Kategorie:
Warenkorb 0

Ihr Warenkorb ist leer

Cal Tjader - Soul Burst

Mes favoris

Cet élément a bien été ajouté / retiré de vos favoris.

Soul Burst

Cal Tjader

Verfügbar in
16-Bit CD Quality 44.1 kHz - Stereo

Musik-Streaming

Hören Sie dieses Album mit unseren Apps in hoher Audio-Qualität

Testen Sie Qobuz kostenlos und hören Sie sich das Album an

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Abonnement abschließen

Hören Sie dieses Album im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit den Qobuz-Apps

Download

Kaufen Sie dieses Album und laden Sie es in verschiedenen Formaten herunter, je nach Ihren Bedürfnissen.

Text in englischer Sprache verfügbar

By the mid-'60s, vibraphonist Cal Tjader was recording regularly for Verve in a wide variety of settings but with pretty consistent success. For this popular outing, Tjader plays a few then-current Latin numbers (including Clare Fischer's famous "Morning"), revives "Manteca," and performs a pair of Kurt Weill standards ("My Ship" and "The Bilbao Song"). With Jerome Richardson, Seldon Powell, and/or Jerry Dodgion prominent on flutes, such sidemen as the young pianist Chick Corea, guitarist Attila Zoller, bassist Richard Davis, drummer Grady Tate, and some fine charts written by Oliver Nelson, the music is quite catchy and accessible, commercial but still creative within the genre.
© Scott Yanow. /TiVo

Weitere Informationen

Soul Burst

Cal Tjader

launch qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS bereits heruntergeladen Öffnen

download qobuz app Ich habe die Qobuz Desktop-Anwendung für Windows / MacOS noch nicht heruntergeladen Downloaden Sie die Qobuz App

Kopieren Sie den folgenden Link, um das Album zu teilen

Sie hören derzeit Ausschnitte der Musik.

Hören Sie mehr als 70 Millionen Titel mit unseren Streaming-Abonnements

Hören Sie dieses Album und mehr als 70 Millionen weitere Titel im Rahmen Ihres Streaming-Abonnements mit unseren Apps.

1
Cuchy Frito Man
Cal Tjader
00:02:22

Cal Tjader, MainArtist - Ray Rivera, ComposerLyricist - Vin Roddie, ComposerLyricist

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

2
Descarga Cubana
Cal Tjader Orchestra
00:02:55

Cal Tjader, MainArtist - Nora, ComposerLyricist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

3
Soul Burst (Guajera)
Cal Tjader
00:04:38

Cal Tjader, MainArtist, ComposerLyricist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 Verve Label Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

4
The Bilbao Song
Cal Tjader
00:02:16

Kurt Weill, ComposerLyricist - Bertolt Brecht, ComposerLyricist - Boris Vian, ComposerLyricist - Cal Tjader, MainArtist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

5
Manteca
Cal Tjader
00:06:34

Luciano "Chano" Pozo, ComposerLyricist - Dizzy Gillespie, ComposerLyricist - Cal Tjader, MainArtist - Gil Walter Fuller, ComposerLyricist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

6
It Didn't End
Cal Tjader
00:03:55

João Donato, ComposerLyricist - Cal Tjader, MainArtist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 Verve Label Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

7
My Ship (Album Version)
Cal Tjader
00:03:00

Kurt Weill, Composer - Ira Gershwin, Author - Gil Evans, Arranger, Work Arranger - Cal Tjader, MainArtist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

8
Morning
Cal Tjader
00:02:56

Clare Fischer, ComposerLyricist - Cal Tjader, MainArtist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

9
Oran
Cal Tjader
00:03:58

CHICK COREA, ComposerLyricist - Cal Tjader, MainArtist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 The Verve Music Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

10
Curacao
Cal Tjader
00:06:15

Cal Tjader, MainArtist, ComposerLyricist - Creed Taylor, Producer

℗ 1966 Verve Label Group, a Division of UMG Recordings, Inc.

Albumbeschreibung

By the mid-'60s, vibraphonist Cal Tjader was recording regularly for Verve in a wide variety of settings but with pretty consistent success. For this popular outing, Tjader plays a few then-current Latin numbers (including Clare Fischer's famous "Morning"), revives "Manteca," and performs a pair of Kurt Weill standards ("My Ship" and "The Bilbao Song"). With Jerome Richardson, Seldon Powell, and/or Jerry Dodgion prominent on flutes, such sidemen as the young pianist Chick Corea, guitarist Attila Zoller, bassist Richard Davis, drummer Grady Tate, and some fine charts written by Oliver Nelson, the music is quite catchy and accessible, commercial but still creative within the genre.
© Scott Yanow. /TiVo

Informationen zu dem Album

Verbessern Sie diese Seite

Qobuz logo Warum Musik bei Qobuz kaufen?

Aktuelle Sonderangebote...

Crime Of The Century [2014 - HD Remaster]

Supertramp

Thick as a Brick

Jethro Tull

Thick as a Brick Jethro Tull

Misplaced Childhood

Marillion

The Number of the Beast

Iron Maiden

Mehr auf Qobuz
Von Cal Tjader

Cal Tjader Goes Latin

Cal Tjader

The Prophet

Cal Tjader

The Prophet Cal Tjader

Soul Sauce

Cal Tjader

Soul Sauce Cal Tjader

Agua Dulce

Cal Tjader

Agua Dulce Cal Tjader

The Afro Cuban Jazz of Cal Tjader (Remastered)

Cal Tjader

Playlists

Das könnte Ihnen auch gefallen...

Side-Eye NYC (V1.IV)

Pat Metheny

Side-Eye NYC (V1.IV) Pat Metheny

BD Music Presents Miles Davis

Miles Davis

Le Jazz de Cabu - Une petite histoire du swing de Louis Armstrong à Miles Davis...

Various Artists

On Vacation

Till Brönner

On Vacation Till Brönner

Sunset In The Blue (Deluxe Version)

Melody Gardot

Panorama-Artikel...
Wie der Jazz zum Flamenco fand

Mit seiner jahrhunderte­alten Tradition gilt Flamenco als der Blues Spaniens. Doch erst in den 1950er-Jahren entdeckten die ersten Jazzer die Gemeinsamkeiten zu ihren eigenen Wurzeln. Grandios zum Blühen brachte die Synthese beider Genres der amerikanische Tasten­star Chick Corea, der am 9. Februar 2021 starb. Geschichte einer musikalischen Annäherung.

Skandinavischer Jazz in 10 Alben

Winterliche, weite Landschaften, majestätische Natur... Skandinavien wird oft auf die ewig gleichen Klischees reduziert. Beim Jazz ist es genauso. Dabei folgt der dänische Jazz gern der nordamerikanischen Tradition, in Norwegen ist man experimentierfreudig, während in Schweden unentschieden zwischen den Stilen manövriert wird. Trotz aller Unterschiede spricht man vom skandinavischen Jazz immer wie von einer großen Familie. Seit Anfang der 70er Jahre haben die Musiker, die aus der Kälte kamen, den Jazz durch ihre Originalität geprägt, die von der heutigen Generation weitergegeben wird. Lassen Sie uns diese Patchwork-Familie in den folgenden 10 Alben näher betrachten. Sie wurden ganz subjektiv aus einer Diskographie ausgewählt, die unermesslich ist wie ein Fjord.

Weihnachten in 15 Alben

Sie haben keinen besonders guten Ruf. Oft werden sie unter Musikkritikern verpönt und doch werden sie von aller Welt gehört. Diese besondere Spezies der Weihnachtsalben sprießt jedes Jahr von den bekanntesten und renommiertesten Künstlern aus dem Boden. Die ersten Pop-Weihnachtstlieder, die keinen kirchlichen Bezug mehr aufwiesen, entstanden um 1934 aus Kinderliedern, wie etwa Santa Claus Is Coming to Town von Fred Coots und Haven Gillespie, das 1935 von Tommy Dorsey und seinem Orchester aufgezeichnet wurde. Mit den Croonern kamen die ersten LPs auf, die eine Sammlung an mehreren Songs für die Festtage vereinten. Hier ist eine Auswahl an Alben, die wir mit größter Sorgfalt für Sie auserlesen haben und die Ihnen die Weihnachtszeit in diesem Jahr ganz besonders schön machen soll...

Aktuelles...