Vor allem mit den ersten drei Tracks kehrt PJ Harvey zurück zu den Wurzeln ihrer ersten Veröffentlichungen. Rockiges bis staubtrockenes Songwriting mit nachdenklichen bis poetischen Texten in der Tradition von Patti Smith ist anfangs zu hören, bevor "One Line" ruhigere Töne anschlägt. Dabei trägt das Album mit der sparsamen Instrumentierung, einer gewissen Neigung zur Disharmonie und den ausgefeilten Kompositionstechniken (Spiegelung, Krebs) die typischen PJ Harvey-Merkmale. "Beautiful Feeling" ist eine ganz verhalten schwebende Nummer, eine Art Auszeit. Die krachigen Gitarrenriffs von "The Whores Hustle And The Hustlers Whore" rütteln den Hörer dann gerade rechtzeitig wieder wach, auf dass er ja den Höhepunkt des Albums nicht verpasse. Den nun hat endlich Radioheads Thom Yorke seinen Auftritt. Komisch eigentlich, dass es zu dieser Kooperation nicht schon früher gekommen ist. Schließlich haben doch Polly und Thom nicht nur die großartigsten Stimmen Englands, sondern auch eine gemeinsame Vorliebe für zerbrechlich-melancholische Stimmungslagen. Da darf man auch mal einen Kompromiss eingehen: Das dahin perlende E-Piano von "This Mess We're In", das Yorke offensichtlich so sehr schätzt, wirkt auf einer ansonsten sehr gitarrenlastige Scheibe ein wenig deplatziert. Trotzdem ein toller Song. Wie der ganze Rest. Bei einer PJ Harvey-Scheibe gibt es einfach keine Ausfälle. Nicht einen!
© Laut

Informationen zu dem Album

Auszeichnungen:

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Tubular Bells

Mike Oldfield

Tubular Bells Mike Oldfield

John Barleycorn Must Die

Traffic

Peter Gabriel 1: Car

Peter Gabriel

Peter Gabriel 1: Car Peter Gabriel

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Mehr auf Qobuz
Von PJ Harvey

White Chalk - Demos

PJ Harvey

Is This Desire? - Demos

PJ Harvey

Stories From The City, Stories From The Sea - Demos

PJ Harvey

Let England Shake

PJ Harvey

Let England Shake PJ Harvey

White Chalk - Demos

PJ Harvey

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Downhill From Everywhere

Jackson Browne

Downhill From Everywhere Jackson Browne

Letter To You

Bruce Springsteen

Letter To You Bruce Springsteen

Power Up

AC/DC

Power Up AC/DC

Rumours

Fleetwood Mac

Rumours Fleetwood Mac

Abbey Road (Super Deluxe Edition)

The Beatles

Panorama-Artikel...
Das weiße Album der Beatles, die Entstehung eines Mythos

Das einzige Doppelalbum der Beatles, das umgangssprachlich meist nur „The White Album“ genannt wird, feierte 2018 seinen 50. Geburtstag und erschien zu diesem Anlass als Deluxe-Version mit zahlreichen bisher unveröffentlichten Tracks. 

“Back in Black”: AC/DC in vollem Glanz

“Back in Black” steht mit 50 Millionen Exemplaren an zweiter Stelle der weltweit am meisten verkauften Alben, gleich hinter Michael Jacksons “Thriller”! Wer hätte gedacht, dass dieses siebte Studioalbum von AC/DC so weit vorne landen würde, wo doch ihr charismatischer Sänger Bon Scott allzu früh starb, nachdem “Highway to Hell” auf den Markt gekommen war. Das war das Ende von Band 1, aber vor allem der Anfang von Band 2 der Geschichte, den die Fans der australischen Band auch heute noch gerne durchblättern…

1969 - Die Gitarre auf ihrem Zenit

Gab es jemals einen Moment oder eine Zeitspanne in der Geschichte, in der die kreative Aktivität an der Gitarre einen erkennbaren Höhepunkt erreichte? Einen Zeitpunkt, an dem es in der populären Musik ein Zusammentreffen von routinierten Veteranen und furchtlosem Nachwuchs gab? Eine Zeit, in der die elektrischen Gitarren am lautesten kreischten, Jazzmen neue Wege einschlugen und musikalische Kompositionen regelmäßig durch sechssaitige Reißwölfe gedreht wurden? Ein offensichtlicher Anwärter: 1969. In diesen zwölf Monaten feierten Santana, Led Zeppelin, King Crimson und The Allman Brothers Band ihre Debüts und es war auch das Jahr, in dem Creedence Clearwater Revival drei großartige Alben herausbrachten und die Charts beherrschten.

Aktuelles...